So helfe ich Menschen in Notsituationen

Daumen hoch für Zivilcourage: Markus Kaulbarsch, Schulleiterin Mara-Angelika Nöhmer und Achtklässler der Realschule
  • Daumen hoch für Zivilcourage: Markus Kaulbarsch, Schulleiterin Mara-Angelika Nöhmer und Achtklässler der Realschule
  • Foto: Realschule am Kattenberge
  • hochgeladen von Tamara Westphal

Kontaktbeamter Markus Kaulbarsch bei Realschülern

os. Buchholz. Buchholz' Kontaktbeamter Markus Kaulbarsch besuchte in der vergangenen Woche die Realschule am Kattenberge, um dort Achtklässler über das Thema "Zivilcourage" zu informieren. Zuvor hatte sich Kaulbarsch mit Einzelhändlern im Einkaufszentrum "Buchholz-Galerie" dem Thema "Ladendiebstahl" genähert.
In der Realschule vermittelte der Kontaktbeamte den Achtklässlern, wie sie sich verhalten können, wenn sich andere Menschen in Notsituationen befinden. Sechs Punkte seien wichtig:
1. Helfen, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen
2. Andere aktiv zur Mithilfe auffordern
3. Genau die Szenerie beobachten und sich Tätermerkmale einprägen
4. Hilfe unter der Notrufnummer 110 organisieren
5. Sich um das Opfer kümmern
6. Sich als Zeuge zur Verfügung stellen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.