Polizisten begleiteten Ordnungsamtsmitarbeiter auf Rundgang
Die Stader Corona-Kontrolleure

Kontrollgang über den Stader Wochenmarkt
2Bilder
  • Kontrollgang über den Stader Wochenmarkt
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Jörg Dammann

jd. Stade. Die meisten halten sich an die Corona-Regeln: Das galt jedenfalls für das vergangene Wochenende in Stade. Am späten Freitagabend und am Samstagvormittag waren Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes in der Altstadt unterwegs, um zu kontrollieren, ob die behördlichen Bestimmungen eingehalten werden. Unterstützung erhielten sie dabei durch Beamte der Stader Polizei.

Die Ordnungshüter nahmen stichprobenartig mehrere Bars und Restaurants ins Visier. Außerdem statteten sie einem Fitnessstudio und einem Gemüseladen einen Besuch ab. Am Samstag schauten sie sich auf dem Stader Wochenmarkt um und überprüften, ob sich Händler und Kunden nach den Corona-Vorschriften richten.

Festgestellt wurden bei der Aktion nur wenige Verstöße. So monierten die Kontrolleure, dass einige keinen Mund-Nase-Schutz trugen. In manchen Geschäftsräumen fehlte der Spender mit dem Desinfektionsmittel. Die Verstöße wurde protokolliert und werden nun zur Prüfung an den zuständigen Landkreis Stade weitergeleitet. Die Betroffenen müssen möglicherweise mit einem Bußgeld durch die Verwaltungsbehörde rechnen. Direkt vor Ort einschreiten dürfen nur die Polizisten. Doch das war nicht erforderlich. Die Beamten, die die Ordnungsamtsmitarbeiter begleiteten, mussten nicht aktiv werden. Laut Mitteilung der Polizei nahmen die Bürger die Präsenz der Beamten aber wohlwollend auf. Es gab einige Gespräche mit Passanten. Dabei ging es meist um die aktuelle Corona-Lage in der Region.

Kontrollgang über den Stader Wochenmarkt
Gut geschützt ging es auf Streife
Autor:

Jörg Dammann aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen