Langenrehmer Dorfstraße - Steffen Lücking plant noch

Vom alten Gehöft an der Langenrehmer Dorfstraße sind nur noch Schuttberge übrig
2Bilder
  • Vom alten Gehöft an der Langenrehmer Dorfstraße sind nur noch Schuttberge übrig
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Langenrehm. Wer derzeit die Langenrehmer Dorfstraße entlangfährt, sieht sofort die große Baustelle gegenüber vom Kabenweg. Das Grundstück an der Durchfahrt der Rosengarten-Ortschaft, auf dem sich bis vor Kurzem ein altes Gehöft befand, wird derzeit geräumt. Die Gebäude wurden abgerissen, der zu hohen Bergen aufgetürmte Bauschutt wird bereits geschreddert.
Eigentümer Steffen Lücking, der das Grundstück bereits 2012 erworben hat, sitzt zur Zeit an der Planung für ein Bauprojekt auf der rund 10.000 Quadratmeter großen Fläche, das er in Abstimmung mit der Gemeinde errichten möchte. Zu diesem Zeitpunkt möchte sich Steffen Lücking gegenüber dem WOCHENBLATT aber nicht weiter zu seinen Plänen äußern.
„Sobald ein konkretes Konzept vorliegt, wird im Bauausschuss darüber beraten“, sagt Rosengartens Bürgermeister Dirk Seidler. Er rechnet damit, dass umfangreiche Pläne für die Fläche in Langenrehm zu Beginn des kommenden Jahres, „im Januar, Februar oder März“, vorgestellt werden könnten.
Hintergrund: Investor Lücking hat bereits im vergangenen Jahr ein Konzept für das Grundstück vorgestellt. Angedacht war damals eine Wohn- und Feriensiedlung mit rund 30 Wohneinheiten. Das Konzept wurde damals als „zu groß für den Ort“ vom Ortsrat abgelehnt, die Fronten zwischen Lücking und Ortsrat waren verhärtet. Klappt es jetzt im zweiten Anlauf?

Vom alten Gehöft an der Langenrehmer Dorfstraße sind nur noch Schuttberge übrig

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen