Autofahrer bemerkt Brand und wählt den Notruf
Feuer in unbewohntem Fachwerkhaus ausgebrochen

Die Feuerwehrleute trugen Möbel nach draußen
  • Die Feuerwehrleute trugen Möbel nach draußen
  • Foto: Rolf Hillyer-Funke/Feuerwehren Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten
  • hochgeladen von Jaana Bollmann

jab. Düdenbüttel. Dank eines aufmerksamen Autofahrers konnte in der Nacht zu Sonntag in Düdenbüttel Schlimmeres verhindert werden. Der Fahrer bemerkte in einem abseits gelegenenen und unbewohnten Fachwerkhaus nahe der B73 ein Feuer und wählte sofort den Notruf.

Die Ortsfeuerwehren Düdenbüttel und Himmelpforten wurden alarmiert. Vor Ort konnte das Feuer, das in der Küche ausgebrochen war, schnell gelöscht werden. Die angekokelten Küchenmöbel wurden ins Freie gebracht und ebenfalls gelöscht. Das gesamte Haus wurde mittels einer Wärmebildkamera auf mögliche Glutnester hin untersucht.

Spezialisten der Polizei Stade nahmen die Ermittlungen zur Brandursache auf. Von der Feuerwehr waren rund 40 Personen im Einsatz. Dieser war nach etwa einer halben Stunde beendet. Verletzt wurde niemand.

Autor:

Jaana Bollmann aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen