Schuppen und Garage brennen nieder
Drei Brände im Kreis Stade

2Bilder

tk. Landkreis. Die Feuerwehren im Kreis Stade mussten am Dienstag zu drei Bränden ausrücken.
Das erste Feuer brach gegen 10.15 Uhr in Guderhandviertel aus. Beim Abbrennen von Unkraut war ein Holztisch neben einem Schuppen in Brand geraten. Vier Ortsfeuerwehren rückten aus und verhinderten, dass sich die Flammen auf den gesamten Schuppen und das Wohnhaus ausbreiten  konnten. Der Schaden beträgt mehrere Hundert Euro.
Gegen 16 Uhr der nächste Einsatz im Alten Land: An der Straße "Am Wegen" brannte eine Garage. Als 65 Einsatzkräfte vor Ort waren, hatten die Flammen bereits auf eine benachbarte Doppelgarage übergegriffen. Die Feuerwehr schob noch einen Mazda-Sportwagen ins Freie. Werkzeug, Feuerholz sowie ein Boot gingen aber in Flammen auf. Der Schaden liegt nach Angaben der Polizei bei rund 20.000 Euro.
Um 19.15 Uhr brannte schließlich ein Holzschuppen in Engelschoff. 80 Feuerwehrkräfte waren im Einsatz. Sie brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Schaden: mehrere Tausend Euro,

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen