Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Standort für neue Kindertagesstätte in Vahrendorf steht fest

Noch wird das Areal als Parkplatz genutzt
mi. Vahrendorf. Die Standortfrage ist entschieden: Die nächste Kindertagesstätte (Kita) in Vahrendorf soll im Kirchweg auf einem Grundstück gebaut werden, das derzeit als Parkplatz für den nahen Friedhof genutzt wird. Die neue Kita soll möglichst früh im Jahr 2016 fertiggestellt sein.
Die Gemeinde Rosengarten will die Kitaplatz-Situation weiter verbessern. Deswegen empfahl der Ausschuss für Kinderbetreuung bereits Anfang des Jahres den Bau einer weiteren Kita. Die neue Einrichtung in Vahrendorf soll demnach eine Elementargruppe und eine Krippe umfassen. Sie wird aller Wahrscheinlichkeit nach als Außenstelle des dortigen Kindergartens betrieben.
Hintergrund: Die Verwaltung hatte Vahrendorf als Standort empfohlen, weil hier derzeit die meisten Plätze fehlen. Im Krippenbereich gibt es zum Beispiel nur 15 Plätze für 56 Kinder, die einen Anspruch hätten. Das entspricht einer Platzabdeckung von gerade mal 27 Prozent. Allerdings kann Rosengarten an anderen Standorten auf Überkapazitäten verweisen, sodass sich der Engpass relativiert. Nach Angaben der Verwaltung liegt die Abdeckungsquote in Rosengarten bei rund 46 Prozent.
Die optimale Lösung, eine Erweiterung des bestehenden Kindergartens an der Ehestorfer Straße, war wegen des zu kleinen Grundstücks dort nicht möglich. Deswegen soll die neue Kita jetzt auf einer gemeindeeigenen Fläche am Kirchweg errichtet werden. Dafür ist allerdings eine Befreiung von dem dort geltenden Bebauungsplan durch den Landkreis Harburg notwendig. Der Grund: Auf dem Areal befindet sich derzeit ein Parkplatz für den nahegelegenen Friedhof. Eine andere Nutzung ist laut Bebauungsplan nicht möglich. Laut Carsten Peters, Hauptamtsleiter der Gemeinde Rosengarten, gehe man davon aus, dass der Landkreis die Ausnahmeregelung unproblematisch genehmigt. Der Baubeginn ist demnach für 2016 geplant, die Kosten schätzt die Verwaltung auf 700.000 bis 800.000 Euro.