Neues Domizil für den Nachwuchs in Kutenholz

So soll der Kindergartenneubau in Kutenholz aussehen
2Bilder
  • So soll der Kindergartenneubau in Kutenholz aussehen
  • Foto: Dipl.-Ing Bernd Mügge Architekt BDA
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

An der Heidestraße in Kutenholz haben die Bauarbeiten für die neue Kindertagesstätte begonnen

sb. Kutenholz. Vor wenige Tagen haben die Bauarbeiten für die neue Kindertagesstätte in Kutenholz begonnen. An der Heidestraße direkt neben der Sporthalle entsteht ein Einrichtung mit zwei Gruppenräumen. Geplant sind eine Krippengruppe mit 15 Kindern und eine Elementargruppe für bis zu 25 Drei- bis Sechsjährige. Der ebenerdige Bau wurde von Architekt Bernd Mügge so konzipiert, dass ein späterer Anbau weiterer Gruppenräume möglich ist. Bis Ende des Jahres soll die Einrichtung betriebsbereit sein.

"Die Einrichtung soll ein ganztägiges Angebot bieten", sagt Fredenbecks Samtgemeinderat Ralph Löblich. "Angedacht ist eine Regelbetreuungszeit von mindestens 8 bis 17 Uhr." Davor und danach soll es Sonderöffnungszeiten geben. Im Rahmen der Ganztagsbetreuung soll den Kindern ein warmes Mittagessen angeboten werden.

Zwar betreibt die Kommune in Kutenholz an der Schulstraße bereits eine Kindertagesstätte. Die neue Einrichtung soll jedoch mit der vorhandenen nicht organisatorisch zusammengefasst werden und eine eigene Leitung erhalten.

Der Neubau wird voraussichtilch 986.000 Euro kosten. Für die Krippe gibt es eine Förderung vom Bund und dem Land Niedersachsen in Höhe von 180.000 Euro, den Bau des Elementarbereichs unterstützt der Landkreis Stade mit 63.900 Euro. Somit verbleibt bei der Samtgemeinde Fredenbeck ein Eigenanteil von 742.100 Euro.

Kinderboom in der Samgemeinde

Die Samtgemeinde Fredenbeck betreibt folgende Kindertagesstätten:
• eine in Aspe mit einer Kindergartengruppe
• eine in Deinste mit einer Kindergarten- und einer Krippengruppe
• drei in Fredenbeck (Haus für Kinder mit zwei Kindergarten-, einer Krippen- und eineinhalb Hortgruppen; Lütt Hus mit zwei Kindergarten-, einer Integrativ- und einer Krippengruppe; Villa Fröhlich mit eineinhalb Kindergarten-, einer Krippen- und einer Kindergartengruppe an der Außenstelle Schwinge)
• eine in Helmste mit einer Kindergarten- und einer Krippengruppe
• ein Waldkindergarten in Helmste mit einem freien Träger und einer Kindergartengruppe
• eine in Kutenholz mit zwei Kindergartengruppen und
• eine in Mulsum mit zweieinhalb Kindergarten- einer Krippen und einer Familiengruppe.
Im Bau befinden sich derzeit der zweite Kindergarten in Kutenholz (s.o.) sowie eine Erweiterung des "Haus für Kinder" in Fredenbeck um einen Elementar- und einen Krippengruppenraum. Für den Bau eines vierten Kindergartens in Fredenbeck am Golfpark steht die Baugenehmigung noch aus.

So soll der Kindergartenneubau in Kutenholz aussehen
Die Bauarbeiten haben begonnen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.