Melissa Luschnat beendet ihre Karriere

Melissa Luschnat beendet im Sommer ihre Handball-Karriere
  • Melissa Luschnat beendet im Sommer ihre Handball-Karriere
  • Foto: Luchse
  • hochgeladen von Roman Cebulok

HANDBALL: Im Sommer ist bei den Luchsen Schluss

(cc). Nach knapp 21 Jahren Handball wird Melissa Luschnat von den HL Buchholz 08-Rosengarten (1. Bundesliga) ihre Karriere im Sommer beenden. „Ich kann diesen Entschluss durchaus nachvollziehen, auch wenn ich ihn sehr bedauere“, sagt Luchse-Geschäftsführer Sven Dubau gegenüber dem WOCHENBLATT: „Aber ihre Gesundheit und ihr beruflicher Weg sind wichtiger. Ich wünsche Melli alles Gute und hoffe, dass sie den nächsten Abschnitt in ihrem Leben erfolgreich meistert." Sie sei immer ein Vorbild an Trainingsfleiß und professioneller Einstellung gewesen und habe mit ihrem Optimismus stets für eine tolle Stimmung in der Mannschaft gesorgt.
„In den letzten Monaten habe ich gemerkt, dass mein Körper nicht mehr kann. Zudem möchte ich mich noch beruflich weiterentwickeln“, erklärt die gebürtige Berlinerin, die mit den "Luchsen" in der 2. Bundesliga einmal die Vize-Meisterschaft holte und zweimal Meister wurde. Die meiste Zeit in ihrer Handball-Karriere hat sie allerdings für den Kooperationspartner der Luchse, den Buxtehuder SV, gespielt. „Ich hatte viele schöne und auch erfolgreiche Jahre bei den Luchsen und beim BSV. Ich bedanke mich bei meiner Familie und Freunden für die ausnahmslose Unterstützung und das Verständnis für meinen zeitintensiven Lieblingssport." Natürlich danke sie auch den tollen Fans und Sponsoren, ohne die alles nicht möglich wäre. "Ich würde mich freuen, wenn wir die Saison mit unserem Ziel, dem Klassenerhalt abschließen."
Bis dahin werde sie jede Minute genießen und alles geben, dieses Ziel zu erreichen. Am heutigen Samstag, 6. Februar, ab 19 Uhr ist Melissa Luschnat im Einsatz, wenn die „Luchse“ in der Nordheidehalle – ohne Zuschauer – im Heimspiel der 1. Bundesliga auf die „Flames“ der HSG Bensheim/Auerbach treffen. „Wir werden versuchen, ein Spiel auf Augenhöhe mit den Gästen zu zeigen. Bensheim ist aber der klare Favorit in dieser Begegnung. Wir müssen dafür schon eine perfekte Leistung abliefern“, betont Luchse-Trainer Dubravko Prelcec.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.