Altenheim

Beiträge zum Thema Altenheim

Politik

Sozialausschuss
Kreiseigene Altenheime haben kostenloses WLAN erhalten

(ts). Mit freiem WLAN sind die drei Alten- und Pflegeheime in Trägerschaft des Landkreises Harburg in Buchholz, Winsen und Tostedt ausgestattet worden. Jeweils an sogenannten Hotspots, einem festen Platz in den Häusern, haben die Bewohnerinnen und Bewohner damit die Möglichkeit, kostenfrei das Internet zu nutzen. Das berichtete die Kreisverwaltung gestern im Sozialausschuss des Kreistags. Das freie WLAN in Altenheimen ist ein Pilotprojekt und geht auf einen Antrag der FDP zurück. Kostenloses...

  • Winsen
  • 17.02.22
  • 47× gelesen
Panorama

Pflegeheime Buxtehude und Stade
Alles richtig gemacht und trotzdem 68 Corona-Fälle

sv. Buxtehude/Stade.  Erneut ist es in mehreren Pflegeheimen im Landkreis Stade zu größeren Corona-Ausbrüchen gekommen, darunter unter anderem der Este-Wohnpark in Buxtehude und das Johannisheim in Stade. Im Este-Wohnpark in Buxtehude wurden 41 von 72 Bewohnern und 27 von 102 Mitarbeitern positiv getestet. Zu dem Ausbruch kam es durch einen Ausflug, nach dem die Bewohner zunächst negativ getestet worden waren. Als wenige Tage später bei einigen jedoch leichte Erkältungssymptome auftraten,...

  • Buxtehude
  • 04.02.22
  • 750× gelesen
Politik

Pflegeeinrichtungen
Impfpflicht im Gesundheitswesen: Große Abwanderungswelle droht wohl nicht

(ts). Am 15. März tritt die sogenannte einrichtungsbezogene Impfpflicht in Kraft. Damit müssen sich unter anderem Pflegekräfte, Krankenschwestern,  Ärzte, aber auch Hausmeister, Putzkräfte oder Fußpfleger in Altenheimen und Krankenhäusern gegen Corona impfen lassen. Offenbar ist die Impfquote hoch, doch einzelne Fachkräfte wollen keine Impfung - das geht zumindest aus den Antworten der Träger von Pflegeeinrichtungen in den Landkreisen Harburg und Stade hervor, die das WOCHENBLATT befragt hat....

  • Buxtehude
  • 28.01.22
  • 147× gelesen
Panorama
Feierten das Zehnjährige des Förderkreises (hinten v. li.): die stellvertretende Herbergsvereins-Geschäftsführerin Annett Holl, Ute Kahle, Herbergsvereins-Geschäftsführer Helge Johannsen und Förderkreis-Vorsitzender Joachim Krebber sowie in der Rikscha: Rudolf Schmidt und Gesa Dünow
2 Bilder

Herbergsverein Tostedt
Bald dürfen Senioren "daddeln"

bim. Tostedt. Der Förderkreis des Herbergsvereins, Altenheim und Diakoniestation zu Tostedt, blickte jetzt auf das in den vergangenen zehn Jahren Erreichte zurück. Im Rahmen einer kleinen Feier kamen Aktive und Unterstützer beim Herbergsverein zusammen und erfuhren nicht nur von Vergangenem, sondern auch von tollen neuen Ideen für die Bewohnerinnen und Bewohner. Förderkreis unterstützt Arbeit der Ehrenamtlichen Der im August 2011 anlässlich des 100-jährigen Bestehen des Herbergsvereins...

  • Tostedt
  • 23.11.21
  • 66× gelesen
Panorama

Amtshilfe durch die Bundeswehr: Nach nicht einmal 48 Stunden kam die Zusage
Corona-Ausbruch im Seniorenheim: Jetzt helfen Soldaten aus

jd. Guderhandviertel. Nach dem Corona-Ausbruch in einem Altenheim im Alten Land hat sich die dortige Lage dort ein wenig entspannt. Zwar wurden weitere Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet. Doch einige infizierte Bewohner wurden bereits wieder "freigetestet" und konnten die Isolierstation verlassen. Außerdem sind jetzt drei Bundeswehrsoldaten vor Ort, um das Pflegepersonal zu unterstützen.  Die Situation im Seniorenheim "Bergfried" in Guderhandviertel scheint sich allmählich zu...

  • Stade
  • 16.11.21
  • 953× gelesen
  • 1
Panorama
Bereits im März half die Bundeswehr im Seniorenheim Bergfried aus. Damals besuchte der seinerzeit zuständige Kommandant Generalmajor Jürgen-Joachim von Sandrart (re.) die eingesetzten Soldaten (Mitte) und sprach mit Geschäftsführerin Dr. Bettina Müller

Erste positiv getestete Mitarbeiterin im Seniorenheim "Bergfried" ist offenbar ungeimpft
Corona-Fälle in weiteren Altenheimen im Landkreis Stade

jd. Guderhandviertel. Nach dem Corona-Ausbruch im Seniorenheim “Bergfried” in Guderhandviertel (Altes Land) hat sich die Zahl der nachweislich infizierten Personen auf 26 erhöht. Bisher wurden 15 Mitarbeiter und elf Heimbewohner positiv auf das Coronavirus getestet. Zwei Bewohnerinnen sind verstorben. Wie berichtet, hat der Landkreis die Bundeswehr um Amtshilfe gebeten. Der erste größere Corona-Ausbruch in einem Alten- und Pflegeheim seit Monaten hat bereits Todesopfer gefordert: Zwei...

  • Stade
  • 11.11.21
  • 4.466× gelesen
Panorama
Carola Müller (re.) und Susanne Mencke hoffen auf neue Mitglieder für den Spielmannszug Asendorf-Dierkshausen. Sie selbst sind bereits seit 45 und 35 Jahren mit dabei und schätzen besonders das generationenübergreifende Miteinander im Verein
2 Bilder

Kaum Auftritte wegen der Corona-Pandemie / Benefizkonzerte für Senioren
Asendorfs Spielmannszug kämpft ums Überleben

sv. Asendorf. Wer vergangene Woche glaubte, die Klänge von Trommeln und Flöten durch Hanstedt wehen zu hören, der hat richtig gehört: Der Spielmannszug Asendorf spielte am Dienstagabend ein Benefizkonzert für die Bewohner des DRK-Pflegeheims am Steinberg. Trotz der kalten Jahreszeit und einem Publikum, das ihrer Musik nur von Balkonen und aus den Fenstern heraus lauschen konnte, standen 13 Spielleute fast eine Stunde lang im strömenden Regen und spielten Traditionsmusik. Denn nach zwei Jahren...

  • Hanstedt
  • 09.11.21
  • 275× gelesen
  • 1
Panorama
Polonäse Blankenese in Drochtersen
3 Bilder

Elbe-Musiker erfreuten Bewohner von Altenheimen
Wunschkonzert vom Trecker aus

ig. Drochtersen. Nicht gerade das beste Wetter. Aber trotzdem Stimmung und große Freude. Die "DJ’s von der Elbe" waren am vergangenen Wochenende wieder mit Trecker und bunt geschmücktem Anhänger unterwegs, machten Stopp bei den Drochterser Altenheimen und erfreuten die Bewohner und Bewohnerinnen mit einem Open Air-Wunschkonzert. Bei den Einrichtungen – DRK Betreutes Wohnen, Haus Gauensiek und Landwandel - saßen die Bewohner vor den Wohnungen oder Einrichtungen, sangen lautstark mit und...

  • Drochtersen
  • 09.04.21
  • 180× gelesen
Blaulicht
So schön bunt waren die Trecker geschmückt

"Um Lichtblick gebracht"
Weil sich nicht alle Zuschauer an die Corona-Regeln hielten: Weihnachts-Trecker-Konvoi abgebrochen!

os. Meckelfeld. Alle mühevollen Vorbereitungen waren für die Katz: Weil Passanten sich nicht an die geltenden Corona-Vorschriften hielten - u.a. trugen viele keinen Mund-Nasen-Schutz -, hat die Polizei am Samstagnachmittag in Meckelfeld eine Weihnachts-Trecker-Parade abgebrochen.  Geplant war, mit mehreren festlich geschmückten Treckern verschiedene Altenheime in Seevetal und Stelle aufzusuchen und dort Tannenbäume zu übergeben. Im Ortskern von Meckelfeld endete der Konvoi vorzeitig: Dort...

