3.000 Euro für das Schweinehaus: Stiftung fördert Verein Wassermühle Karoxbostel

Bei der symbolischen Scheckübergabe (v. li.): Christina Dohrmann, Gerhard Oestreich, Rainer Rempe, Emily Weede, Ab Koster und Reinhard Molkentin
  • Bei der symbolischen Scheckübergabe (v. li.): Christina Dohrmann, Gerhard Oestreich, Rainer Rempe, Emily Weede, Ab Koster und Reinhard Molkentin
  • Foto: Carsten Weede
  • hochgeladen von Katja Bendig

kb. Karoxbostel. Die Sanierung des ehemaligen Schweinehauses auf dem Gelände der historischen Wassermühle Karoxbostel unterstützt die Stiftung für Stifter der Sparkasse Harburg-Buxtehude mit 3.000 Euro. Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, das gesellschaftliche Engagement vor Ort zu stärken.
"Wir wollen in dem Gebäude einen Gruppenraum und eine Werkstatt einrichten. Das ist ein wichtiger Bestandteil unseres Konzeptes für einen außerschulischen Lernstandort", erläuterte die Vorsitzende des Mühlenvereins, Emily Weede, jetzt bei der Übergabe des symbolischen Schecks. Den überreichten Gerhard Oestreich, Leider Regionalbereich Süd der Sparkasse Harburg-Buxtehude, Landrat Rainer Rempe und Professor Ab Koster an die Vorstandsmitglieder des Vereins, Emily Weede, Christina Dohrmann (Schatzmeisterin) und Reinhard Molkentin (3. Vors.).

Autor:

Katja Bendig aus Seevetal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.