125 Jahre Feuerwehr Hoopte: Spektakuläre Höhenrettung

Spektakuläre Nachstellung einer Höhenrettung bei der Freiwilligen Feuerwehr Hoopte
16Bilder
  • Spektakuläre Nachstellung einer Höhenrettung bei der Freiwilligen Feuerwehr Hoopte
  • hochgeladen von Sara Buchheister

bs. Hoopte. Anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens öffnete am vergangenen Samstag die Freiwillige Feuerwehr Hoopte die Tore ihres Feuerwehrhauses am Elbdeich. Den zahlreichen Besuchern wurde dabei viel geboten: Nicht nur die Fahrzeuge und die Technik der ehrenamtlichen Helfer, sondern auch die verschiedenen Arbeitsbereiche wurden mit der Nachstellung eines Verkehrsunfalls und der Simulation einer Deichverteidigung, aufgezeigt. Ein besonderer Höhepunkt war außerdem die spektakuläre Simulation einer Höhenrettung, die von Spezialkräften der Hamburger Berufsfeuerwehr vorgeführt wurde. "Wir retten nicht nur aus der Höhe sondern auch aus der Tiefe. Oftmals haben wir auch Fensterrettungen, wenn sich Personen, zum Beispiel wegen starkem Übergewicht, nicht mehr selbständig bewegen können", erklärt Andreas Röder von der Berufsfeuerwehr Hamburg, der seinen Kollegen Tobias Rohde aus rund 30 Meter Höhe vor den Augen zahlreicher Besucher "rettete".
Neben der Feuerwehr präsentierte sich außerdem das Deutsche Rote Kreuz mit einem Rettungswagen. Für die kleinen Gäste hatte die Jugendfeuerwehr zahlreiche Spieleattraktionen aufgebaut. Und auch für das leibliche Wohl wurde umfassend gesorgt: Kaffee, Kuchen und Gegrilltes rundeten das Angebot ab.

Autor:

Sara Buchheister aus Winsen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.