Der FC St. Pauli - Chancen und Risiken in der neuen Saison

Aus wirtschaftlicher Sicht ist der FC St. Pauli sehr gut aufgestellt. Dem Verein gelang es in den vergangenen Jahren, durch sein besonderes Image in ganz Deutschland und auch international Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen
  • Aus wirtschaftlicher Sicht ist der FC St. Pauli sehr gut aufgestellt. Dem Verein gelang es in den vergangenen Jahren, durch sein besonderes Image in ganz Deutschland und auch international Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen
  • Foto: unsplash.com (fachry-zella-devandra)
  • hochgeladen von Online Redaktion

Über lange Strecken der Saison befand sich der FC St. Pauli im Abstiegskampf der zweiten Bundesliga. Viele Transfers des Sommers erbrachten nicht die gewünschten Leistungen und so viel es dem Team von Trainer Markus Kauczinski selbst in der Rückrunde schwer, die gewohnten Qualitäten auf den Platz zu bringen. Doch wie entwickelt sich die Situation wohl im kommenden Jahr?

Der Blick auf den Kader
Eine kurze Betrachtung der aktuellen Lizenzspielermannschaft macht schnell deutlich, welche Schwerpunkte in Zukunft gesetzt werden müssen. Einige junge Talente wie Mats Möller Daehli, die in der abgelaufenen Spielzeit immer wieder von Bedeutung waren, konnten nur durch eine Ausleihe nach Hamburg gelotst werden. Die sportlichen Verantwortlichen stehen deshalb vor der großen Aufgabe, auf verschiedenen Positionen für adäquaten Ersatz zu sorgen, um im kommenden Jahr konkurrenzfähig zu sein.

Zudem lassen Gerüchte um schmerzhafte Abgänge die Quoten der Buchmacher steigen. So wird zum Beispiel Lasse Sobiech immer wieder mit dem 1. FC Köln in Verbindung gebracht, der im kommenden Jahr als Aufstiegsaspirant gehandelt wird. Die Fans haben schon jetzt die Möglichkeit, auf das künftige Abschneiden des FC St. Pauli zu tippen. Mit dem bet at home Gutschein ist dies sogar mit noch mehr Kapital möglich.

Finanzielle Möglichkeiten

Aus wirtschaftlicher Sicht ist der FC St. Pauli sehr gut aufgestellt. Dem Verein gelang es in den vergangenen Jahren, durch sein besonderes Image in ganz Deutschland und auch international Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Somit konnte eine starke Vermarktung in eigener Sache in Gang gesetzt werden. Die Bilanzen schauen aus diesem Grund inzwischen besser aus, als dies bei vielen Konkurrenten in der Liga der Fall ist.

Unter diesen Voraussetzungen wird der FC St. Pauli dazu in der Lage sein, den eigenen Kader im Hinblick auf die kommende Saison in gewünschter Weise zu verstärken. Ganz oben auf der Liste wird ein neuer Stürmer stehen, der dazu in der Lage ist, eine höhere Konstanz in seinem Spiel an den Tag zu legen. Zuletzt konnte die Angriffsreihe bei den Hamburgern immer wieder als Schwachstelle ausgemacht werden. So gab es keinen Spieler, der sich als auffallend erfolgreicher Torjäger ins Bild rücken konnte.

Die offiziellen Saisonziele

Nach den oftmals schwachen Leistungen, die in der aktuellen Saison auf den Platz gebracht wurden, wäre es wohl vermessen, den Aufstieg in die erste Bundesliga als Saisonziel auszugeben. Stattdessen werden sich die Verantwortlichen aller Voraussicht nach für einen gesicherten Platz im Mittelfeld der Tabelle aussprechen. Doch auch dieser würde bereits eine klare Steigerung der individuellen Leistungen voraussetzen, die von Trainer Markus Kauczinski gefordert ist. In jedem Fall mit Spannung erwartet werden die ersten sportlichen Begegnungen mit dem Hamburger SV in der zweiten Liga.

Eine wichtige Funktion wird dem DFB-Pokal in der kommenden Saison zukommen. Vielleicht bietet sich auf der Grundlage glücklicher Auslosungen die Gelegenheit, auf diese Art und Weise schon zu Beginn der Saison zusätzliche Einnahmen zu generieren. Diese ließen sich im Anschluss effektiv einsetzen, um die spielerische Qualität nach oben zu schrauben, die in der Mannschaft steckt. Im Hinblick auf die Saisonziele wäre ein solches Vorgehen in jedem Fall wünschenswert.

Autor:

Online Redaktion aus Buxtehude

Panorama

Corona-Zahlen im Landkreis Harburg
Inzidenzwert steigt auf 64,8

os. Winsen. Am Donnerstag, 29. Oktober, meldete der Landkreis Harburg 1.221 bestätigte Corona-Fälle - ein Plus von 41 zum Vortag. Die Zahl der Genesenen stieg um 31 auf 979, die Zahl der Verstorbenen blieb bei 24. Die akuten Corona-Fälle summierten sich damit auf 218. 488 Personen befanden sich in Quarantäne. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert kletterte auf 64,8. Die Corona-Zahlen der vergangenen Wochen im Überblick: 28. Oktober 2020: 1.180 bestätigte Fälle / 948 Genesene / 24 Tote 27....

Panorama

Bewohner in Apensen positiv getestet
Corona-Fall in Flüchtlingsunterkunft

sla. Apensen. In einer Flüchtlingsunterkunft in Apensen ist ein Flüchtling nachweislich an Corona erkrankt. Die anderen fünf Bewohner der Unterkunft, die alle in Einzelzimmern wohnen, befinden sich in Quarantäne und wurde bereits getestet. Das Testergebnis steht aktuell noch aus, sagt Tanja von der Bey, Mitarbeiterin der Gemeinde Apensen. Die Bewohner würden sich an alle Abstands- und Hygieneregeln halten und wären zudem mit Desinfektionsmitteln hinreichend ausgestattet.

Service

So viel wie nie: 90 aktive Corona-Fälle am Freitag, 30. Oktober
Aktuelle Corona-Zahlen im Landkreis Stade: Höchstwert vom März wird übertroffen

jd. Stade. Der Landkreis Stade hat bei den aktiven Corona-Fällen den höchsten Wert seit Beginn der Pandemie erreicht: Das Stader Gesundheitsamt meldet am Freitag, 30. Oktober, 90 aktuell mit dem Coronavirus infizierte Personen. Innerhalb nur eines Tages sind 27 neue Fälle hinzugekommen. Das bedeutet einen Anstieg um 43 Prozent. Der bisherige Höchstwert von 76 aktuellen Corona-Fällen vom 28. März ist damit deutlich übertroffen.  Sieben-Tage-Inzidenz klettert nach oben Damit schnellt im...

Panorama
Bei der Auktion "ebbes-ersteigern.de" gibt es mit etwas Glück Mega-Reiseangebote zur Hälfte des Preises

Mega-Auktion rund um Urlaub, Reisen und Freizeit von 14. bis 30. November
Reiseschnäppchen mit "ebbes-ersteigern.de"

Mit der neuen Auktion ebbes-ersteigern.de gibt es auch in dieser Zeit tolle Möglichkeiten, "mal rauszukommen", sich zu erholen und sich etwas zu gönnen. Denn "ebbes-ersteigern.de" bietet vom 14. bis 30. November 2020 jede Menge attraktive Reiseschnäppchen. "Diese Plattform könnte zu keinem besseren Zeitpunkt kommen", sagt Stephan Schrader, Geschäftsführer des WOCHENBLATT, das die Auktion mit ins Leben gerufen hat. "Wir alle wollen auf andere Gedanken kommen. Sich und anderen eine Freude zu...

Panorama

Wegen des zweiten Shutdowns
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

os. Landkreis Harburg. Wegen des neuerlichen Shutdowns werden im Landkreis Harburg wieder zahlreiche Veranstaltungen abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die Samtgemeinde Jesteburg sowie die Gemeinde Rosengarten setzen im November vorerst mit den Sitzungen der Fachgremien aus. In Buchholz wurden bereits die Sitzungen der Ortsräte...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen