Braker "regiert" in Winsen: "Wir kriegen ein tolles Jahr"

Große Freude beim neuen Schützenkönig Horst Braker (li.)
2Bilder
  • Große Freude beim neuen Schützenkönig Horst Braker (li.)
  • hochgeladen von Sara Buchheister

bs. Winsen. Als erste "Amtshandlung",  spendierte er Freibier: Winsens neuer Schützenkönig, Horst Braker, freute sich am vergangenen Samstag bei seiner Proklamation so sehr über die Königskette, dass er alle anwesenden Schützen auf ein Getränk einlud. "Ich glaube, wir kriegen ein tolles Jahr", sagte Braker, der sich seinen Vereinskameraden Rainer Fehse als Adjutant zur Seite stellte.
Bereits seit 1970 ist Braker bei den Winsener Schützen aktiv, liebt neben dem Schießen das Reisen und hat vor seiner Rente als Kaufmann gearbeitet.
Den zweitbesten Königsschuß und damit Träger der Rot-Weißen Schnur ist Gunter Oppermann, den Deckelorden Königsscheibe erschoss sich mit 12 von 12 Deckeln sein Sohn Felix Oppermann.
Auch die neue Damenkönigin wurde am vergangenen Samstag proklamiert: Regina Schröder darf sich zusammen mit Adjutantin Margrit Nielsen auf ein spannendes Jahr freuen.
Neue Schülerkönigin ist Kira Kurock, Odine Vainauskas neue Juniorenkönigin.
Olaf Schulz freute sich über die Bürgermeisterscheibe und Ingolt Bergmann über die Kommandeursscheibe. Uwe Kasteinke-Nowack nahm den Ausmarschorden mit nach Hause.

Große Freude beim neuen Schützenkönig Horst Braker (li.)
Rainer Fehse, Horst Braker, Regina Schröder und Margrit Nielsen (v. li.)
Autor:

Sara Buchheister aus Winsen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.