Landkreis Harburg
Mit 2,31 Promille am Steuer

(os). Es vergeht kein Wochenende, an dem die Polizei nicht mehrere Schnapsdrosseln aus dem Verkehr zieht, die sich alkoholisiert ans Steuer ihres Autos gesetzt haben. 

Auf beachtliche 2,31 Promille kam ein Autofahrer, den die Polizei am späten Freitagabend in Marschacht kontrollierten. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt und gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. 

Gleich zwei betrunkene Fahrzeugführer erwischte die Polizei am frühen Samstagmorgen hintereinander an der Winsener Straße in Hanstedt. Eine Frau kam auf 0,66 Promille, ein Mann auf 1,19 Promille. Ein Ordnungswidrigkeitsverfahren bzw. ein Strafverfahren wurden eingeleitet.

Ebenfalls ein Strafverfahren erwartet einen Mann, der am frühen Samstagmorgen auf der K43 zwischen Radbruch und Rottorf von der Fahrbahn abkam, einen Leitpfosten umfuhr und dann an einen Baum prallte. Der Fahrer stand unter Alkoholeinfluss. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

E-Auto komplett ausgebrannt
Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.