Schleusenhaus

1 Bild

Lichtbilder "Dunkle Wasser" von Marion Moritz im Stader Schleusenhaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 31.08.2018

Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. Auf Einladung des Kunstvereins Stade zeigt Marion Moritz im September ihren Bildzyklus "Dunkle Wasser" im Kunstpunkt Schleusenhaus, Altländer Straße 2, in Stade. Die Vernissage findet am Sonntag, 2. September, um 11 Uhr statt. Die Grafikerin und Fotografin präsentiert Lichtbilder "Vom Klang und Rhythmus der Zeit". Die Arbeit an dem Projekt "Dunkles Wasser" begann für Moritz mit der Frage: "Was machen die Dinge,...

2 Bilder

Motto im Kunstverein Stade: "Jeder darf einmal"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.08.2018

Neue Mitgliedergalerie im Schleusenhaus / Platz für 25 Werke im Treppenhaus tp. Stade. Unter den knapp 100 Mitgliedern des Kunstvereins Stade sind viele Maler und Bildhauer aus ganz Deutschland. Fast jeder von ihnen möchte einmal in den Ausstellungsräumen des Vereins, dem Kunstpunkt Schleusenhaus an der Altländer Straße, seine Werke präsentieren. Doch laut der Ersten Vorsitzenden Monika Bethmann (47) gibt es eine lange...

1 Bild

Ausstellung "Vorsicht Mensch!" im Stader Schleusenhaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 15.08.2018

Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. Mit dem Appell "Vorsicht Mensch!" macht die August-Ausstellung im Kunstpunkt Schleusenhaus in Stade, Altländer Straße 2, auf sich aufmerksam. Der Kunstverein Stade präsentiert Skulpturen und Plastiken von Siegmar Münk sowie Acrylmalerei von Gerhard Silber. Es sind zwei Künstler, die auf den ersten Blick sehr unterschiedlich arbeiten, doch sie verbindet der kritische Blick auf den Menschen und sein Verhalten....

"Tell Me More": Künstlergespräch im Stader Schleusenhaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 09.02.2018

Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. In der Ausstellung "Tell Me More" findet am Mittwoch, 14. Februar, um 18.30 Uhr ein Künstlergespräch im Stader Schleusenhaus, Altländer Str. 2, statt. Die Hamburger Kunsthistorikerin Anne Simone Krüger lässt die drei Künstlerinnen Andrea Cziesso, Barbara Dévény und Corinna Sapendowski zu Wort kommen und moderiert das Gespräch. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Mehr Stolz ihr Frauen!" in Zusammenarbeit mit der...

1 Bild

Video und Fotografie: Ausstellung "Tell Me More" im Stader Schleusenhaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 31.01.2018

Stade: KunstPunkt Schleusenhaus | bo. Stade. "Tell Me More" - dazu fordert die neue Ausstellung im Kunstpunkt Schleusenhaus, Altländer Straße 2, in Stade auf. Im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltungsreihe "Mehr Stolz, ihr Frauen!" des Kunstvereins Stade und der Gleichstellungsbeauftragten der Hansestadt Stade, Karina Holst, präsentieren die Künstlerinnen Andrea Cziesso, Corinna Sapendowski und Barbara Dévény Fotografie und Video. Die Eröffnung findet am...

Künstlermahl im Stader Schleusenhaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 23.01.2018

Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. Im Kunstpunkt Schleusenhaus, Altländer Str. 2, in Stade wird am Sonntag, 28. Januar, der Tisch gedeckt. Zur Finissage der Ausstellung "4 x Raum für 2" findet um 15 Uhr ein Künstlermahl statt. Die acht ausstellenden Künstler möchten mit kunstinteressierten Gästen die Schau feierlich beenden. Acht Künstlerpaare hatten sich für die Ausstellung kreativ mit dem Gebäude auseinandergesetzt und mit begehbaren...

