Attraktion am Stader Hansehafen
Große Glocke hängt am Haken: Wie hält der alte Kran bloß das Gewicht aus?

Am historischen Ladekran hängt neuerdings eine Glocke
  • Am historischen Ladekran hängt neuerdings eine Glocke
  • Foto: jd
  • hochgeladen von Jörg Dammann

jd. Stade. Der historische Hansehafen in Stade hat nach der schwimmenden Krippe einen weiteren "Hingucker": Seit ein paar Tagen schwebt über dem Hafenbecken eine große Glocke. Doch läuten kann sie leider nicht. Es handelt sich um eine täuschend echte Nachbildung des Geläuts aus der Wallfahrtskirche zum Heiligen Blut in Bad Wilsnack (Brandenburg). Mit der Glocke soll auf die Pilger-Ausstellung im Schwedenspeicher-Museum aufmerksam gemacht werden. Das Museum ist zwar Corona-bedingt geschlossen, doch die Sonderschau kann man online besichtigen .

Die Glocke hängt am kleinen historischen Kran vor dem Schwedenspeicher. Wer sich Sorgen um die Tragfähigkeit des Krans macht, kann beruhigt sein: Die Imitation wiegt lediglich 70 Kilogramm. Sie wurde 2017 aus einem speziellen, witterungsbeständigen Kunststoff angefertigt und geht seitdem auf Reisen, um auf das Thema Pilgern aufmerksam zu machen.

Die 1471 gegossene Original-Glocke hätte der kleine Kran am Stade Hansehafen wohl kaum gehalten: Die Bronzeglocke wiegt immerhin dreieinhalb Tonnen. Ihre Inschrift lautet: "Ein süßes Lied läute ich, den Heiligen zur Freude schlage ich, Hosianna in der Höhe." Daneben finden sich die schemenhaften Abgüsse dreier Pilgerzeichen. Zahlreiche dieser Zeichen wurden 2013 im Stader Hafenbecken gefunden.

Mit seiner "Wunderblutkirche" galt Bad Wildsnack im Hohen Mittelalter als das "Santiago des Nordens". Die Wallfahrten fanden ein Ende, als 1522 der erste evangelische Pastor die von den Pilgern verehrten Bluthostien verbrannte. Die Glocke gelangte nach Berlin, hing dort zunächst im Glockenturm des Doms und befindet sich heute im Museum.

Autor:

Jörg Dammann aus Stade

Wirtschaft
Die Experten füllen das Gefahrgut in dichte Behältnisse um
Video 3 Bilder

Winsener bringen gefährliche Ladung im Hafen von Beirut sicher unter Kontrolle

Winsener Unternehmen überwacht Aufräumarbeiten im Hafen von Beirut thl. Winsen. Es war der 4. August vergangenen Jahres, als im Hafen von Beirut sich eine schreckliche Katastrophe ereignete: 2.750 Tonnen Ammoniumnitrat explodierten und legten ganze Stadtteile in Schutt und Asche. Etwa 200 Menschen kamen ums Leben, es gab unzählige Verletzte und die langfristigen traumatischen Folgen für die Bevölkerung der Stadt sind noch schwer abzusehen. Mittlerweile wurden im Hafen von Beirut 52 gelagerte...

Service

Erst 2.200 Impfungen und bereits 820 Verstöße gegen die Corona-Regeln
Corona im Landkreis Stade: Aktuelle Infos, Zahlen und Fakten

(jd). Das WOCHENBLATT hat die wichtigsten aktuellen Infos verschiedene Aspekte zu den Themenbereichen Corona und Impfen zusammengestellt: Bisherige ImpfungenNach 2.200 Impfungen waren die Lieferungen an den Landkreis Mitte der Woche aufgebraucht. Von den kreisweit 28 Alten- und Pflegeheimen, in denen bevorzugt geimpft wurde, ist in 14 die erste Runde der Impfkampagne abgeschlossen. Auch ein Teil des Rettungsdienstes und Beschäftigte auf den Intensivstationen und in der Notaufnahme der Elbe...

Panorama

Corona-Zahlen für den Landkreis Harburg
Ein weiterer Corona-Toter in Tostedt

as. Landkreis Harburg. In Tostedt ist ein weiterer Mensch mit oder an dem COVID-19-Virus gestorben. Der Verstorbene war zwischen 90 und 94 Jahre alt. Insgesamt ist die Zahl der aktiven Corona-Fälle gesunken: von 233 Infizierten (Samstag) auf 218 (Sonntag). Auch der Sieben-Tage-Inzidenzwert verringert sich auf akutell 60,53. Bislang sind im Landkreis Harburg 62 Menschen mit oder an dem COVID-19-Virus gestorben. Insgesamt sind im Landkreis Harburg seit Ausbruch der Corona-Pandemie 3.656 Menschen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen