Harsefelder Kloster- und Heimatverein präsentiert sein aktuelles Jahrbuch
Buch über die Geschichte und die Gegenwart

Die Autoren des neuen Harsefelder Jahrbuchs  Foto: Daniel Beneke
  • Die Autoren des neuen Harsefelder Jahrbuchs Foto: Daniel Beneke
  • hochgeladen von Saskia Corleis

sc/jd. Harsefeld. Schon der erste Blick auf das Cover des neuen Harsefelder Jahrbuchs "Geschichte und Gegenwart" verrät: Es ist bei diesem Buch nicht alles wie sonst. Der Schwerpunkt des Jahrbuchs liegt auf dem diesjährigen Jubiläum "1050 Jahre Harsefeld". Das Logo des Jubiläumsjahres ist groß auf dem Einband des Buches abgedruckt.
Auch inhaltlich war die Gestaltung des Jahrbuches eher außergewöhnlich: "Wir hatten zu viele Beiträge", sagt Monika Roesberg, Vorsitzende des Vereins für Kloster- und Heimatgeschichte, bei der Vorstellung des Bandes. Redakteur Dietrich Alsdorf muss die Autoren, deren Aufsätze in diesem Jahr nicht abgedruckt wurden, bis zum kommenden Jahr vertrösten.
Neben zwei ausführlichen Berichten über die 1050-Jahr-Feier von May-Britt Müller und Ingo Wilfling spielt auch allerlei Kurioses, Informatives und Historisches in der 32. Auflage des historischen und heimatkundlichen Sammelwerkes eine Rolle. So erklärt beispielsweise Uwe Mölln in seinem Beitrag, was Harsefeld mit James Bond zu tun hat, und Johann Jobmann beschreibt in zwei Beiträgen Erinnerungen an seine Schulzeit in der Nachkriegszeit in Ohrensen. 21 weitere Autoren wenden sich Themen wie dem Harsefelder Waldlehrpfad, der Namensgebung des Rellerbachs und den früheren Kloster- und heutigen Museumsgärten zu.
Auch wenn das Jahrbuch für 2020 bereits zu einem Drittel voll mit Beiträgen ist, die in diesem Jahr keinen Platz gefunden haben, sucht Dietrich Alsdorf weitere Autoren für das nächste Jahr. Interessierte können sich gerne bei ihm melden.
Das Jahrbuch kostet 14,95 Euro und ist in folgenden Geschäften und Banken erhältlich: Modehaus Quast, S+R Bücherstube, Kreissparkasse Harsefeld und Ahlerstedt, Volksbank Harsefeld und Ahlerstedt, Lotto-Toto Graeber, Friedrich-Huth-Bücherei und Museum Harsefeld.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.