Vier Raumkonzepte: Künstlerpaare stellen im Schleusenhaus Stade aus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 01.12.2017

Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. "4 x Raum für 2" bietet die neue Ausstellung im "Kunstpunkt" Schleusenhaus in Stade, Altländer Straße 2. Auf Einladung des Kunstvereins Stade präsentieren vier Künstlerpaare ihre Arbeiten. Die Ausstellung wird am Sonntag, 3. Dezember, um 11 Uhr eröffnet. Im Rahmen einer Ausschreibung konnten sich Künstlerpaare aus Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein und Hamburg beim Kunstverein Stade für die...

"Untrennbar kreativ": Die Juni-Ausstellung im Stader Schleusenhaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 24.05.2017

Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. Dass Christa Röger und Marianne Schwark-Hupe "Untrennbar kreativ" sind, zeigen sie in ihrer gleichlautenden Ausstellung, die am Sonntag, 4. Juni, um 11 Uhr im Kunstpunkt Schleusenhaus in Stade, Altländer Straße 2, eröffnet wird. Die ausgestellten Bilder haben sie gemeinsam konzipiert. Sie zeugen von einem inneren Gleichklang der Künstlerinnen. Fotos und Plakate dienen ihnen als Rohmaterial, das sie in Malerei...

1 Bild

"Silence In Between": Bilder von Lena Schmidt im Stader Schleusenhaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 28.02.2017

Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. Mit ihrer Ausstellung "Silence In Between" ist die Hamburger Malerin Lena Schmidt zu Gast in Stade. Die Schau wird am Sonntag, 5. März, um 11 Uhr im Kunstpunkt Schleusenhaus, Altländer Straße 2, eröffnet. Auf Holzfundstücken lässt die Künstlerin durch Schaben und Kratzen großformatige Stadtlandschaften entstehen. Ihre menschenleeren Szenerien aus den Transitzonen der Großstadt - von Kreuzungen,...

1 Bild

"Menschenbilder" von Karin Daum im Schleusenhaus Stade

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 02.02.2017

Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. Der Kunstverein Stade stellt im Februar Werke der Künstlerin Karin Daum im "Kunstpunkt Schleusenhaus", Altländer Straße 2, aus. Die Malerin aus Schenefeld präsentiert "Menschenbilder". Die Schau wird am Sonntag, 5. Februar, um 11 Uhr eröffnet. Die Künstlerin ist anwesend und erklärt Besuchern gern ihre Bilder. Daum beherrscht ihr Handwerkszeug - den Fotoapparat und den Pinsel. Sie fixiert Menschen im Moment ihres...

2 Bilder

Über den berühmten Maler Max Liebermann

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 28.01.2017

Stade: Schleusenhaus | Vortrag im Schleusenhaus in Stade tp. Stade. Zum zweiten Kunst-Mittwoch lädt der Kunstverein Stade am 1. Februar um 18.30 Uhr in den Kunstpunkt Schleusenhaus in Stade ein. Auf dem Programm steht ein Vortrag über den berühmten Maler Max Liebermann (1847-1935). Der Kunsthistoriker Dr. Detlef Stein spricht über Max Liebermanns künstlerischen Werdegang. Zunächst verpönt für die Darstellung menschlicher Arbeiten wie das...

1 Bild

Preisverleihung und Finissage in der Ausstellung "Gesichter" im Stader Schleusenhaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 20.01.2017

Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. Mit einer Finissage und Preisverleihung endet am Sonntag, 29. Januar, um 15 Uhr die Ausstellung "Gesichter" im Kunstpunkt Schleusenhaus, Altländer Straße 2, in Stade. Der Kunstverein Stade hatte Künstler aus Niedersachsen, Bremen und Hamburg aufgerufen, sich mit ihren Arbeiten für die Ausstellung zu bewerben. Ausgewählt wurden schließlich 39 Werke, die sich mit dem Thema aus unterschiedlichen Perspektiven befassen....

1 Bild

"Kunst Mittwoch": Künstlergespräch zur Ausstellung "Gesichter" im Stader Schleusenhaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 02.01.2017

Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. Im Rahmen der Ausstellung "Gesichter" findet beim "Kunst Mittwoch" am 11. Januar um 18.30 Uhr ein Künstlergespräch im Kunstpunkt Schleusenhaus in Stade, Altländer Straße 2, statt. Yihuan Yao und Johanna Wunderlich erläutern ihre künstlerische Arbeit im Allgemeinen und sprechen über ihre Motivation, sich mit dem Thema der Ausstellung auseinanderzusetzen. Die Moderation hat Ursula Steuler, Vorstand des...

1 Bild

Schüler aus Stade überschreiten ihre "Grenzen"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.11.2016

Fachoberschule Gestaltung stellt Werke im Kunstpunkt Schleusenhaus aus tp. Stade. "Grenzen" ist der Titel einer Ausstellung, die 20 Schüler der Fachoberschule Gestaltung der Jobelmann-Schule in Stade ab Sonntag, 6. November im Kunstpunkt Schleusenhaus zeigen. „Und natürlich werden Grenzen, sowohl innere wie auch äußere, überschritten“, sagen die Schüler. Mit Blick auf die Flüchtlingsproblematik sprechen die Schüler ein hoch...

1 Bild

"explicatus": Papierarbeiten von Peter Geithe im Stader Schleusenhaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 29.09.2016

Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. Zu kleinen Wunderwerken entfaltet sich im wahrsten Sinne des Wortes die Papierkunst von Peter Geithe. Ab Sonntag, 2. Oktober, sind die Pop-up-Arbeiten des Künstlers unter dem Titel "explicatus" im Kunstpunkt Schleusenhaus, Altländer Straße 2, in Stade zu sehen. Die Pop-up-Bücher des Wilhelmshavener Künstlers zeigen Illustrationen zu Gedichten von Joachim Ringelnatz sowie Bilder aus der japanischen und ägyptischen...

Stahlplastiken von Manfred Koch im Stader Schleusenhaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 04.08.2016

Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. In seiner August-Ausstellung präsentiert der Kunstverein Stade Stahlplastiken von Manfred Koch im Schleusenhaus, Altländer Straße 2, in Stade. Die Vernissage findet am Sonntag, 7. August, um 11 Uhr statt. Am Anfang des Schaffensprozesses steht für den Berliner Metallkünstler selten eine genaue Vorstellung des Endproduktes. Er lässt sich von dem Material inspirieren. Bei ihrer Entstehung trennt Koch die Objekte in...

1 Bild

Diethard Wies zitiert bekannte Werke / Ausstellung "Tributes" in Stade

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 27.06.2016

Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. "Tributes - Bilder über Bilder" heißt die Juli-Ausstellung des Kunstvereins Stade mit Pop-Art-Gemälden von Diethard Wies im Kunstpunkt Schleusenhaus, Altländer Straße 2, in Stade. Die Vernissage findet am Sonntag, 3. Juli, um 11 Uhr statt. Wies spielt mit Kunst. Er pflegt einen kreativen Umgang mit großen Kunstwerken und betreibt eine Art Ideenrecycling, indem er bekannte Bilder verfremdet oder Elemente aus Werken...

"Auflösung einer Landschaft": Aquarelle von Jürgen Reiners im Stader Schleusenhaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 03.06.2016

Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. Auf Einladung des Stader Kunstvereins stellt Jürgen Reiners seine Bilder im Kunstpunkt Schleusenhaus in Stade, Altländer Str. 2, aus. Die Vernissage findet am Sonntag, 5. Juni, um 11 Uhr statt. Unter dem Titel „Auflösung einer Landschaft“ präsentiert der Kölner Maler und Architekt Aquarelle, die aus Skizzen bei Reisen rund um das Mittelmeer entstanden sind. In seinen neuesten Arbeiten bewegt sich Reiners fort vom...

1 Bild

Zusammenspiel leuchtender Farben: Ölbilder von Armin Albrecht im Stader Schleusenhaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 09.05.2016

Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. "Momente in Farbe" ist der Titel der Mai-Ausstellung im Kunstpunkt Schleusenhaus in Stade, Altländer Straße 2. Auf Einladung des Kunstvereins Stade zeigt Armin Albrecht bis Sonntag, 29. Mai, einen Querschnitt seiner Ölgemälde aus den vergangenen Jahren. Albrechts großformatige Bilder beeindrucken durch ihre enorme Leuchtkraft. Der Künstler legt den Schwerpunkt seiner Malerei auf das Zusammenspiel der Farben....

1 Bild

Grafiken und Gemälde von Gennady Karabinskiy im Stader "Kunstpunkt Schleusenhaus"

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 31.03.2016

Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. Der Kunstverein Stade freut sich, in seiner April-Ausstellung ein künstlerisches Juwel im "Kunstpunkt Schleusenhaus", Altländer Straße 2, zeigen zu können: Am Sonntag, 3. April, wird um 11 Uhr die Schau "Zufälliger Stern" mit Grafiken und Gemälden von Gennady Karabinskiy eröffnet. "Eine humane Kunst, die die Seele unmittelbar berührt, ist der einzige Weg, um die Menschen aus der weit verbreiteten Gleichgültigkeit...

2 Bilder

"Wasser und Erde": Skulpturen und Bilder im Stader Schleusenhaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 03.03.2016

Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. Unter dem Titel "Wasser und Erde" präsentiert der Kunstverein Stade im März Skulpturen und Bilder von Gudrun Probst und Rosa Hipp im "Kunstpunkt Schleusenhaus", Altländer Straße 2, in Stade. Die Ausstellung wird am Sonntag, 6. März, um 11 Uhr eröffnet. Gudrun Probst gibt scheinbar wertlosen Dingen ein neues Leben: In ihren Skulpturen bringt sie Ton und Fundstücke zusammen. Ganz unterschiedliche Materialien wie...

1 Bild

20 Künstler stellen "Schraub Kunst" im Stader Schleusenhaus aus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 17.12.2015

Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. Eine Vielfalt an "Schraub Kunst" ist derzeit im Kunstpunkt Schleusenhaus in Stade, Altländer Str. 2, zu bewundern. 20 Künstler aus Niedersachsen, Bremen und Hamburg stellen ihre Arbeiten aus. Der Kunstverein Stade hatte in einer Ausschreibung Künstler aufgerufen, sich mit der relativ jungen Kunstrichtung "Screw Art" auseinanderzusetzen. Gestaltungsgebendes Element sollten Schrauben sein. Dabei sind ganz...

2 Bilder

Kunstprojekt mit Klassenkameraden: Junge Schauspielerin entdeckt neue kreative Ader in sich

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 09.10.2015

jd. Stade. "Heidi" kehrt in ihre Heimat zurück: Vor einem Jahr berichtete das WOCHENBLATT über die Buxtehuderin Celia Hoffmann, die als jüngste ausgebildete Schauspielerin Deutschlands Furore machte. Im Festspielort Feuchtwangen spielte sie die Hauptrolle beim Musical Heidi und stand neben "Blümchen" Jasmin Wagner bei "Cabaret" auf der Bühne. Jetzt hat Celia eine weitere kreative Ader in sich entdeckt und drückt wieder die...

"Die andere Zeichnung": Bilder von Ina Schilling im Stader Schleusenhaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 03.09.2015

Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. Eine neue Ausstellung wird am Sonntag, 6. September, um 11 Uhr im Kunstpunkt Schleusenhaus, Altländer Str. 2, in Stade eröffnet. Unter dem Titel "Die andere Zeichnung" präsentiert der Kunstverein Stade Bilder von Ina Schilling. Dieter Theodor Bohlmann führt in die Ausstellung ein. Derzeit sind in Stade noch weitere Arbeiten der bei Nürnberg lebenden Künstlerin zu sehen: In der St. Cosmae-Kirche zeigt sie die...

1 Bild

"Faszination Licht": Radierungen von Synold Klein im Stader Schleusenhaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 02.07.2015

Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. An einen namhaften Stader Künstler erinnert die Juli-Ausstellung im Kunstpunkt Schleusenhaus in Stade, Altländer Straße 2. Unter dem Titel "Faszination Licht" zeigt der Kunstverein Stade Radierungen von Synold Klein. Die Arbeiten stammen aus dem Fundus von Jürgen Sichart. Die Ausstellung wird am Sonntag, 5. Juli, um 11 Uhr eröffnet. Dr. Ina Busch, die Tochter des Künstlers, spricht in der Einführungsrede über die...