  • Seevetal
  • 13.12.20
  • 2.985× gelesen
Panorama

Traurige Nachrichten aus dem Landkreis Harburg
Corona: Fünf Tote an einem Tag!

os. Winsen. Das sind traurige Nachrichten: Der Landkreis Harburg meldete am heutigen Donnerstag, 26. November, gleich fünf weitere Menschen, die am oder mit dem Coronavirus gestorben sind! Damit steigt die Gesamtzahl der Toten seit Ausbruch der Pandemie von 33 auf 38. Nach Angaben von Kreissprecher Andres Wulfes wohnten zwei der jetzt Verstorbenen im Alten- und Pflegeheim Heidehaus in Jesteburg. Zudem wurden zwei Personen nachgemeldet, die im Landkreis Harburg wohnten, aber in Krankenhäusern in...

  • Winsen
  • 26.11.20
  • 7.587× gelesen
Panorama

Corona-Zahlen: aktuell 124 Infizierte im Landkreis Harburg
22 Corona-Tote: Ein weiterer Senior aus Neu Wulmstorf gestorben

as. Winsen. Der Landkreis Harburg meldete am Donnerstag, 15. Oktober, einen weiteren Corona-Toten. Erneut ist ein Bewohner des Seniorenheims "Haus an den Moorlanden" in Neu Wulmstorf aufgrund einer Corona-Infektion gestorben. Damit wurden im Zusammenhang mit dem COVID-19-Ausbruch in dem Seniorenheim bislang acht Todesfälle gemeldet (das WOCHENBLATT berichtete).  Insgesamt wurden dem Landkreis Harburg am Donnerstag 976 bestätigte Corona-Fälle gemeldet, das sind 17 Infektionen mehr als am...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 16.10.20
  • 16.657× gelesen
  • 1
Service

Antragsfrist bis zum 15. September verlängert
Förderung für Tablets in Pflegeheimen

(nw/tw). Videosprechstunden in Alten- und Pflegeheimen sind eine wichtige Ergänzung für die medizinische Versorgung der Bewohner. Seit Anfang Mai fördert das Land Niedersachsen gemeinsam mit Krankenkassen die Ausstattung der Heime mit Tablets. 450 Einrichtungen nehmen bereits an dem Projekt teil, rund 750 Tablets sind bewilligt. Für alle, die in der aktuell fordernden Zeit noch an dem Projekt teilnehmen, wurde die Antragsfrist bis zum 15. September verlängert. • Info:...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 04.08.20
  • 99× gelesen
Panorama
Florist Matthias Buschmann (2. v. re) übergab gemeinsam mit Unternehmer Steffen Lücking (re.) 50 Sträuße an den Geschäftsführer des Krankenhauses Buchholz, Norbert Böttcher (v. li.) und Pflegedienstleiter Thomas Leonforte
2 Bilder

Seevetal/Buchholz/Rosengarten
Blumenspende für Krankenhäuser und Altenheime

(as). Um Patienten und Pflegekräfte aufzuheitern, haben der Unternehmer Steffen Lücking und die Floristen von Blumen-Buschmann Frühlingsgrüße an Krankenhäuser, Altenheime und Pflegeeinrichtungen in der Region verteilt: Bunte Blumensträuße und langlebige Gestecke im Wert von insgesamt 5.000 Euro sollen Personal und Patienten daran erinnern, dass trotz des Besuchsverbots an sie gedacht wird. "Zurzeit ist es wichtig, positive Stimmung zu verbreiten. Wer Freude schenken will, muss Blumen schenken -...

  • Rosengarten
  • 09.04.20
  • 334× gelesen
Panorama
Im Café: Heimbewohner, Gäste, Mitarbeiterinnen und ehrenamtliche Helfer. Auch Heim-Hund "Paula" fühlt sich in dem Treffpunkt "pudelwohl"
3 Bilder

Hotel-Flair statt Pflegemief in Himmelpforten

Gegen die Isolation: Klosterfeld-Café öffnet für alle Dorfbewohner / Lob an Ehrenammtliche tp. Himmelpforten. Der Mief muss raus: Beim alten Image von Seniorenheimen vollzieht sich ein Wandel weg vom bedrückenden Pflegecharakter hin zu einem freundlichen, offenen Ambiente. Die Häuser werden zu Wohlfühl-Treffpunkten für das ganze Dorf. Musterbeispiel der langsamen aber stetigen Revolution ist das Café "Kaffeezeit" im Seniorenheim Klosterfeld in Himmelpforten, das zur Altenpflege Landkreis Stade...

  • Stade
  • 24.04.18
  • 1.240× gelesen
Blaulicht

Feuer in einem Tostedter Altenheim

thl. Tostedt. In einem Altenheim an der Bremer Straße gab es am Dienstag gegen 11 Uhr einen Feueralarm. Mitarbeiter entdeckten in einem Lagerraum brennende Windelpakete und begannen sofort mit der Brandbekämpfung, bis die Feuerwehr hinzu kam. Personen wurden nicht verletzt, auch am Gebäude entstand kein Sachschaden. Die Polizei geht davon aus, dass jemand die Pakete vorsätzlich in Brand gesetzt hat. Es wurde ein Verfahren wegen schwerer Brandstiftung eingeleitet.

  • Winsen
  • 15.03.17
  • 42× gelesen
Panorama
Heimbewohnerin Charlotte Kernbach und ihr Ehemann Helmut

Kehdinger Ehepaar dankt Pflegern: "Hut ab vor so viel Menschlichkeit"

Schöne Weihnachten im Seniorenheim tp. Freiburg. Gerührt von der besonderen menschlichen Zuwendung, die ihrer Mutter Charlotte Kernbach (86) zum Weihnachtsfest zuteil wurde, sind Doris Jurd (56) und ihr Ehemann Dietmar (55) aus Wischhafen-Neuland im Land Kehdingen. Die gehbehinderte alte Dame, die an Diabetes und einer Demenzerkrankung leidet, wohnt seit August im Rotkreuz-Seniorenheim in Freiburg. "Die Pflege zu Hause klappte einfach nicht mehr, leider", bedauert Doris Jurd. "Wir bangten, ob...

  • Stade
  • 04.01.17
  • 148× gelesen
Panorama
Fröhliche Vorfreude auf Weihnachten herrschte im Harsefelder DRK-Seniorenheim: Eine Gruppe des Waldkindergartens stattete den Bewohnern einen Besuch ab. Die kleinen "Weihnachtswichtel" mit ihren rot-weißen Zipfelmützen verbreiteten adventliche Stimmung
2 Bilder

Kleine "Weihnachtswichtel" zu Besuch im Harsefelder Seniorenheim: Waldkindergartengruppe verbreitete Adventsstimmung

jd. Harsefeld. Kleine "Weihnachtswichtel" sorgten für adventliche Stimmung im Harsefelder Seniorenheim: Die Kinder des Waldkindergartens erfreuten die Bewohner mit Weihnachtsliedern, selbstgebackenen Keksen und Mitmach-Spielen. Die älteren Herrschaften fieberten schon voller Vorfreude dem Besuch der jungen Gäste entgegen, schließlich verbreiten die Kinder reichlich Spaß und jede Menge gute Laune. Die Gruppe "Waldmäuse" schaut regelmäßig bei den "Omas und Opas" vorbei, um mit ihnen ein paar...

  • Harsefeld
  • 18.12.16
  • 147× gelesen
Panorama
Fingiertes Kontakt-Gesuch in einer Telefonzelle

Weiter Sex-Stalking gegen Marion M. aus Stade

"Am liebsten würde ich ihm den Hals umdrehen" / Sorge um die schwangere Tochter tp. Stade. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln, doch das lässt den Stalker, der Marion M.* (49) aus Stade seit Monaten das Leben zur Hölle macht, offenbar kalt: Erneut verbreitet der Unbekannte Flugzettel mit der Aufschrift "Nuttenalarm, ruf mich an", ihrer Adresse und Handy-Nummer in der Stadt. Marion M. verdächtigt ihren Ex-Lebensgefährten. Die handgeschriebenen, fingierten Kontaktgesuche seien erst in dieser...

  • Stade
  • 28.10.16
  • 663× gelesen
Panorama
Hündin "Paula" mit Frauchen Melanie Behrendt (hi.) und den tierlieben Eheleuten Hans und Christel Rathjens

Heim-Hund Paula: "Diese guten, alten Freunde sind einfach wau!"

tp. Himmelpforten. Ein buchstäbliches Hundeleben führt die kleine Französische Bulldogge "Paula" (8). Seit sieben Jahren begleitet die putzige Hündin mit den markanten Fledermausohren und der niedlichen Knautschnase ihr Frauchen, Pflegerin Melanie Behrendt (38), zur Arbeit ins Seniorenheim Klosterfeld in Himmelpforten. Dort hat Paula Freundschaft mit vielen alten Menschen geschlossen. Pudelwohl fühlt sich der Vierbeiner bei dem tierlieben Eheleuten Hans (89) und Christel Rathjens (81), die im...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 17.06.16
  • 318× gelesen
Politik
Ulrich Hemke

"Personelle Engpässe" beim Landkreis Stade

Grünen-Chef Ulrich Hemke bittet um Bericht der Verwaltung tp. Stade. Über "personelle Engpässe beim Landkreis Stade" beschwert sich der Vorsitzende des Fraktion Bündnis90/Die Grünen im Stader Kreistag: "Uns wurde die Information gegeben, dass es nicht nur in den Kfz-Zulassungsstellen erhebliche personelle Engpässe gibt, sondern auch erhebliche Überstunden im Bereich der Abfallwirtschaft angefallen sind - und dies ohne Perspektive des Abbaus der Überstunden." Hemke bittet vor diesem Hintergrund...

  • Stade
  • 22.08.15
  • 238× gelesen
Politik
Architektenentwurf: Altenheim (hi. re.) mit angeschlossener Einichtung für "Betreutes Wohnen", Nahversorgungskomplex (re.) mit Kundenparkplätzen sowie ein "Mehrgenerationenpark" (vorne) mit Wasserfläche
4 Bilder

Zwei Vorzeige-Bauprojekte - ein Investor

Rahlfs Immobilen GmbH aus Neustadt plant Seniorenheim und Boarding-House / Rat fällt Kaufentscheidung im Oktober tp. Stade. Wenn es nach dem Willen von Politik und Verwaltung der Stadt Stade geht, errichtet die Rahlfs Immobilien GmbH, ein Familien-Bauunternehmen aus Neustadt bei Hannover, ein modernes Seniorenheim nebst Supermarkt/Lebensmittel-Discounter im neuen Stadtteil Riensförde sowie ein Mietshaus für vorübergehendes Wohnen - ein sogenanntes Boarding-House - in der Salztorsvorstadt. Auf...

  • Stade
  • 14.07.15
  • 1.275× gelesen
Politik
Demonstration der Stiftungs-Mitarbeiter am Rande der Ausschuss-Sitzung in Bützfleth

Zukunftsängste bei den Stiftungs-Mitarbeitern

Demonstration am Rand der Ausschuss-Sitzung / Heim-Angestellte übergeben Positionspapier an Politiker tp. Stade. Mit Verunsicherung reagieren die rund 50 Mitarbeiter des Altenheims der christlich orientierten Ernst und Claere Jung-Stiftung auf die Umstrukturierungen. Nachdem die Schließung des Heims am Benedixweg bekannt wurde, hoffen die Angestellten auf Beschäftigung bei der städtischen Gesellschaft Stader Betreuungsdienste im Neubau in Riensförde, bezweifeln aber beim neuen Arbeitgeber...

  • Stade
  • 14.07.15
  • 195× gelesen
Wirtschaft
Demonstrierten stellvertretend für rund 50 Mitarbeiter des Heimes der Jung-Stiftung (v. li.): Claudie Wichers, Monika Kühn, Ina Helmke und Andrea Dombrowski
2 Bilder

Job-Angst bei den Stiftungs-Mitarbeitern

Ernst und Claere Jung-Stiftung chließt im Jahr 2016 Alten- und Pflegeheim am Benedixweg s tp. Stade. "Lasst uns nicht im Regen stehen!", prangte auf einem Transparent, das Mitarbeiter des Senioren- und Pflegeheims der Ernst und Claere Jung-Stiftung am Benedixweg in Stade am Freitag bei einer Mahnwache hochhielten. Grund zur Sorge bereitet den rund 50 Mitarbeitern die von der Jung-Stiftung beschlossene Schließung der Einrichtung im Jahr 2016 aufgrund eines teuren Sanierungsstaus. Die...

  • Stade
  • 03.02.15
  • 414× gelesen
Blaulicht

Plastikgefäß auf Herd vergessen

thl. Buchholz. Ein auf einem Herd stehendes Kunststoffgefäß hat am Mittwoch gegen 17.25 Uhr Feueralarm in einem Altenheim am Stadtpark ausgelöst. Die Feuerwehr war schnell vor Ort. Wegen der starken Rauchentwicklung wurden zwei Bewohner (beide 74) vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Nachdem die Retter das Gebäude belüftet hatten, konnten alle Bewohner wieder in ihre Wohnungen.

  • Buchholz
  • 24.07.14
  • 117× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.