Schwerer Unfall mit vier Verletzten auf der A7

Eines der unfallbeteiligten Fahrzeuge blieb schräg in der Böschung stehen
5Bilder
  • Eines der unfallbeteiligten Fahrzeuge blieb schräg in der Böschung stehen
  • Foto: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Egestorf. Keine 24 Stunden nach der Lkw-Havarie im Maschener Kreuz kam es am Mittwochnachmittag nur wenige Kilometer weiter auf der A7 bei Evendorf zu einem weiteren schweren Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen, bei dem vier Menschen verletzt wurden.
Die Ursache des Unfalls ist noch ungeklärt. Ein Mann musste von den Feuerwehrleuten unter
Zuhilfenahme hydraulischer Rettungsgeräte in enger Abstimmung mit einem der beiden an der Einsatzstelle anwesenden Notärzte schonend aus dem Wrack befreit werden und mit einem der beiden Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Die anderen Beteiligten wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht.
Während der Rettungsarbeiten blieb die Autobahnin Richtung Hannover komplett gesperrt, was auch auf den Umleitungsstrecken zu kilometerlangen Staus führte. "Trotz der in den Medien gestarteten Aufklärungskampagnen zur Bildung einer Rettungsgasse war das Anfahren der Einsatzstelle teilweise eher als schwierig zu bezeichnen", so Feuerwehrsprecher Michele Quattropani..

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Blaulicht
Polizeikommissar Laurin Maier kontrollierte auch das Pedelec von Fritz Koch und sprach mit ihm über Diebstahlsicherung
2 Bilder

Bundesweite Kontrolle
Radfahrer sollen "sicher.mobil.leben"

(bim). Immer wieder appelliert der Allgemeinde Deutsche Fahrradclub (ADFC) an die motorisierten Verkehrsteilnehmer, auf den Schutz von Radfahrern und die einzuhaltenden Abstände zu achten. Radfahrer haben auch immer wieder mit auf Radfahrstreifen parkenden oder haltenden Lieferfahrzeugen oder Pkw zu kämpfen. Aber es gibt auch echte Rüpel-Radfahrer, die Autofahrer zur Verzweiflung bringen, ohne zu gucken über den Zebrastreifen "kacheln" oder rote Ampeln umfahren. Um beide Seiten für eine...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen