alt-text

++ A K T U E L L ++

Schon zerstört: Anti-Prostitutions-Plakat vor Bordell

Salzhäuser Gymnasiasten knackten eine Nacht lang Matheaufgaben

Auch sie nahmen teil (v. li.): Peter Sabath, Bernd Stüven, Ben Lucas Fraedrich und Ansgar Jörg
  • Auch sie nahmen teil (v. li.): Peter Sabath, Bernd Stüven, Ben Lucas Fraedrich und Ansgar Jörg
  • Foto: Silke Rauscher
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Salzhausen. Taschenrechner, Schlafsäcke und eine Menge "Nervennahrung" - mit dieser Ausstattung nahmen kürzlich 64 Schüler der siebten bis zwölften Klassen des Gymnasiums Salzhausen am bundesweiten Internetwettbewerb "Nacht der Mathematik" teil. Dabei mussten in 16 Gruppen Aufgaben unterschiedlichster Art und Schwierigkeit gelöst werden.
Bis in die Morgenstunden knackten die Jungen und Mädchen Kreuzworträtsel, bearbeiteten geometrische und stochastische Problemstellungen und diskutierten über Lösungsansätze. Die Schüler halfen sich untereinander, um in den einzelnen Doppeljahrgängen eine Runde weiter zu kommen. Erst gegen 6 Uhr in der Früh beendeten die letzten Gruppen ihre Aufgaben.
An dem Wettbewerb beteiligten sich 5.492 Gruppen von 298 Schulen aus ganz Deutschland sowie internationale Gäste. Alle Doppeljahrgänge des Gymnasiums Salzhausen erreichten das Finale. Die Teams der siebten und achten Klassen gelangten sogar unter die Top 70. Die Gruppe der Klasse 8F1 landete dabei auf einem hervorragenden zwölften Platz. Die 8L erreichte Rang 19, die Gruppe der 7S freute sich über Rang 37. Die Klasse 10L belegte schließlich einen starken 40. Rang unter mehr als 1.000 Gruppen in dieser Altersklasse.
Unterstützt wurden die Salzhäuser Schüler von den Lehrern Kathrin Dräger, Christian Gutsch, Beate Koch, Sebastian Künne, Jasper Olbrich und Jan Stübing.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.