Zigarettenautomat gesprengt

Beiträge zum Thema Zigarettenautomat gesprengt

Blaulicht

Automatensprenger gefasst
Angeblicher Zeuge verstrickte sich in Widersprüche

thl. Buchholz. Am Samstagmorgen war es in Buchholz zur Sprengung eines Zigarettenautomaten an der Soltauer Straße gekommen (siehe hier: Zigarettenautomat gesprengt). Am selben Tag erschien ein 18-Jähriger aus der Gemeinde Rosengarten auf der Wache, um eine Aussage dazu zu machen. Zunächst stellte er sich als Zeuge der Tat dar. Im Verlauf der Vernehmung verstrickte sich der junge Mann allerdings zunehmend in Widersprüche, sodass er schließlich als Beschuldigter belehrt wurde. Schließlich räumte...

  • Buchholz
  • 30.12.19
Blaulicht

In Buchholz
Zigarettenautomat gesprengt

bim. Buchholz. Am Samstagmorgen gegen 4.45 Uhr kam es in der Soltauer Straße in Buchholz zu einem lauten Knall. Anwohner riefen circa drei Stunden danach die Polizei, die einen zerstörten Zigarettenautomaten feststellte. Zeugen teilten im Nachhinein mit, dass zwei Pkw vom Tatort geflüchtet seien. Bei einem der Pkw soll es sich um einen schwarzen Mini Cooper gehandelt haben. Der Schaden beträgt rund 2.600 Euro. Wer Hinweise zur Tat geben kann, meldet ich bei der Polizei in Buchholz unter Tel....

  • Buchholz
  • 29.12.19
Blaulicht

Zigarettenautomaten mit "Polenböllern" gesprengt

mi. Neu Wulmstorf In der Silvesternacht wurden in Neu Wulmstorf in den Straßen Graf-Luckner Weg, Kurt-Schumacher-Allee, Schillerstraße, Gerhart-Hauptmann-Ring, Theodor-Heuss-Straße und Bahnhofstraße mehrere Zigarettenautomaten vermutlich mit sogenannten "Polenböllern" (illegales Feuerwerk mit erhöhter Sprengkraft) gesprengt. Ob es hierbei um die reine Beschädigung des Automaten oder den Diebstahl der Zigaretten ging, ist noch unklar. Die Schadenshöhe steht ebenfalls noch nicht fest.

  • Rosengarten
  • 01.01.17
Blaulicht

Zigarettenautomat gesprengt

thl. Tespe. Vermutlich mit einem Polen-Böller haben Unbekannte am Montag gegen 1.30 Uhr in der Lüneburger Straße versucht, einen Zigarettenautomaten zu sprengen. Zwar wurde der Automat beschädigt und die Täter konnten einige Zigarettenschachteln mitgehen lassen, ans Münzfach kamen sie jedoch nicht heran. Schaden: rund 5.500 Euro.

  • Winsen
  • 31.10.16
Blaulicht

Zigarettenautomaten in Winsen gesprengt

thl. Winsen. In der Straße In den Wettern haben Unbekannte am Donnerstag um 1.55 Uhr einen Zigarettenautomaten gesprengt und leer geräumt. Zeugen sahen vier Täter, die aber trotz einer Großfahndung entkommen konnten.

  • Winsen
  • 16.06.16
Blaulicht
Der Automat wurde bei dem Anschlag völlig deformiert

Zigarettenautomat in Winsen gesprengt

thl. Winsen. Unbekannte haben am Freitagmorgen gegen 3.30 Uhr am ZOB am Von-Somnitz-Ring einen Zigarettenautomaten gesprengt. Die Wucht der Explosion hat das Gerät von der Wand gerissen. Was die Täter erbeuten konnten, ist derzeit noch unklar. Wer zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen in der Winsener Innenstadt gemacht hat, meldet sich bitte unter Tel. 04171 - 7960.

  • Winsen
  • 15.04.16
Blaulicht

Zigarettenautomaten gesprengt

thl. Rosengarten. Unbekannte haben am Mittwochabend gegen 22.45 Uhr in der Emsener Straße in Nenndorf einen Zigarettenautomaten gesprengt. Zwar ging der Automat kaputt, an die Zigaretten und das Bargeld kamen die Täter trotzdem nicht heran.

  • Rosengarten
  • 28.01.16
Blaulicht
Der gesprengte Zigarettenautomat in Winsen

Briefkästen gesprengt, Streitigkeiten geschlichtet

thl. Landkreis. Eine Vielzahl von Briefkästen im Landkreis fiel in der Silvesternacht Böllern zum Opfer. Dabei wurden teilweise im Nahbereich geparkte Autos beschädigt. In der St. Georg-Straße in Winsen jagten Unbekannte einen Zigarettenautomaten in die Luft. Ob es sich dabei nur um einen "Streich" mit einem sogenannten "Polen-Böller" handelte oder ob Täter den Automaten sprengten, um an den Inhalt zu kommen, wird jetzt von der Polizei ermittelt. Denn auch in Wenzendorf versuchten Unbekannte...

  • Winsen
  • 01.01.16
Blaulicht

Drei junge Männer sprengen in Burweg einen Zigarettenautomaten

tk. Burweg. Drei junge Männer wurden in der Nacht zu Mittwoch beobachtet, wie sie nach der Sprengung eines Zigarettenautomaten in Burweg an der Ostestraße davonliefen. Durch eine Explosion im Inneren des Automaten wurde die Maschine total zerstört. Zeugen hatten beobachtet, dass drei junge Männer vom Tatort wegrannten und kurze Zeit später wiederkamen. Vermutlich, um Geld und Zigarettenpackungen einzusammeln. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei mehrere Tausend Euro.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 09.12.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.