Auch Pendler müssen zahlen
Ab 1. März höhere Parkgebühren in Buchholz

In Buchholz müssen Autofahrer für ihr Parkticket deutlich tiefer in die Tasche greifen
  • In Buchholz müssen Autofahrer für ihr Parkticket deutlich tiefer in die Tasche greifen
  • hochgeladen von Oliver Sander

os/nw. Buchholz. Der Stadtrat hatte die deutliche Preiserhöhung auf seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen: Ab kommendem Montag, 1. März, wird das Parken in Buchholz teurer. Die Gebühren steigen von bisher 40 auf 60 Cent je 30 Minuten. Zudem müssen Parkscheine künftig montags bis freitags von 8 bis 19 Uhr (bisher 9 bis 18 Uhr) und samstags von 8 bis 16 Uhr (9 bis 13 Uhr) gelöst werden.
Vier weitere Flächen - die Stellplätze unter der Canteleubrücke, der Bahnhofsvorplatz samt Bahnhofstraße, der Parkplatz an der Rütgersstraße sowie der Parkplatz Heinrichstraße/Ecke Königsberger Straße - sind in die Parkraumbewirtschaftung aufgenommen worden. Dort gelten andere Tarife als in der Innenstadt: Zwei Stunden Parken kostet hier 50 Cent, ein Tagesticket 1,50 Euro. Die entsprechenden Schilder sowie sechs neue Parkscheinautomaten werden in Kürze in den genannten Bereichen aufgestellt. So lange die nicht installiert sind, darf noch kostenlos geparkt werden.
Bürger können auch mit dem Handy ihr Parkticket lösen. Der große Vorteil: Wegen der minutengenauen Abrechnung muss man kein Knöllchen mehr fürchten. Und, wer eine entsprechende App auf seinem Mobilfon hat, kann auch in vielen weiteren Städten Tickets mit dem Smartphone lösen, zum Beispiel in Hamburg, Glückstadt, Lübeck und Rostock.

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.