Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein neuer Vorplatz fürs Rathaus

"Für das kommende Jahr wünsche ich den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Rosengarten viel Schaffenskraft, Glück, Erfolg und vor allem Gesundheit", sagt Bürgermeister Dirk Seidler (Foto: Viola Stöver)
 
Das alte Rathaus wurde bereits abgerissen... Fotos: as (Foto: as)
Breitband-Ausbau, Neubaugebiete, Kitas und ein neues Feuerwehrgerätehaus: Ausblick von Rosengartens Bürgermeister Dirk Seidler

as. Nenndorf. 2018 war ein ereignisreiches Jahr für die Gemeinde Rosengarten: Mit dem Neubau des Rathauses in Nenndorf wurde die größte Einzelinvestition seit Bestehen der Gemeinde (rund 5,1 Millionen Euro) abgeschlossen. Auch der Sportplatz Dunkenkuhle konnte nach seiner aufwendigen Sanierung eröffnet werden.
Während sich die Bahn-Pendler über den im September fertiggestellten Gleiszugang vom P+R-Parkplatz in Klecken freuen konnten, sorgten Straßensperrungen und Baustellen für Frust bei den Autofahrern. Insbesondere die Vollsperrung des Ehestorfer Heuwegs durch die Stadt Hamburg mit zeitgleichen Baumaßnahmen in Harburg sorgte für Dauerstaus. Die Bewohner der Kiekeberg-Dörfer schlossen sich zu einer Bürgerinitiative zusammen, die auch in den kommenden zwei Jahren noch zu tun haben wird: Mit Unterbrechung soll die Sperrung nach derzeitigem Stand bis 2020 dauern.
Welche Projekte 2019 in Rosengarten umgesetzt werden, das verrät Bürgermeister Dirk Seidler: "Das Jahr 2019 wird durch die Realisierung der für den Doppelhaushalt 2018/2019 vom Gemeinderat beschlossenen und auf den Weg gebrachten Maßnahmen bestimmt werden."

Rathausvorplatz

"Nach der Fertigstellung und dem Umzug der Verwaltung in das neue Verwaltungsgebäude an der Bremer Straße sowie dem Ende 2018 abgerissenen alten Rathaus ist für 2019 die Umsetzung der von den Bürgern in einem offenen Bürgerbeteiligungsverfahren erarbeiteten Gestaltung des Rathausvorplatzes vorgesehen. Im ersten Quartal 2019 wird die konkrete Planung im Bau- und Planungsausschuss vorgestellt und beraten. Dabei ist das vorhandene Budget für die Vorplatzgestaltung im Auge zu behalten. Die Fertigstellung des Vorplatzes ist für das vierte Quartal 2019 vorgesehen."

Feuerwehrgerätehaus Tötensen

"Nachdem Ende 2018 das Grundstück für den neuen Feuerwehrstandort in Tötensen gesichert werden konnte, wird in diesem Jahr die Realisierung des neuen Feuerwehrgerätehauses am Hagemannsweg zusammen mit der Feuerwehr und dem Förderverein vorangetrieben. Ziel ist es, in 2019 mit dem Neubau zu beginnen, damit die Ortswehr Tötensen bis Mitte 2020 das neue Gebäude beziehen kann. Für die Ortswehr Klecken wird in 2019 ein neues Feuerwehrfahrzeug ausgeliefert, das das dann 30 Jahre alte Hilfeleistungslöschfahrzeug ersetzen wird."

Kita-Neubau in Nenndorf

"In Nenndorf soll bis zum 1. August 2019 ein neuer Drei-Gruppen-Kindergarten an der Eckeler Straße entstehen, um dem gestiegenen Bedarf an Betreuungsplätzen in der Gemeinde gerecht zu werden.
Ein weiterer Standort für eine Kindertagesstätte im Zentrum der Gemeinde wird in 2019 hingegen noch gesucht, um dann 2020/2021 mit dem Bau zu beginnen."

Neubaugebiete

"Dies geht einher mit der in 2019 beginnenden Umsetzung der Neubaugebiete in Vahrendorf (sechs Bauplätze) und in Nenndorf (43 Bauplätze). Die große Bewerberzahl für die geplanten Neubaugrundstücke (fast 500) veranschaulicht die hohe Attraktivität unserer Gemeinde. Dies führt zu einer weiteren und kontinuierlichen Nachfrage bei den Betreuungsplätzen in Kindertagesstätten und Schulen.
Nachdem in 2018 ein neuer Standort für die geplante Jugendfreizeitanlage in Ehestorf gefunden wurde, wird mit dem Bau dieser Anlage im Laufe der ersten Jahreshälfte begonnen."

Kommunaler Wohnungsbau

"In 2019 wird die Kommunale Wohnungsbaugesellschaft, an der auch die Gemeinde Rosengarten beteiligt ist, in Klecken ihre ersten Wohnungen im Gemeindegebiet bauen. Es ist geplant mit dem Bau von 16 Wohneinheiten in der Nähe des Bahnhofs zu beginnen und diese bis Mitte 2020 fertigzustellen."

Breitband-Ausbau

"Der lang ersehnte Ausbau des Breitbandnetzes wird in 2019 im Bereich Nenndorf/Eckel/Klecken beginnen. Die Planungen seitens des Versorgers Buchholz Digital sehen vor, den weiteren Ausbau im gesamten Gemeindegebiet bis Ende 2022 abzuschließen. Zusammen mit dem kommunal mitfinanzierten Landkreisprojekt (Betreiber: EWE) wird dann die komplette Gemeinde mit schnellem Internet (nur Glasfaserkabel) zukunftssicher versorgt sein."