alt-text

++ A K T U E L L ++

NEUE CORONA-REGELN - Kein Feuerwerk an Silvester und Kontaktbeschränkung für Ungeimpfte

Kaum Auftritte wegen der Corona-Pandemie / Benefizkonzerte für Senioren
Asendorfs Spielmannszug kämpft ums Überleben

Carola Müller (re.) und Susanne Mencke hoffen auf neue Mitglieder für den Spielmannszug Asendorf-Dierkshausen. Sie selbst sind bereits seit 45 und 35 Jahren mit dabei und schätzen besonders das generationenübergreifende Miteinander im Verein
2Bilder
  • Carola Müller (re.) und Susanne Mencke hoffen auf neue Mitglieder für den Spielmannszug Asendorf-Dierkshausen. Sie selbst sind bereits seit 45 und 35 Jahren mit dabei und schätzen besonders das generationenübergreifende Miteinander im Verein
  • Foto: sv
  • hochgeladen von Svenja Adamski

Das könnte Sie auch interessieren:

Panorama
3 Bilder

Corona-Zahlen im Landkreis Harburg am 2. Dezember
Zahl der aktiven Fälle nimmt zu - Inzidenzwert sinkt

(lm). Für den heutigen Donnerstag, 2. Dezember, vermeldet der Landkreis Harburg 735 aktive Corona-Fälle (+46 im Vergleich zum Vortag) und 527 Fälle in den vergangenen sieben Tagen (+24). Der Inzidenzwert ist leicht rückläufig, lag er gestern noch bei 196,5, ist er heute auf 194,5 gesunken.  Auch der Wert der landesweiten Hospitalisierungsinzidenz hat sich erneut verringert und liegt nun bei 7,2 (Vortag 7,3). Die Intensivbettenbelegung bleibt wie bereits am Vortag bei 9,9 Prozent.  Seit Ausbruch...

Service
3 Bilder

Inzidenz bleibt am 2.12. unter 150
Bisher fast 8.000 Corona-Infizierte im Landkreis Stade

jd. Stade. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Stade bleibt auf einem konstanten Niveau. Der Inzidenzwert beträgt am Donnerstag, 2. Dezember, 145,6. Das ist im bundesweiten Vergleich weiterhin ein äußerst niedriger Wert. Das RKI nennt für Deutschland aktuell eine Sieben-Tage-Inzidenz von 439,2. Die landesweite Inzidenz für Niedersachsen beträgt derzeit 206,8. Die Inzidenzwerte in der Region sehen wie folgt aus: Landkreis Harburg: 194,5 Landkreis Cuxhaven: 116,2 Landkreis Rotenburg: 147,1...

Service

Corona-Pandemie
Alle abgesagten Veranstaltungen im Landkreis Stade

sv. Landkreis Stade. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen werden im Landkreis Stade wieder zunehmend Veranstaltungen abgesagt. In dieser Liste hält das WOCHENBLATT Sie auf dem aktuellen Stand, welche Termine in der Region Pandemie-bedingt nicht stattfinden können. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Sollten Sie als Sport- oder Kulturverein oder auch als Partei eine öffentlich angekündigte Veranstaltung absagen müssen, können Sie gerne ein E-Mail an svenja.adamski@kreiszeitung.net...

Blaulicht
Zahlreiche Brände wurden gelegt  wie an dieser Garage
2 Bilder

Ermittlungsgruppe eingerichtet
Brandserie in Buxtehude

sla. Buxtehude. Wie berichtet, treibt seit geraumer Zeit ein Brandstifter sein Unwesen in Buxtehude. Zahlreiche Brände wurden gelegt - aber bislang konnte kein Täter ermittelt werden. Bei der Polizeiinspektion Stade wurde daher vor Kurzem eine Ermittlungsgruppe eingerichtet, die die Serie von Brandstiftungen im Buxtehuder Stadtgebiet aufklären soll. Die Ermittler haben inzwischen mehrere Jugendliche bzw. Heranwachsende aus Buxtehude im Visier. Diese könnten für die Feuer, die mittlerweile einen...

Service

Steigende Inzidenzen
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

thl. Landkreis Harburg. Aufgrund steigender Inzidenzzahlen werden im Landkreis Harburg jetzt zunehmend Veranstaltungen kurzfristig abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur, im Gesellschaftsleben oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die ADFC-Ortsgruppe Winsen hat bis auf Weiteres alle Fahrradtouren abgesagt. Die Gemeindebücherei Stelle hat bis auf Weiteres alle Veranstaltungen abgesagt....

Service

Budenbetreiber verzweifeln
Wegen Sturmtief "Daniel": Weihnachtsmärkte in Stade und Buxtehude müssen schließen

(jd). Da ist die adventliche Stimmung auf den Weihnachtsmärkten durch die Verschärfung der Corona-Regeln (ab dem heutigen Mittwoch, 1. Dezember, gilt 2G plus) schon stark getrübt - und jetzt auch noch das: Sturmtief "Daniel" pustet derzeit den Norden so stark durch , dass die Weihnachtsmärkte in Buxtehude und Stade aus Sicherheitsgründen geschlossen wurden. Zu groß war die Gefahr, dass Besucher durch herumfliegende Gegenstände verletzt werden. Das Buxtehuder Wintermärchen will am...

Service
Jetzt können die Ärmel für den Piks hochgekrempelt werden
2 Bilder

Nicht mehr stundenlang in der Schlange stehen
Ab sofort Anmeldung möglich: Fünf Impfstationen im Landkreis Stade nehmen am 6. Dezember ihre Arbeit auf

jd. Stade. Landrat Kai Seefried hält seine Zusage ein. Ab der kommenden Woche nehmen die fünf festen Impfstationen ihre Arbeit auf. Für viele, die sehnsüchtig auf eine Impfung warten, dürfte es wie ein Nikolausgeschenk sein: Am Montag, 6. Dezember, erhält die Impfkampagne im Landkreis einen zusätzlichen Schub. Dann wird montags bis freitags jeweils an einem festen Wochentag stationär geimpft. Dazu erklärt Landrat Seefried: „Impfungen sind die wirksamste und vermutlich einzige Möglichkeit, die...

sv. Asendorf. Wer vergangene Woche glaubte, die Klänge von Trommeln und Flöten durch Hanstedt wehen zu hören, der hat richtig gehört: Der Spielmannszug Asendorf spielte am Dienstagabend ein Benefizkonzert für die Bewohner des DRK-Pflegeheims am Steinberg. Trotz der kalten Jahreszeit und einem Publikum, das ihrer Musik nur von Balkonen und aus den Fenstern heraus lauschen konnte, standen 13 Spielleute fast eine Stunde lang im strömenden Regen und spielten Traditionsmusik.
Denn nach zwei Jahren Pandemie geht die Auftrittsflaute so langsam an die Substanz des Vereins. "Wir stehen absolut hinter den Corona-Maßnahmen, das hat schon alles seine Richtigkeit", sagen Spartenleiterin Carola Müller und ihre Stellvertreterin Susanne Mencke. "Aber es war lange nicht klar, ob der Verein die lange Pause übersteht. Wir wollen einfach endlich wieder vor Publikum auftreten." Und weil sie gerade den Senioren eine große Freude mit ihrer Musik machen können, spielen sie dienstags an ihren Übungsabenden für sie. Draußen im Hof, wo sie genügend Abstand halten können und die Senioren sie von ihren Zimmern aus sehen und hören.

13 Spielmänner und Spielfrauen gaben alles: Auch im kalten, strömenden Regen spielte der Spielmannszug Asendorf-Dierkshausen für die Senioren des DRK-Zentrums "Haus am Steinberg" in Hanstedt
  • 13 Spielmänner und Spielfrauen gaben alles: Auch im kalten, strömenden Regen spielte der Spielmannszug Asendorf-Dierkshausen für die Senioren des DRK-Zentrums "Haus am Steinberg" in Hanstedt
  • Foto: Ulrike König
  • hochgeladen von Svenja Adamski

Seit zwei Jahren können die Mitglieder des Spielmannszugs nur eingeschränkt proben. Während der Lockdowns versuchten die Übungsleiter, den Nachwuchs per Online-Unterricht zu beschäftigen. Voller Einsatz für eine Generation, deren gesamter Alltag bereits über Online-Konferenzen laufen musste. Aktuell können vier der 36 Mitglieder im Übungsraum proben. Bürgermeister Rainer Mencke, der selbst einmal Spieler im Verein war, setzt sich zwar dafür ein, dass der gesamte Spielmannszug die Halle im Dorfgemeinschaftshaus montagabends in großer Runde nutzen kann. Da sind viele Mitglieder aber in anderen Vereinen aktiv.
Doch schon vor Corona machte sich ein Problem breit, das viele Vereine betrifft: "Durch die immer länger werdenden Schulzeiten haben die wenigsten Schüler Lust, sich abends noch mit dem Musikunterricht zu beschäftigen, zu dem ja auch Hausaufgaben zählen", sagt Carola Müller. Auch von den Eltern vermisst sie Unterstützung. Viele würden ihre Kinder nicht mehr dazu motivieren, ein anspruchsvolles Hobby anzugehen, wenn sie in der Schule bereits so eingespannt seien. "Die Musik-Ausbildung dauert zwei Jahre", erklärt sie. "Die Ausbildung fangen zwar viele Kinder an, aber immer weniger ziehen sie durch. Durch die Pandemie hatten wir nun einige, deren Ausbildung sich vier Jahre hingezogen hat."
Vor zwei Jahren war der Verein noch 55 Mitglieder stark, inzwischen sind es 36. Die Spartenleitung wünscht sich nun dringend neue, gerne auch schon ausgebildete, Mitglieder: Bläser und besonders Schlagzeuger, ganz gleich welchen Alters, sind beim Spielmannszug Asendorf-Dierkshausen herzlich willkommen. "Unsere jüngsten Mitglieder beginnen mit acht ihre Ausbildung", sagt Carola Müller, die selbst bereits 45 Jahre mit dabei ist. "Unser ältestes Mitglied, Inge Schlege, ist Anfang 70. Diese generationenübergreifende Mischung ergibt ein wirklich tolles Miteinander im Spielmannszug."
Bis zur geplanten Weihnachtsfeier am 11. Dezember wollen die Asendorfer Spielleute noch mehrfach für die Seniorenheime spielen. Für die Benefizkonzerte trägt der Verein auch die GEMA-Gebühren selbst, die sonst die Veranstalter zahlen. Die Senioren seien ein dankbares Publikum, würden tanzen und mitsingen, soweit es denn gehe. Aufgrund der späten Stunde hätten sie aber auch schon mal eine Seniorin in den Schlaf gespielt, erzählt Carola Müller schmunzelnd.
Wer den Spielmannszug hören und sehen möchte, darf gerne dazukommen.
Zu folgenden Tagen spielt der Spielmannszug Asendorf-Dierkshausen für die Seniorenheime, immer um 19 Uhr:
18. November und 11. Dezember: "Doreafamilie", Jesteburg, am Bergweg 1 bis 7
2. Dezember: "Heidehaus", Jesteburg, Itzenbütteler Heuweg 60
9. Dezember: DRK-Zentrum "Haus am Steinberg", Hanstedt, Fritz-Reuter-Straße 7

Carola Müller (re.) und Susanne Mencke hoffen auf neue Mitglieder für den Spielmannszug Asendorf-Dierkshausen. Sie selbst sind bereits seit 45 und 35 Jahren mit dabei und schätzen besonders das generationenübergreifende Miteinander im Verein
13 Spielmänner und Spielfrauen gaben alles: Auch im kalten, strömenden Regen spielte der Spielmannszug Asendorf-Dierkshausen für die Senioren des DRK-Zentrums "Haus am Steinberg" in Hanstedt
Autor:

Svenja Adamski aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen