Schüler aus Stade überschreiten ihre "Grenzen"

Schüler der Fachoberschule gestalteten Kunstwerke zum Thema "Grenze"
  • Schüler der Fachoberschule gestalteten Kunstwerke zum Thema "Grenze"
  • Foto: Marie Schirrmacher-Meitz
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Fachoberschule Gestaltung stellt Werke im Kunstpunkt Schleusenhaus aus

tp. Stade. "Grenzen" ist der Titel einer Ausstellung, die 20 Schüler der Fachoberschule Gestaltung der Jobelmann-Schule in Stade ab Sonntag, 6. November im Kunstpunkt Schleusenhaus zeigen. „Und natürlich werden Grenzen, sowohl innere wie auch äußere, überschritten“, sagen die Schüler. Mit Blick auf die Flüchtlingsproblematik sprechen die Schüler ein hoch aktuelles Thema an.
Gezeigt werden Kunstobjekte, die im Unterricht im Rahmen eines Projektes als Einzel- oder auch als Gruppenarbeit entstanden.
"Wir sind stolz darauf, als einzige Kunsteinrichtung in Stade gerade junge Leute konsequent an Kunst heranführen zu können", sagt Marie Schirrmacher-Meitz
Vorsitzende des Kunstvereins.
Eröffnung der Ausstellung ist am Sonntag, 6. November, um 11 Uhr.
Die Ausstellung ist bis Sonntag, 27. November, täglich von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.
• Zusätzlich besteht am Sonntag, 13. November, und Sonntag, 20. November, jeweils von 15 bis 17 Uhr die Möglichkeit, im Schleusenhaus mit den jungen Künstlern über ihre Werke zu sprechen.

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.