tk. Ahlerstedt. Ein Mann aus Rumänien (33) ist in der Nacht zu Donnerstag zwischen Ahlerstedt und Kakerbeck mit seinem Peugeot von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt.  Der Verletzte wurde von Ersthelfern aus dem Auto befreit und in ein Buswartehäuschen gesetzt. Plötzlich verschwand der Mann und löste damit einen größeren Sucheinsatz aus.

Die Feuerwehr durchsuchte die angrenzenden landwirtschaftlichen Flächen. Die Polizei war mit Fahrzeugen aus Buxtehude und Zeven vor Ort, ein Rettungswagen und ein Notarzt warteten darauf, dass der Mann gefunden wurde.

Als die DLRG Horneburg/Altes Land gerade ihre Drohne aufsteigen ließ, kam die Meldung, dass die Polizei den Verschwundenen am Ortsausgang von Ahlerstedt aufgegriffen hatte. Die insgesamt 50 Einsatzkräfte konnten nach Hause gehen.

Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen