Neujahrsempfang mit mahnendem Vortrag aus dem CFK-Valley

Dr. Gunnar Merz hielt den Festvortrag
2Bilder
  • Dr. Gunnar Merz hielt den Festvortrag
  • hochgeladen von Lena Stehr

lt. Stade. Mit einem beeindruckenden Auftritt des integrativen Chors "frisch gemischt" (siehe Kasten) begann am vergangenen Freitagabend der Neujahrsempfang der Hansestadt Stade im historischen Rathaus. "Unsere Musik kommt aus dem Herzen und geht direkt ins Herz", so Chorleiter Harald Winter kurz bevor die Männer, Frauen und Kinder verschiedener Nationen ihr selbst komponiertes Lied "Freundschaft" schmetterten. Alle Sprachen der Chormitglieder - von arabisch bis polnisch - sind in dem Lied vertreten.
Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt der Band „BOP!“, die bereits im vergangenen Jahr das Publikum begeisterte.
Bevor Dr. Henning Kehrberg für sein herausragendes Engagement als erster Vorsitzender des Stader Kinderschutzbundes geehrt wurde (siehe Link unten), hörten die rund 150 geladenen Gäste einen Festvortrag von Dr. Gunnar Merz, geschäftsführender Vorstandsvorsitzender des CFK Valley e. V..
Der gebürtige Lübecker, der seit 23 Jahren in Stade lebt, spannte von hanseatischen Tugenden den Bogen zu Asien. Dort würden seiner Meinung nach Innovationen besser erkannt und umgesetzt als in Deutschland. Als Beispiel nannte er die Magnetschwebebahn Transrapid, die zwar in Deutschland entwickelt wurde, aber bislang nur in Asien fahre.
Ein gemeinsames Europa sei die Chance, in der globalisierten Welt nicht abgehängt zu werden, so Merz und sprach sich gleichzeitig entschieden gegen einen "Dexit" aus.
Merz betonte weiterhin die wichtige Rolle, die Stade im Bereich der Carbontechnologie weltweit spiele. "Auf der ,Carbonweltkarte' ist Stade ein dicker fetter Punkt", führte er fort. So kenne in den Carbonzentren in Japan und Korea jeder die Stadt Stade.
Merz plädierte dafür, die norddeutsche Bescheidenheit öfter abzulegen und nach außen zu tragen, was Stade Beeindruckendes zu bieten habe. "Wussten Sie zum Beispiel, dass der Smart von einem Stader entwickelt wurde"? fragte Merz die Zuhörer.
Damit Stade zu einem wirklich attraktiven Arbeitsplatz und Wohnort werden könne, müsste sich dringend der öffentliche Nahverkehr verbessern und die Verbindung nach Hamburg deutlich schneller werden. "Asiatischen Standards hält unsere Verkehrsinfrastruktur nicht stand", so Merz.
• Der Neujahrsempfang der Hansestadt Stade findet jährlich am 25. Januar statt. Der Termin ist historischen Ursprungs. Am 25. Januar 1606 einigten sich Verwaltung und Bürgerschaft im "Hauptrezess" auf die Grundlagen einer neuen Verwaltungsreform. Zwei Jahre zuvor hatten sich fast 200 Bürger in einem Aufstand gegen die Willkürherrschaft des Rates verschworen. Seither wirkte eine Vertretung der Bürgerschaft an allen wichtigen Entscheidungen mit und kontrollierte die Verwaltung insbesondere in finanziellen Angelegenheiten.

Singen als universelle Sprache
Der integrative Chor "frisch gemischt" wurde im Sommer 2018 von der Abteilung „Soziale Hilfen und Integration“ der Hansestadt Stade, in Kooperation mit dem Wiepenkathener Chor, gegründet. Mit dem Chorprojekt soll ein attraktiver, einfach zugänglicher „sozialer Raum“ im Altländer Viertel entstehen, der von allen Stadern genutzt werden kann. Hier sind Kommunikation und Begegnungen unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht und Religion möglich, da das Singen als universelle Sprache Grenzen überwindet. Der Chor probt jeden Donnerstag um 19.30 Uhr im Haus der Begegnung im Altländer Viertel in Stade und steht jedem offen. 

Den Artikel über die Auszeichnung von Dr. Henning Kehrberg im Rahmen des Neujahrsempfangs finden Sie hier

Dr. Gunnar Merz hielt den Festvortrag
Der integrative Chor "frisch gemischt" unter der Leitung von Harald Winter (vorne re. an der Gitarre) begeisterte die Gäste des Neujahrsempfangs im Stader Rathaus Fotos: lt
Sport
Louise Cronstedt (Mitte) fest im Griff von Maxi Mühlner
18 Bilder

Erster Saisonsieg der Handball-Luchse

HANDBALL: Aufsteiger gewinnt 24:20 gegen Bad Wildungen (cc). Der erste Sieg ist perfekt! Aufsteiger Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten hat am dritten Spieltag der 1. Bundesliga der Frauen mit 24:20 (Halbzeit 10:12) gegen die HSG Bad Wildungen Vipers durch eine starke Teamleistung seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Auf beiden Seiten konnten sich auch die Torhüterinnen durch starke Leistungen auszeichnen: Mareike Vogel bei den Luchsen, und Manuela Brütsch bei den Vipers....

Wirtschaft
Der Wasserinjektionsbagger "Njörd" kommt derzeit zur 
Schlickbeseitigung zum Einsatz
5 Bilder

Schlickbeseitigung an der Estemündung löst Massensterben aus
Fische verenden in der Este

sla. Estebrügge. Noch immer herrscht an der Este extrem übler Fischgeruch, das Wasser ist trüb und am Ufer wurden etliche tote Fische angeschwemmt, schildert Jacob Beßmann von der Feuerwehr Estebrügge und Vorsitzender des Fischereivereins Lühe-Este die aktuelle Situation an der Este. Am vergangenen Mittwoch wurden hunderte von toten Fischen zwischen Buxtehude und Cranz bemerkt. Este-Anlieger hatten daraufhin die Feuerwehr und Angler des Fischereivereins Lühe-Este informiert, die feststellten,...

Blaulicht
Machen auf den "Holländischen Griff" aufmerksam: Dirk Poppinga (li.) und Peter Eckhoff
2 Bilder

Rücksicht mit Rückblick
Der "Holländische Griff" rettet Leben: Präventionsaktion von Polizei und Verein Buchholz fährt Rad

sv. Buchholz. In den letzten Jahren hat der Trend, in urbanen Gegenden mit dem Fahrrad zu fahren, merklich zugenommen. Mehr Radfahrer auf den Straßen bedeuten aber auch ein höheres Unfallrisiko. Der Verkehrsraum werde für Fahrradfahrer zwar weiterentwickelt, doch die Sicherheit der Radler sei damit nicht immer gewährleistet, betonen Peter Eckhoff, Vorsitzender des Vereins Buchholz fährt Rad, und Dirk Poppinga, Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Harburg. Um das zu ändern und gerade...

Blaulicht

Prozess vor dem Amtsgericht Buxtehude
Versuchter Missbrauch und Kinderpornos: 1.500 Euro Strafe

tk. Buxtehude. Wenn der Richter eindringlich nachfragt, ob der Angeklagte viel mit Kindern und Jugendlichen zu tun hat, etwa als Jugendtrainer, und die Anklage auf den Besitz von Kinder- und Jugendpornographie lautet, dann sollte der Mann auf der Anklagebank ahnen, dass eine Geldstrafe noch ein relativ milder Schlussstrich unter einem Verfahren ist. In Buxtehude wurde ein 56-Jähriger wegen Besitzes dieser Pornos zu 60 Tagessätzen zu je 25 Euro verurteilt.   Bei dem Buxtehuder, der ohne...

Panorama
Christian Druse zeigt das Schild, mit dem er auf die Maskenpflicht aufmerksam macht

Anzeige gegen Einzelhändler: Maskengegnerin beschäftigt die Justiz

os. Buchholz. Als die Polizei jüngst bei ihm im Geschäft in Buchholz stand und ihm eröffnete, dass gegen ihn eine Anzeige wegen Nötigung vorliegt, überlegte Christian Druse (Druse Sicherheitstechnik), ob er jemanden mit seinem Auto bedrängt hatte, ohne es zu merken. Doch weit gefehlt: Angezeigt wurde der Einzelhändler von einer Seniorin, nachdem Druse sie aus seinem Geschäft geworfen hatte. Zuvor habe er die Kundin gebeten, eine Maske anzulegen oder ihm das Attest zu zeigen, das sie angeblich...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen