Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Künstlerin Brigitte Kranich wurde zum 85. Geburtstag in Salzhäuser Ausstellung geehrt

In ihrer Ausstellung: Jubilarin Brigitte Kranich (2. v. li.) mit (v. li.) Michael Danne Wolfgang Krause und Susanne Reimer Foto: Samtgemeinde Salzhausen
ce. Salzhausen. Ihren 85. Geburtstag feierte jetzt die beliebte Künstlerin Brigitte Kranich aus Toppenstedt. "Erzählende Bilder“ heißt ihre Ausstellung, die sie aus diesem Anlass im Salzhäuser Haus des Gastes präsentiert. Dort gratulierten Samtgemeinde-Bürgermeister Wolfgang Krause, Vize-Ortsbürgermeister Michael Danne und Ausstellungs-Betreuerin Susanne Reimer dem "Geburtstagskind" mit einem großen Blumenstrauß.
Wolfgang Krause würdigte die Vielfalt und Qualität des kreativen Wirkens von Brigitte Kranich. Die seit 1973 freischaffende Künstlerin und Autodidaktin hat mittlerweile mehr als 3.000 Bilder in verschiedenen Techniken, wie etwa Linoldruck, Federzeichnungen oder Acryl geschaffen. Dazu hat sie lyrische Texte verfasst. Sagen, Märchen, Mythen und Fabeln liebt Brigitte Kranich. Viele ihrer Werke sind davon geprägt, aber auch von Themen des Alten Testaments. Leicht hatte sie es am Anfang ihres Schaffens nicht. Als junge Witwe mit einer kleinen Tochter musste Brigitte Kranich Geld verdienen. Grundstock für ihre erste Ausstellung waren 350 Zeichnungen, die sie für ihren verstorben Mann angefertigt hatte. Jedes Jahr zu Weihnachten schenkte sie ihm 52 Bilder. Über 250 Ausstellungen im In-und Ausland folgten bis jetzt.
Viele ihrer Werke stiftete Brigitte Kranich mittlerweile verschiedenen Institutionen. Dazu gehörten unter anderem das Deutsche Märchenmuseum, das Freilichtmuseum am Kiekeberg, die Hannoverschen Bibelgesellschaft und die Salzhäuser St. Johannis-Kirche. Brigitte Kranich führte mehrere Staatsaufträge des Landes Niedersachsen aus. 1989 bekam sie den Kulturpreis des Landkreises Harburg und 2013 den Kulturpreis der Hansestadt Lüneburg.
• Brigitte Kranichs Ausstellung "Erzählende Bilder" ist noch bis 9. September bei freiem Eintritt samstags und sonntags jeweils von 14 bis 18 Uhr im Salzhäuser Haus des Gastes (Schützenstraße 4) zu sehen. Dort finden bereits seit 20 Jahren Ausstellungen statt. "Vielleicht schaffen wir bis dahin noch ein Jubiläum“, sagte Wolfgang Krause, "denn wir erwarten bald unseren 20.000. Besucher. Es wäre doch schön, wenn wir diesen in der Ausstellung von Brigitte Kranich begrüßen dürften.“