Fridays for Future
Wie die Grundschule Ramelsloh die Klimastreikidee neu erfindet

Grundschüler aus Ramelsloh inszenieren den von ihnen gesammelten Müll
  • Grundschüler aus Ramelsloh inszenieren den von ihnen gesammelten Müll
  • Foto: Grundschule Ramelsloh
  • hochgeladen von Thomas Sulzyc

ts. Ramelsloh. Seit Monaten gehen junge Menschen unter dem Motto "Fridays for Future" für ein besseres Klima freitags weltweit auf die Straße. Um ebenfalls ein Zeichen zu setzen, werden Schüler und Lehrer der Grundschule Ramelsloh sich in diesem Schuljahr an einigen ausgewählten Freitagen mit dem Thema Umwelt- und Klimaschutz beschäftigen. An den Projektfreitagen unter dem Titel "Fridays for Future" werden Müllvermeidung, Upcycling und das Nachhaltigkeitsprinzip in Theorie und Praxis auf dem Stundenplan stehen.
Zum Auftakt haben die sechs bis zehn Jahre alten Jungen und Mädchen in den Ortschaften Ramelsloh und Ohlendorf Müll gesammelt, den Menschen achtlos in die Landschaft geworfen hatten. Diese Erfahrung bildete den Anlass, anschließend in den Klassenzimmern den Umgang mit Müll, Mülltrennung und Recycling aufzuarbeiten.
Die Grundschule wandelt die Klimastreikidee in Umweltbildung um. Lehrer und Schulelternschaft versprechen sich davon die Entwicklung einer positiven Haltung zum Umweltschutz und eine intensive Gruppendynamik für alle Beteiligten.

Autor:

Thomas Sulzyc aus Seevetal

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.