Wind und Kälte getrotzt

Vor dem Start: (hinten v. li.) Ulrike Hallenberger, Dagmar Hensel, Gerd Baum, Karin Knaak, Richard Karlstetter sowie (vorn) Carmen Rehkopf und Arno Reglitzky
  • Vor dem Start: (hinten v. li.) Ulrike Hallenberger, Dagmar Hensel, Gerd Baum, Karin Knaak, Richard Karlstetter sowie (vorn) Carmen Rehkopf und Arno Reglitzky
  • Foto: Blau-Weiss Buchholz
  • hochgeladen von Oliver Sander

Sieben Starter von Blau-Weiss Buchholz absolvierten den Sylt-Lauf von Hörnum bis List

os. Buchholz. 33,33 Kilometer laufen bei kühlen Temperaturen und strammem Gegenwind - dieser Strapaze setzten sich jetzt sieben Starter von Blau-Weiss (BW) Buchholz beim 34. Sylt-Lauf aus. Alle kamen ins Ziel, mussten aber auf den letzten fünf Kilometern ordentlich kämpfen. "Das war fast wie ein kleiner Überlebenskampf", berichtete Arno Reglitzky. Der BW-Vorsitzende kam als Erster der Altersgruppe M80 nach 3:31 Stunden ins Ziel. Schnellster BW-Starter war Reglitzkys Schwiegersohn Richard Karlstetter, der 3:09 Stunden benötigte. Die weiteren Zeiten: Karin Knaak (W55, 3:11), Carmen Rehkopf (W50) und Gerd Baum (M60, beide 3:22), Dagmar Hensel (W45, 3:31) und Ulrike Hallenberger (W55, 3:39).

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen