Kater angefahren: Dringend Spenden für OP benötigt

Ohne die Operation hat der Kater keine Überlebenschance
  • Ohne die Operation hat der Kater keine Überlebenschance
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Katja Bendig

kb. Buchholz. Angefahren und schwer verletzt liegen gelassen - so wurde der noch namenlose Kater (Foto) von einer Mitarbeiterin des Buchholzer Tierheims in Sprötze aufgefunden. Aufgrund eines beidseitigen Beckenbruchs kann das vier bis sechs Jahre alte Tier nicht mehr laufen - und benötigt dringend eine kostspielige Operation, ansonsten müsste der Kater eingeschläfert werden. Um die OP zu finanzieren, ist das Tierheim Buchholz dringend auf Spenden angewiesen.
• Wer dem armen Tier helfen möchte, spendet an eines der Hilfskonten:
Volksbank Lüneburger Heide, BLZ 240 603 00, Kto. 250 038 6000 oder
Sparkasse Harburg-Buxtehude, BLZ 207 500 00, Kto. 3257 425.

Autor:

Katja Bendig aus Seevetal

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen