Segelkameradschaft Buchholz: Neues Vereinsschiff eingeweiht

Im Hafen von Heiligenhafen wurde die "Heide-Witzka" offiziell als Vereinsschiff der SKB vorgestellt. Auf dem Schiff (v.li.) Vereinsvorsitzender Jens Weidling, Kyra Lauritzen und Michael Dill
  • Im Hafen von Heiligenhafen wurde die "Heide-Witzka" offiziell als Vereinsschiff der SKB vorgestellt. Auf dem Schiff (v.li.) Vereinsvorsitzender Jens Weidling, Kyra Lauritzen und Michael Dill
  • Foto: Iris Brandes
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buchholz/Heiligenhafen. Mehr als 90 Mitglieder und Gäste der Segelkameradschaft Buchholz (SKB) haben jüngst bei der Umbenennungsfeier des neuen Vereinsbootes "Heide-Witzka" in Heiligenhafen teilgenommen. Wie berichtet, hatte die SKB vom ihrem Mitglied Hans-Joachim Schwarz dessen Bavaria-40-Yacht "Shanty" erworben, da die alte "Heide-Witzka" kurz vor dem wirtschaftlichen Totalschaden gestanden hatte.
"Wir sind mit der neuen 'Heide-Witzka' sehr zufrieden. Sie ist ein tolles Schiff mit einer prima Lage, auch bei sportlichen Fahrten", sagt SKB-Vorsitzender Jens Weidling. Das Vereinsschiff bleibt in diesem Jahr in Heiligenhafen, von dort starten die SKB-Mitglieder ihre Törns.
Beim anschließenden Ansegeln der SKB starteten 19 Schiffe auf einem Dreieckskurs zwischen Heiligenhafen und Fehmarn - bei teilweise extrem geringem Wind. Den Sieg errang die "Sodalia" mit Skipper Carsten Busch vor der "Heide-Witzka" (Marc Wölpern) und der "Blue Lady" (Philipp Moetefindt).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen