Seevetal: Schwerer Unfall auf Marxener Straße

Um die Fahrerin zu befreien, musste die Feuerwehr die komplette linke Seite des Pkw öffnen
2Bilder
  • Um die Fahrerin zu befreien, musste die Feuerwehr die komplette linke Seite des Pkw öffnen
  • Foto: Remon Hirschmeier
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Ramelsloh. Eine Verletzte und zwei teils völlig zerstörte Pkw hat ein Verkehrsunfall am späten Mittwochnachmittag gegen 17.10 Uhr auf der Marxener Straße bei Ramelsloh gefordert. Durch die Wucht des Unfalls blieb ein Fahrzeug auf der Straße stehen, das zweite Fahrzeug wurde auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn geschleudert - Großalarm für die Rettungskräfte.
Die Fahrerin des in den Grünstreifen geschleuderten Fahrzeugs war unverletzt, sie hatte sich selbst aus dem Fahrzeug befreit. Die Fahrerin des anderen Pkw war noch im Fahrzeug eingeklemmt. Sie wurde durch die Kräfte des Rettungsdienstes erstversorgt. Im Anschluss wurde die Fahrerseite des Wagens mittels hydraulischer Rettungsgeräte vollständig geöffnet, um die Frau so schonend wie möglich zu befreien. Nach weiteren medizinischen Maßnahmen wurde sie ins Krankenhaus in Buchholz gebracht. Die Kräfte der Feuerwehr stellten derweil den Brandschutz sicher und streuten auslaufende Betriebsstoffe ab.
Die Marxener Straße wurde für die Dauer der Rettungs- und Aufräumarbeiten voll gesperrt. Die Unfallursache ist noch unbekannt, die Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Um die Fahrerin zu befreien, musste die Feuerwehr die komplette linke Seite des Pkw öffnen
Der zweite Pkw wurde von der Straße geschleudert
Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen