Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

40 leckere Eissorten in Stade

Service-Mitarbeiterin Nicole Pannekamp serviert einen köstlichen Eisbecher, den sich der Gast auf der windgeschützten Außenterrasse mit Blick auf einen Springbrunnen schmecken lässt

Lust auf „Crunchy Nut“, Sorbet oder Café Latte? Große Vielfalt bei Köpke


tp. Stade. Sommerzeit heißt „Eiszeit“: Alle Hände voll zu tun haben jetzt die Mitarbeiter des Traditions-Eiscafés Köpke an der Bremervörder Straße 152 in Stade. Die Gäste können aus rund 40 Eissorten wählen, die täglich frisch und von Hand zubereitet werden.
Bei sonnigem Wetter füllen sich schnell die rund 100 Sitzplätze unter freiem Himmel. Ebenso viele Sitzgelegenheiten gibt es im gemütlichen Gastraum des Cafés. Bereits seit 1959 pflegt das beliebte, im Jahr 1905 gegründete
Stader Gastronomie-Unternehmen die Kunst der Eisherstellung. Inspirationen für neue Sorten holen sich die Inhaber, Petra Köpke und ihr Ehemann Lüder, jährlich auf internationalen Eismessen. Neben den Klassikern Erdbeere, Vanille und Schokolade sind Neuheiten wie „Raffy“ (Mandel/Kokos-Praline) und „Crunchy Nut“ (Nuss-Keks-Schokolade) sowie „Schoko-Banane“ und „Käsekuchen“ der Renner. Überdies erfreuen sich das neue Bio-Joghurt-Eis mit frischen Früchten und köstlichen Soßen sowie Sorbet für Kalorienbewusste großer Beliebtheit.
Zudem bietet das Eiscafé Köpke eine große Vielfalt an Kaffee-Spezialitäten vom Cappuccino bis zum Café Latte mit von Hand aufgeschäumter Milch. Die fachgerechte Zubereitung haben die Angestellten in einem Lehrgang bei Sener Sönez aus Hamburg, einem „Barista“, Gastronomie-Profi für Kaffee-Spezialitäten, gelernt.
• Eine Kugel Eis kostet bei Köpke in diesem Jahr 80 Cent.
• Kontakt: www.eiscafe-koepke.de, Tel. 04141 - 81160
• Lesen Sie mehr über die leistungsstarke Wirtschaft in der Stadt Stade in unserem neuen Stade-Magazin: www.kreiszeitung-wochenblatt.de/magazine/