Schule

Beiträge zum Thema Schule

Wirtschaft
Herr der Zahlen: Kämmerer Ulrich Pergande Foto: sc

Samtgemeinde und Flecken Harsefeld stellen ihre Haushaltspläne für 2020 vor
Investitionen in die Schulen

sc. Harsefeld. "Die Haushaltspläne für die Samtgemeinde sowie für den Flecken sind in bewährter Manier ausgeglichen", sagte Harsefelds Kämmerer Ulrich Pergande. Mit einem Haushaltsvolumen von 23,3 Millionen Euro geht die Samtgemeinde in das Jahr 2020. Der Flecken steht mit seinem Haushaltsvolumen von 23,1 Millionen Euro für das kommende Jahr nur knapp hinter der Samtgemeinde. Viele Investitionen sind besonders im Bereich Schule und Gewerbegebiet geplant. "Das Thema Schule bleibt uns im...

  • Harsefeld
  • 20.11.19
Panorama
Elftklässler um Lehrerin Andrea Kleeblatt (vorne 2. v. li.)
2 Bilder

Abkühlung zum Sommerstart in Stade

"Nichts wie raus ins Freie!" tp. Stade. Pünktlich zum kalendarischen Sommeranfang am heutigen Mittwoch, 21. Juni, heißt es jetzt vor allem für Kinder und Jugendliche: "Nichts wie raus ins Freie!" Eine Erfrischung bei Sonnenschein genossen die Elftklässeler des Vincent-Lübeck-Gymnasiums um Lehrerin Andrea Kleeblatt beim Sportfest am Montag im Freibad des "Solemio" in Stade. Die Clique jubelte: "So kann das Wetter bleiben!"

  • Stade
  • 21.06.17
Politik
Die Grundschule in Apensen ist Thema im Ausschuss

Debatte um die Grundschule - "Isern-Hinnerk"-Schule in Apensen soll Anbau erhalten

jd. Apensen. Die Samtgemeinde Apensen ist derzeit dabei, das Thema Grundschule neu zu justieren: Es gilt dabei zu klären, wie sich die Kommune in den kommenden Jahren bei der Kinderbetreuung positioniert. Davon hängt letztlich auch ab, welche Baumaßnahmen erforderlich sind. Beim einem Hort sind andere räumlichen Anforderungen gegeben als bei einer Ganztagsschule. Aber auch durch neue pädagogische Konzepte und nicht zuletzt aufgrund der Einführung der inklusiven Schule kann ein zusätzlicher...

  • Harsefeld
  • 07.02.17
Politik
In Buxtehude werden Kinder nicht im Hort, sondern der Offfenen Ganztagsschule betreut

Das große Hort-Dilemma - Gemeinden kritisieren Gesetz: Klassenzimmer ja, Hort-Gruppenraum nein

jd/tk. Landkreis. Die Vorstellung scheint absurd zu sein: Der Staat schreibt Hauseigentümern vor, wann und zu welchen Zwecken sie die Zimmer ihres Eigenheimes nutzen dürfen. Doch diese übersteigerte Form amtlicher Regulierungswut gibt es - allerdings nicht im privaten Bereich, sondern bei der öffentlichen Nutzung von Gebäuden. Es geht um die Schulen: Sie gehören überwiegend den Kommunen. Die dürfen über ihr Eigentum aber nicht frei verfügen. Ein Beispiel aus Harsefeld macht den bürokratischen...

  • Harsefeld
  • 21.11.16
Blaulicht

Polizei nimmt Einbrecher fest

bc. Bargstedt. Die Polizei hat am Samstag einen mutmaßlichen Einbrecher geschnappt. Die Beamten erwischten den 21-Jährigen auf frischer Tat. Da der einschlägig vorbestrafte junge Mann keinen festen Wohnsitz nachweisen konnte, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft ein Haftbefehl gegen ihn erlassen. Er wurde in eine niedersächsische Justizvollzugsanstalt überstellt. Am vergangenen Wochenende war es in Bargstedt zu mehreren Einbrüchen in öffentliche Einrichtungen gekommen. Ein unbekannter...

  • Harsefeld
  • 11.08.15
Wirtschaft
Die jungen "Macher": Der Vorsitzende Jan Ehlen (vorne re.), sein Stellvertreter Jens Löhden (vorne li.) sowie Nikolai Keil, Mirko Witkowski und Stefan Einfeldt (hi. v. li.). Norbert O'Brien steht als Kassenwart zur Seite

Junge Macher mit viel Elan

jd. Ahlerstedt. Lehrstellenbörse als beispielhaftes Projekt: Viel Schwung im Gewerbeverein Ahlerstedt. Wie gut die Dinge laufen, wenn alle Mitwirkenden an einem Strang ziehen, stellten die Händler, Handwerker und Dienstleister aus Ahlerstedt vor ein paar Wochen unter Beweis: Sie richteten eine Gewerbeschau aus, die Maßstäbe setzte. Auf der Jahresversammlung des Gewerbevereins, die kürzlich im Ahlerstedter Schützenhof stattfand, war noch immer etwas von diesem Elan zu spüren. Das junge Team, das...

  • Harsefeld
  • 17.05.15
Service
Verkehrssicherheitsberater Wolfgang Cordes präsentiert Info-Material zum Schulanfang

Achtung Autofahrer: ABC-Schützen unterwegs

Tipps für Fahrzeugführer im Umgang mit den Kleinsten im Straßenverkehr (ab.) Nach Schulstart der Älteren am vergangenen Donnerstag, werden diesen Samstag ca. 70.500 Kinder im Land Niedersachsen eingeschult. Auch im Straßenverkehr sind sie meistens die Jüngsten. Darum ist es besonders wichtig, dass "große" Verkehrsteilnehmer noch aufmerksamer unterwegs sind. Kinder nehmen anders wahr und haben schon aufgrund ihrer Körpergröße einen schlechteren Überblick im Straßenverkehr. Es fehlen ihnen...

  • Buchholz
  • 12.09.14
Wirtschaft
Im Kaufhaus Quast gibt es eine Riesenauswahl an Schulranzen und -rucksäcken

Tolle Schulrucksäcke für gesunde Rücken

jd. Harsefeld. In der Samtgemeinde Harsefeld gibt es immerhin acht Schulen. Was bislang fehlte, war ein entsprechendes Angebot an Schulranzen. Das ist ab sofort anders: Im Harsefelder Kaufhaus Quast gibt es jetzt eine eigene Abteilung für Ranzen und Rucksäcke. Die Auswahl ist riesig und deckt vom ABC-Schützen bis zum Berufsschüler oder Gymnasiasten sämtliche Ansprüche ab. "Unser Programm umfasst nahezu die komplette Palette an Herstellern", sagt Carola Quast. Neben den klassischen Marken...

  • Harsefeld
  • 26.02.14
Panorama
Drehleiter im Einsatz an der Harsefelder Straße in Stade. Das Dach des Geschäftshauses wurde durch den Sturm beschädigt. Die Regenrinne wurde vom Gebäude gerissen
8 Bilder

+++UPDATE Sturmtief "Xaver"+++ Dächer abgedeckt / Hochwasser auf Krautsand / Märkte dicht

+++ UPDATE Eine vorläufige Bilanz vom Orkantief Xaver finden sie hier: Elbdeiche trotzten der Sturmflut . +++ +++ UPDATE 16 Uhr: Einsatz für die Feuerwehr: Bislang ist Xaver nur ein heftiger Wind. Doch jetzt nimmt die Kraft des Orkans zu. Von einem Abbruchhaus in Heinbockel weht das Reetdach auf die Straße.+++ +++ UPDATE Die Stadt Buxtehude sagt wegen des Orkans die Theaterveranstaltungen am Freitag, 6. Dez. "Ritter Rost (Halepaghenbühne) und abends den Kosakenchor (St. Maria) ab +++ +++...

  • Harsefeld
  • 04.12.13
Politik
Die Einrichtung einer Oberschule in Harsefeld ist in der Politik umstritten

Erst die Oberschule, dann das Konzept

jd. Harsefeld. Harsefelder Schulleiter weist Vorwürfe zurück.Die Grünen sprechen von einer verpassten Chance zur Gründung einer Integrierten Gesamtschule (IGS) und die Freien Wähler (FWG) vermissen eine Aufbruchstimmung im Lehrerkollegium sowie ein tragfähiges Konzept: Die Schaffung einer Oberschule am Harsefelder Schulzentrum ist in der Politik nicht unumstritten. Grüne und FWG bezweifeln, dass pädagogische Gründe ausschlaggebend für die Entscheidung der jetzigen Haupt- und Realschule waren,...

  • Harsefeld
  • 05.11.13
Politik
Die Haupt- und Realschule in Harsefeld soll im kommenden Schuljahr in eine Oberschule umgewandelt werden

Grüne sehen Chance vertan

jd. Harsefeld. Harsefelder Grüne wollen statt einer zweiten Oberschule lieber die Einrichtung einer Integrierten Gesamtschule. In Harsefeld wird die Chance vertan, die Bildungslandschaft des Südkreises um eine Integrierte Gesamtschule (IGS) zu bereichern. Dieser Ansicht sind die Grünen. Sie kritisieren, dass die Mehrheit von Christ- und Sozialdemokraten im Samtgemeinderat dem Antrag der Haupt- und Realschule (HRS) Harsefeld auf Umwandlung in eine Oberschule zugestimmt hat, ohne zuvor mögliche...

  • Harsefeld
  • 22.10.13
Panorama
Brom muss laut gesetzlicher Unfallversicherung mit dem Warnsymbol „sehr giftig“ gekennzeichnet sein
3 Bilder

Elternkritik nach Chemieunfall

jd. Harsefeld. Nach dem Brom-Unglück am Harsefelder Gymnasium fragen sich Betroffene, warum kein Alarm ausgelöst wurde. Entwarnung nach dem Chemieunfall am Harsefelder Gymnasium: Auf der Schul-Homepage teilt Direktor Johann Book mit, dass „keine Gefährdung mehr besteht.“ Der Hinweis auf mögliche gesundheitliche Risiken durch den Kontakt mit der hochgiftigen und stark ätzenden Chemikalie Brom ist inzwischen von der Internetseite entfernt. Auch wenn das Unglück offenbar glimpflich ausging, bleibt...

  • Harsefeld
  • 27.09.13
Panorama

Verunsicherung statt Informationen: Note „mangelhaft“ für das Krisenmanagement am Harsefelder Gymnasium

KOMMENTAR zum Artikel "Elternkritik nach Chemieunfall" Was hat eine so gefährliche Chemikalie wie Brom an einer Schule zu suchen? Diese Frage stellen sich jetzt viele Eltern. Die Antwort darauf ist recht simpel: Experimente mit Brom gehören zum Lehrplan der Gymnasien. Allerdings erst für die Oberstufe. Noch ist das Harsefelder Gymnasium die Antwort schuldig, warum ein Lehrer die Flasche mit dem Totenkopfsymbol aus dem Giftschrank holte, um sie Neuntklässlern zu zeigen. Das WOCHENBLATT hat...

  • Harsefeld
  • 27.09.13
Blaulicht
12 Bilder

Schwerer Chemie-Unfall am Harsefelder Gymnasium

jd. Harsefeld. Gefährliche Bromdämpfe gefährdeten Schüler: Harsefelder Aue-Geest-Gymnasium wurde evakuiert. Großeinsatz von Feuerwehr und Krankenwagen nach einem folgenschweren Unfall in der Chemiestunde: Das Harsefelder Aue-Geest-Gymnasium wurde am vergangenen Freitag vollständig evakuiert, weil sich in einem Trakt gesundheitsschädliche Bromdämpfe ausgebreitet hatten. Insgesamt waren rund 100 Einsatzkräfte vor Ort. Das Schulgelände wurde weiträumig abgesperrt. Was zunächst hoch dramatisch...

  • Harsefeld
  • 20.09.13
Panorama
"Mag ich nicht", "Macht mich nicht satt": Schüler beschweren sich oft über dass Essensangebot in der Mensa.

Mensa-Essen schmeckt nicht

Viele Harsefelder Schüler sind unzufrieden mit der Kantinen-Kost. Die Portionen sind zu mickerig, es schmeckt nicht, es gibt immer das gleiche. Das Problem kennen viele Schulen, an denen eine Mensa betrieben wird: Die Schüler mäkeln am Mensaessen herum. Wohl nicht immer zu Unrecht: In Harsefeld regt sich gleich an drei Schulen Kritik an der Kantinen-Kost. Die Qualität der Mittagsmahlzeiten in der Ahlerstedter Oberschule sowie in der Haupt- und Realschule Harsefeld war kürzlich Thema im...

  • Harsefeld
  • 19.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.