Engagierte Geschäftsleute zeigen viel Sympathie für ihren Ort

Der Vorstand des "Sympathischen Harsefeld" zeigt viel Einsatz für den Ort
  • Der Vorstand des "Sympathischen Harsefeld" zeigt viel Einsatz für den Ort
  • hochgeladen von Jörg Dammann

jd. Harsefeld. Schon die Bezeichnung "Sympathisches Harsefeld" klingt vielversprechend: Diesen Namen trägt die Werbegemeinschaft der örtlichen Geschäftsinhaber, Gastronomen und Gewerbetreibenden. Damit assoziiert man guten Kundenservice, freundliche Bedienung, faire Beratung und stets ein Lächeln auf den Lippen desjenigen, der hinterm Ladentresen steht - auch in schwierigen Fällen. Ohne die "sympathischen" Kaufleute und Kundenberater sowie Handwerker und Händler wäre Harsefeld nicht das, was es ist. Die Vereinigung der Geschäftsleute hat seinen Teil dazu beigetragen, dass der Ort so "sympathisch" wirkt.

Ein Beispiel ist die Neugestaltung des Friedrich-Tobaben-Platzes in der Ortsmitte: Dort taten sich die Inhaber der umliegenden Geschäfte zusammen, um den Platz unter Federführung der Gemeinde von seinem Hinterhof-Charakter zu befreien. Und auch bei der Sanierung der Marktstraße im Jahr 2012 zogen die "Sympathischen" und die Gemeinde an einem Strang. Während der mehrmonatigen Straßenarbeiten übernahm die Werbegemeinschaft das "Baustellen-Marketing" mit vielen besonderen Aktionen.

Ein Highlight war die sommerliche Beach-Party: Auf der Baustelle entstand ein "Sandstrand". Es wurden Liegestühle aufgestellt und an einer Open-Air-Cocktailbar bekamen die Gäste leckere Erfrischungen serviert. "Solche Aktionen haben weit über die Region hinaus Aufmerksamkeit erregt", erklärt Dr. Heinrich Quast, Vorsitzender des "Sympathischen Harsefeld". Andere Gemeinden hätten sich diese positive Vermarktung einer Baustelle bereits zum Vorbild genommen.

Zufrieden blickt Quast auf das vergangene Jahr zurück: Da gab es zwei Jubiläen zu feiern. Zum einen beteiligten sich die Geschäftsleute an den Aktivitäten zu "250 Jahre Markt in Harsefeld", zum anderen beging ihre Vereinigung selbst einen runden Geburtstag: Das "Sympathische Harsefeld" wurde 30 Jahre alt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.