Die Kraft der Steine

Hatten einen "steinreichen" Stand: Maja Köster (li.) und Ina Wißmann
3Bilder
  • Hatten einen "steinreichen" Stand: Maja Köster (li.) und Ina Wißmann
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Hittfeld. Seit 13 Jahren ist die "Lebensquell Messe" ein fester Bestandteil im Programm der Burg Seevetal. Rund 54 Aussteller - davon etwa 40 Prozent neue - aus den Bereichen Astrologie, Ernährung, Homöopathie, Wellness, alternatives Heilen, Klang-Mediation, Kosmetik, Feng Shui und vielem mehr, stellten sich am vergangenen Wochenende zahlreichen Besuchern vor. In zahlreichen Vorträge zu entsprechenden Themen, konnten die Besucher, je nach Vorliebe, ihr Wissen intensivieren.
Dass die Messe, die seit sechs Jahren zweimal im Jahr stattfindet, noch immer so gut ankommt, erklärt Organisator Holger Zarncke: "Viele Konkurrenzveranstaltungen sind einfach zu groß, zu kommerziell geworden und haben mit starken Besucherrückgang zu kämpfen. Wir legen viel Wert auf Abwechslung, veranstalten hier aber kein 'Mega-Groß-Event', das für Besucher und Aussteller am Ende oftmals einfach zu teuer wird."
Auf die Kraft der Steine setzten Ina Wißmann aus Ramelsloh und ihre Kollegin Maja Köster aus Verden. Sie informierten u.a. über das Programm "Iwina natur erleben". Sportlich ging es am Stand von Petra Tiedemann-Pfeier zu. Bei der Gesundheitsberaterin und Smovey-Trainerin konnten Interessierte die mit Kugeln gefüllten Ringe ausprobieren.
Auch in 2017 soll die Lebensquell-Messe wieder zweimal stattfinden. Nächster Termin ist der 4. und 5. März. Allerdings ist aufgrund der geplanten Umbaumaßnahmen in der Burg der Termin nur unter Vorbehalt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen