Er will die Amtsinhaberin ablösen
Offiziell: Michael Lemke will Buxtehuder Bürgermeister werden

Michael Lemke will nicht mehr als Ratsmitglied, sondern als Bürgermeister Politik für die Bürger der Hansestadt Buxtehude machen
  • Michael Lemke will nicht mehr als Ratsmitglied, sondern als Bürgermeister Politik für die Bürger der Hansestadt Buxtehude machen
  • Foto: Archiv/ab
  • hochgeladen von Tom Kreib

tk. Buxtehude. Eine Überraschung ist das nicht, jetzt ist dieses "politische Geheimnis" aber ganz offiziell gelüftet: Michael Lemke will Bürgermeister in Buxtehude werden. Er tritt im Herbst 2021 gegen Amtsinhaberin Katja Oldenburg-Schmidt an. Der Co-Fraktionschef der Grünen im Buxtehuder Rat setzt alles auf die "Karte Bürgermeister": Für den Rat kandidiert er nicht mehr. Dafür geht der Blick des 52-Jährigen weit in die Zukunft: "Drei Wahlkämpfe will ich absolvieren." Sprich: Michael Lemke hat nicht eine, sondern drei Amtsperioden im Blick. 

Bei der Kommunal- und Bürgermeisterwahl 2016 hat Lemke mit 40,4 Prozent der Stimmen ein Ergebnis eingefahren, das ihn jetzt zu einem ernst zu nehmenden Herausforderer macht. "Ich werde kämpfen", kündigt Lemke an.

"Ich will 
sichtbar sein"

In den Monaten bis zum Urnengang will Michael Lemke "sichtbar sein und mit vielen Menschen ins Gespräch kommen". "Ich bin als Fragender in der Stadt unterwegs." Amtsinhaberin Katja Oldenburg-Schmidt wirft er vor, "zu wenig greifbar" zu sein. Sie "schwebe über der Stadt". Lemke ist Grüner aus Überzeugung, betont aber: "Ich werde ein Bürgermeister für alle sein." Er sieht sich als obersten Dienstleister für die Bürger.
Dass er, anders als die Amtsinhaberin, Politiker ist, sieht der Herausforderer als Vorteil: Er wolle die Politik, also den Rat, nämlich deutlich stärker als jetzt einbeziehen. Dass Buxtehude faktisch von der Bürgermeisterin und den beiden Vorsitzenden der SPD- und CDU-Fraktion regiert werde, findet er schlecht. "Das ist zwar clever in der Amtsführung, lässt aber zu viele Themen und Menschen außen vor." Eine Verwaltungsleitung müsse deutlich mehr unterschiedliche Gruppen zusammenbringen.
Zusammenbringen heißt für ihn etwa auch: Die unterschiedlichen Interessengruppen rund um das Thema A26 und Buxtehuder Autobahnanschluss an einen Tisch zu bringen. "Wir dürfen nicht darauf warten, was ein Gericht urteilt, wir brauchen eine gute Lösung für Buxtehude und die vom Verkehr geplagten Ortsteile."

Das Argument, dass nur ein Verwaltungsmitarbeiter oder zumindest ein Volljurist Bürgermeister werden könne, kennt Michael Lemke noch aus dem vorausgegangenen Wahlkampf. "In Stade funktioniert das auch anders und mit Kai Seefried kommt eventuell auch kein Verwaltungsmann an die Spitze der Landkreisverwaltung", sagt der Kandidat. Zudem, sagt Michael Lemke, sei die Stadtverwaltung hochprofessionell, sodass ein Bürgermeister nicht jedes Projekt selbst organisieren müsse. "Die Verwaltungsleitung soll motivieren, hinterfragen und führen, aber nicht ständig jedes Detail hinterfragen."

Im Dialog mit
den Bürgern

Einzelne Themen, die er im Wahlkampf in den Fokus rücken werde, werden mit Sicherheit das Ergebnis der Dialoge mit Wählern sein. Was der Kandidat aber sehr direkt kommunizieren will: "Buxtehude muss sichtbarer werden." Die Stadt werde, vor allem auch vom großen Nachbarn Hamburg, nicht ernst genommen, ja nicht einmal bemerkt.  Als Vorzeigekommune, die es besser macht, nennt Lemke Lüneburg. "Meine Vision ist es, dass wir einen ähnlichen Stellenwert in der Metropolregion bekommen."
Lemke wird sich jetzt darum kümmern, ein Team von Unterstützern zu finden. Es hätten ihm schon viele Menschen signalisiert, dass sie ihn aktiv unterstützen wollen. Auch viele außerhalb seiner eigenen Partei. Außerdem will er Fundraising für seine Wahlkampagne betreiben. "Das wird hundertprozentig transparent. Über jeden Euro werde ich Rechenschaft ablegen." Zudem wird er als Form der Bürgerdialoge zu Wanderungen und Radtouren in und um Buxtehude einladen.

Was sich jetzt schon sagen lässt: Der Wahlkampf wird spannend. Michael Lemke muss weit mehr Stimmen als bei der vergangenen Bürgermeisterwahl auf sich vereinen. Dafür, das kündigt er an, will er mit großer Sichtbarkeit durch persönliche Präsenz und Dialogbereitschaft sorgen.

Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

Politik
So soll das künftige Medizinische Versorgungszentrum aussehen
2 Bilder

Hausarztversorgung sicherstellen
Viebrockhaus wird Investor für Medizinisches Versorgungszentrum in Harsefeld

sc. Harsefeld. Gute Aussichten für die medizinische Versorgung in Harsefeld: Der Rat des Flecken Harsefeld stimmte geschlossen dafür, den Auftrag für die Errichtung des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) an das Bauunternehmen Viebrockhaus zu vergeben. Gebaut wird auf dem Gelände des ehemaligen Aldi-Marktes am Hohenfelde. Unter vier Bewerbern setzte sich das ortsansässige Bauunternehmen bei der Vorauswahl im Harsefelder Verwaltungsausschuss durch. Dass es einige Interessenten für den...

Panorama
Prof. Dr.-Ing. Ingo Hadrych

Prof. Dr.-Ing. Ingo Hadrych einstimmig gewählt
Neuer Präsident der Hochschule 21 in Buxtehude

nw/tk. Buxtehude. Prof. Dr.-Ing. Ingo Hadrych ist neuer Präsident der Hochschule 21 (HS21) in der Hansestadt Buxtehude. Die Gesellschafter haben ihn einstimmig bestellt. Nach einem mehrstufigen Findungsprozess fiel mit Ingo Hadrych die Wahl auf einen Bewerber aus der Hochschule. Der 54-Jährige lehrt unter anderem Kostenplanung und Kalkulation, Bauinformatik und Building Information Modeling in den Studiengängen Bauingenieurwesen, Architektur sowie Wirtschaftsingenieurwesen Bau und...

Wirtschaft
Florian Dünker von der amptown cases GmbH präsentiert die mobile  Händedesinfektionstation

Mobile Station für die Händedesinfektion
amptown cases GmbH in Seevetal produziert praktischen Spender

Ob Wochenmärkte, Konzerte, Messen oder Sportveranstaltungen: Überall dort, wo viele Menschen zusammen kommen, kann die neue DESI Händedesinfektionsstation eingesetzt werden. Sie ist mobil und lässt sich überall in Sekunden auf- und wieder abbauen. "Mit zwei sich gegenüberliegenden Desinfektionsspendern und einem riesigen Tankvolumen von zweimal zehn Litern können sich in schneller Abfolge viele Menschen die Hände desinfizieren", sagt Florian Dünker von der Firma amptown cases GmbH in Seevetal...

Wir kaufen lokal
Das Verkaufteam vom Autohaus Wehner (v.li.): Nadine Irrgang, Nils Nevermann, Swen Wülfert, Nathalie Könnecke und Niklas Wehner

Viele tolle Angebote nutzen
Das neue Autohaus Wehner öffnet am Freitag in Buchholz

Das Autohaus Claas Wehner eröffnet am Freitag und Samstag, 25. und 26. September, seinen zweiten Standort im Buchholzer Gewerbegebiet Trelder Berg (Hanomagstraße 13). Dort werden die Marken Jeep, Fiat, Alfa Romeo und Abarth verkauft. Am Freitag ist das Team ab 9 Uhr für seine Kunden vor Ort, am Samstag ab 10 Uhr. Das Autohaus verfügt über eine 1.700 Quadratmeter große Ausstellungsfläche. "Über 500 Fahrzeuge aller vertretenen Marken stehen dem Kunden stets zur Verfügung", informiert...

Sport
Die BSV-Handballerinnen verabschiedeten sich mit einer heftigen Niederlage in die
 Länderspielpause

BSV Bundesliga-Handballerinnen gehen gegen Dortmund unter
"Wir haben uns selbst gekillt"

BSV-Bundesliga-Handballerinnen gehen gegen Dortmund 19:36 unter / Deutliche Worte von Trainer Leun nw/tk. Buxtehude. Das war eine heftige Klatsche: Die BSV-Bundesliga-Handballerinnen sind am Mittwoch auswärts gegen Titelaspirant und Champions-League-Teilnehmer Borussia Dortmund mit 19:36 untergegangen. Das hatte sich der Ligakonkurrent und nachbarschaftliche Kooperationspartner, die Buchholzer Luchse, vor zwei Wochen besser aus der Affäre gezogen: Vor heimischer Kulisse verloren sie 21:34. Bis...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen