Drei Durchsuchungen mit dem SEK
Hatten Stader Kriegswaffen zu Hause?

tk. Stade. Die Polizei Stade hat mit Unterstützung durch das SEK Hannover am Dienstagmorgen drei Wohnungen in Stade und Bützfleth durchsucht. Zwei Männer (39 und 47) aus Stade sollen zahlreiche Verstöße gegen das Waffen- und das Kriegswaffenkontrollgesetz begangen haben.

Um 6 Uhr am Morgen stand die Polizei vor der Tür. Die Staatsanwaltschaft Stade hatte die Dursuchungsbeschlüsse erwirkt. Vorangegangen waren intensive Ermittlungen der Polizei.
Die beiden Beschuldigten wurden nach ihrer ersten Vernehmung wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Bei den Durchsuchungen sind Beweisgegenstände, unter anderem Waffenteile, gefunden worden.

In der vergangenen Woche fanden im Landkreis Stade bereit mehrere Durchsuchungen statt. Dabei wurden Drogen in Verkaufswert von 1,5 Millionen Euro beschlagnahmt.

Zweiter Schlag gegen Drogendealer im Kreis Stade
Stade: Drogen im Wert von 1,5 Millionen Euro gefunden
Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.