Klage gegen die Feuerwehr

Dieser Kühlschrank war in Brand geraten
  • Dieser Kühlschrank war in Brand geraten
  • Foto: Mathias Wille
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

Bürger verklagt Retter, weil diese angeblich bei Löscharbeiten sein Auto beschädigt haben

thl. Garstedt. Das hat es bisher wohl nur selten gegeben: Ein Mann aus Garstedt hat gegen die Samtgemeinde Salzhausen geklagt, weil die Feuerwehr bei einem Löscheinsatz angeblich seinen Pkw beschädigt hat.
Die Vorgeschichte: Im November 2016 brannte ein Kühlschrank, der an der Rückseite einer Doppelgarage in der Straße Heidering in Garstedt stand (das WOCHENBLATT berichtete). Die Feuerwehr rückte an, löschte und suchte die Garage per Wärmebildkamera nach eventuellen Glutnestern ab. Im Laufe des Einsatzes kam es zu einer leichten Beschädigung des in der Garage untergestellten Pkw.
Die anfallenden Reparaturkosten sowie eine Wertminderung in Gesamthöhe von 1.000 Euro wollte der Geschädigte von der Samtgemeinde als Dienstherr der Retter ersetzt haben. Doch die verweigerte die Zahlung. "Die Feuerwehr hat professionell gearbeitet, ihr ist absolut kein Vorwurf zu machen", sagt Ordnungsamtsleiter Hermann Pott. Daraufhin zog der Garstedter vor das Landgericht.
Dort sollte am 30. Oktober eigentlich eine Güteverhandlung mit der Vernehmung mehrerer Zeugen stattfinden. Zuvor unterbreitete der Richter beiden Parteien einen Vergleichsvorschlag: Die Samtgemeinde zahlt 150 Euro und damit sind alle Ansprüche abgegolten.
"Wir haben dem zugestimmt, um einem langfristigen Verfahren aus dem Weg zu gehen und somit die Kosten so gering als möglich zu halten", erklärt Pott.
Und auch der Geschädigte hat nach Angaben von Gerichtssprecherin Dr. Susanne Ehret zugestimmt.
Übrigens: Hätte die Feuerwehr nicht gelöscht oder nicht nach Glutnestern gesucht, wären nicht nur die Garage mit dem Fahrzeug sondern auch das angrenzende Wohnhaus abgebrannt.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen