Landesbischof informierte sich in Buchholz
Der Friedhof als Naherholungsort

Ralf Meister (li.) im Gespräch mit Pastor 
Andreas Kern und Heike Brinker von 
der Friedhofsverwaltung
  • Ralf Meister (li.) im Gespräch mit Pastor
    Andreas Kern und Heike Brinker von
    der Friedhofsverwaltung
  • Foto: Foto: C. Wöhling
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buchholz. "Der Waldfriedhof ist ein gutes Beispiel dafür, wie ein Friedhof als Naherholungsort für die Seele und als Zukunftsort für Klimagerechtigkeit dienen kann." Das sagte Landesbischof Ralf Meister jetzt bei seinem Besuch des Waldfriedhofs der ev.-luth. Kirchengemeinde St. Paulus in Buchholz. Die Gemeinde achte auf den Erhalt der Pflanzen, die Erhöhung der Biodiversität und die Erschließung eines Naturraumes wie dem Bereich des Urnenwaldes, lobte Meister.
Meister war auf Einladung von Heike Brinker, Leiterin der Friedhofsverwaltung, am "Tag des Friedhofs" nach Buchholz gekommen. Bei einer Führung, an der zahlreiche Bürger teilnahmen, standen umweltrelevante Maßnahmen im Mittelpunkt. Nach einer kurzen Andacht ließ sich Meister den Waldfriedhof zeigen. Dieser wurde im Jahr 2017 nach dem kirchlichen Umweltmanagement "Grüner Hahn" zertifiziert.
Der Friedhof habe sich in den vergangenen Jahren stark verändert, verdeutlichte Heike Brinker. Auf Freiflächen und in den Randzonen wurden z. B. die von Gärtnern aufgerufenen "Stauden des Jahres" angelegt. Zudem pflanze man ausgeblühte Heidepflanzen von den Gräbern auf Freiflächen neu an. Brinker wies auch auf eine Wildblumenwiese hin, die 2017 gepflanzt wurde.
"Der Friedhof hat durch die Umweltmaßnahmen sehr an Attraktivität gewonnen", betonte Pastor Andreas Kern. "Wir müssen überlegen, was aus dem europäischen Kulturraum Friedhof in Zukunft werden soll." Die gewünschten Bestattungsformen änderten sich, auch die Erinnerungskultur sei im Wandel. Kern: "Daher können wir die Friedhöfe nicht so belassen, wie sie waren."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.