Neuer Vorstand setzt auf soziale Medien
ZinKKo: Junge Leute an der Vereinsspitze

Der Vorsitzende Mahdieu Wermes mit seiner Stellvertreterin Zahra Chahrour (li.), Kassenwartin Diamanta Hykaj (2.v.re.) und Iyamide Mahdi  Foto: privat
  • Der Vorsitzende Mahdieu Wermes mit seiner Stellvertreterin Zahra Chahrour (li.), Kassenwartin Diamanta Hykaj (2.v.re.) und Iyamide Mahdi Foto: privat
  • hochgeladen von Jörg Dammann

jd. Stade. Mit geradezu jugendlichem Elan wird künftig der Stader Verein ZinKKo (Zentrum für interkulturelle Kommunikation und Kompetenz) geführt. Die langjährige Vorsitzende Iyamide Mahdi (51) hat die Vereinsführung an Mahdieu Wermes (22) abgegeben. Er steht einem jungen Vorstandsteam vor. Seine Stellvertreterin Zahra Chahrour und Kassenwartin Diamanta Hykaj sind 20 bzw. 21 Jahre alt.

Das neue Leitungsgremium will auf dem Erreichten aufbauen, hat sich aber auch vorgenommen, eigene Akzente zu setzen. Auch in der vereinsinternen Kommunikation will der junge Vorstand verstärkt auf die Möglichkeiten des Internets und der sozialen Medien setzen. Der neue Vorsitzende studiert zwar noch, doch er will sich trotzdem ausreichend Zeit für die Vereinsarbeit nehmen.

Allerdings ist sich der neue Vorstand einig, dass der zeitliche Aufwand im Rahmen bleiben muss: "Wir sind alle in oder stehen kurz vor Beginn einer Ausbildung oder eines Studiums an verschiedenen Standorten bundesweit. Da werden wir nicht wie bisher eine 20- bis 30-Stunden-Woche im Ehrenamt leisten können."

Wermes freut sich, dass seine Vorgängerin weiterhin die ZinKKo-Musikprojekte im Auftrag des Vereins koordinieren wird. Auch das Kooperationsprojekt „Internationaler Garten Stade“ wird Mahdi weiterhin im Auftrag des Vereins betreuen.
Andere Projekte wiederum, die sehr viel Verwaltungsaufwand mit sich bringen - wie die ZinKKo-Nachhilfe -, wird der ehrenamtliche Vorstand nach den Sommerferien auslaufen lassen.

Die neuen Vereinsvorständler bereiten auch schon die erste größere Aktion vor, die sie in Eigenregie ausrichten. Am 10. August veranstaltet ZinKKo in Kooperation mit dem Verein "Sport gegen Rassismus" ein Familiensportfest.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.