Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Baubeginn auf der A39

So frei wie hier, wird der Verkehr in den kommenden Monaten nicht mehr über die A39 rollen
thl. Winsen/Maschen. Autofahrer aufgepasst: Ab kommenden Montag, 27. April, beginnen die vorbereitenden Arbeiten für die Grundsanierung der A39 zwischen den Anschlussstellen Winsen-West und Maschen. Grund für die Maßnahme: Nach fast 30-jähriger Nutzungsdauer ist die Autobahn so gut wie hinüber. Das teilt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit.
In diesem Jahr wird zunächst die Richtungsfahrbahn Lüneburg erneuert. Der Verkehr wird während der Bauzeit über eine sogenannte "3+0"-Führung über die Gegenfahrbahn umgeleitet. Und zwar mit zwei Fahrstreifen in Richtung Lüneburg und einem Fahrstreifen in Richtung Maschener Kreuz. Deswegen werden jetzt im ersten Bauabschnitt Nothaltebuchten hergestellt und der Auffahrtsbereich der Anschlussstelle Maschen verbreitert.
Diese Arbeiten werden mit Hilfe von Tagesbaustellen ausgeführt. Dies bedeutet, dass die Richtungsfahrbahn Hamburg täglich ab 9 Uhr in den Arbeitsbereichen auf eine Fahrspur begrenzt wird. Die Arbeiten dauern rund eine Woche an.