Nutri-Score darf ab November rechtssicher verwendet werden
Mit der Nährwertampel gesünder einkaufen?

Der Nutri-Score zeigt den Nährwert von Lebensmittel mit einem Ampelsystem an
2Bilder
  • Der Nutri-Score zeigt den Nährwert von Lebensmittel mit einem Ampelsystem an
  • Foto: Nutri-Score
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

(sb). Es klingt wie der große Durchbruch: "Nutri-Score-Kennzeichnung kommt!" lautet die Überschrift einer Pressemitteilung der Bundesregierung. Unternehmen könnten das Nährwertkennzeichen ab November rechtssicher verwenden. Zum Ampelsystem auf Lebensmittelverpackungen gibt es Befürworter und Kritiker. Größtes Manko: Die Verwendung ist für Hersteller nach wie vor freiwillig. 

So funktioniert der Nutri-Score: Die fünfstufige Farb-Buchstabenkombination der Ampel reicht von Dunkelgrün über Hellgrün, Gelb und Orange bis Rot und zeigt den Nährwert eines Lebensmittels an. Hinter der Farbkennzeichnung steckt ein von Ernährungswissenschaftlern erstellter Berechnungsalgorithmus. Die Berechnung erfolgt stets auf 100-Gramm-Basis, was ein Vergleichen von Produkten vereinfacht. Bei der Rechnung bekommen positiv bewertete Nährstoffe wie Eiweiß oder Gemüse Negativpunkte, negativ bewertete Nährstoffe wie gesättigte Fettsäuren und Zucker bekommen Positivpunkte. Beides wird miteinander verrechnet. Je niedriger die Gesamtpunktzahl, desto höher die Gesamtbewertung.
Allerdings: Wie die Gesamtbewertung zu Stande kommt, wird auf der Packung nicht erklärt. Und Angaben zu einzelnen Nährstoffen wie Zucker, Fett oder Salz oder dem einberechneten Ballaststoffgehalt macht der Nutri-Score gar nicht. 

Verwendung ist freiwillig

In Frankreich wurde der Nutri-Score bereits im Jahr 2017 eingeführt, auch Belgien, Spanien, Portugal, Schweiz und Luxemburg nutzen das Label. Allerdings alle auf freiwilliger Basis. Die nationale Einführung der Ampel sei nach geltendem EU-Recht nicht verpflichtend möglich, sagt Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, dazu. "Der Nutri-Score ist für Verbraucher ein plakatives und einfaches Mittel zur Orientierung", sagt Karin Reinking, Ernährungswissenschaftlerin von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Stade. "Zwar ist er nur ein grobes Raster, aber alles in allem ist er besser als nichts." Gut findet Karin Reinking am Nutri-Score, dass er stets aus der gleichen Menge, nämlich 100 Gramm oder 100 Milliliter, errechnet wurde. Das mache Lebensmittel vergleichbarer als bei den zuvor von den Herstellern selbst definierten sogenannten "Portionsgrößen". Da wurde beispielsweise schon mal einer Portion eine Drittelpizza zugrunde gelegt. "So wenig isst keiner", sagt Karin Reinking. Sie hofft zudem, dass Hersteller, die das Ampel-system verwenden, ihre Rezepturen überdenken, um sich im Farbranking zu verbessern. 

Der Ernährungswissenschaftlerin gefällt auch, dass der Nutri-Score mit nur einem Emblem eine Aussage trifft. "Das kann man auch ohne Brille sofort erkennen - ganz im Gegensatz zu den Inhaltsangaben und Nährwerttabellen, die auf den Packungen oft nur in der gesetzliche vorgeschriebenen Mindestschriftgröße von 1,2 Millimetern aufgedruckt sind." Trotzdem lohne auch der Blick darauf. Denn der Nutri-Score sei eine stark vereinfachte Darstellung und gebe längst nicht alles preis.

Genau hinschauen

Kritisch sieht Karin Reinking beim Nutri-Score, dass er für eine gesunde Ernährung wichtige Aspekte außer Acht lässt. So sei Käse zwar prinzipiell ein relativ fetthaltiges Produkt und würde deshalb immer nur im Mittelfeld der Bewertung landen. "Käse enthält jedoch auch hochwertiges Eiweiß, Kalzium und Mineralstoffe. Das macht ihn trotz seines Fettgehalts hochwertig", sagt sie. Zudem weist sie darauf hin, dass Verbraucher durch eine Weiterverarbeitung von Lebensmitteln den Nährwert verändern. Werden Backofenpommes beispielsweise frittiert statt gebacken und anschließend nachgewürzt, steigen sowohl Fett- als auch Salzgehalt.

Das gleiche gilt für ein Nudelfertiggericht, das mit Sahne oder Käse verfeinert wird. Und für Solo-Lebensmittel wie Pflanzenöl, Butter oder Nüsse sei der Nutri-Score gar nicht geeignet, so Karin Reinking. Da kommt es auf die Dosierung und die Zubereitungsart an, also auf das, was der Verbraucher daraus macht. "Generell sollte man sich immer bewusst machen: Je höher ein Lebensmittel verarbeitet ist, desto mehr Zutaten und Zusatzstoffe enthält es."

Der Nutri-Score zeigt den Nährwert von Lebensmittel mit einem Ampelsystem an
Karin Reinking
Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

Service

114 aktuelle Corona-Fälle am 2.12.
Inzidenzwert im Landkreis Stade fällt weiter

jd. Stade. Die Corona-Ampel für den Landkreis Stade leuchtet gerade noch rot. Die Sieben-Tages-Inzidenz liegt nur knapp über dem Grenzwert von 50. Nach Angaben des Landes beträgt der Inzidenzwert 50,9 (Stand von Mittwoch, 2. Dezember).  Für einige Straßen und öffentliche Plätze gilt laut Allgemeinverfügung des Landkreises damit weiterhin die Pflicht, eine Maske (Mund-Nasen-Schutz) zu tragen. Die Gesamtzahl der Corona-Infizierten im Landkreis Stade wird vom Land mit 1.058 Personen ( plus 17...

Panorama

Pandemie
Landkreis Harburg plant Corona-Impfzentren in Buchholz und Winsen

(ts). Der Landkreis Harburg wird zwei Corona-Impfzentren einrichten. Vorgesehen sind die Schützenhalle in Buchholz und die Stadthalle in Winsen. Diese Standorte hat die Kreisverwaltung der Landesregierung vorgeschlagen. Das Land prüft nun die Konzepte und entscheidet. Bis zum vergangenen Montagabend mussten die Landkreise in Niedersachsen die möglichen Standorte dem Innenministerium melden. Die Landesregierung hat das Ziel, dass die Infrastruktur für die Corona-Impfungen in den Landkreisen bis...

Politik
Die Zeit der Baustellen ist vorbei. Doch zufrieden sind in Dammhausen noch nicht alle mit den Ergebnissen der jahrelangen Baumaßnahmen

Nach Bauarbeiten ist noch nicht alles optimal
In Dammhausen sind wieder die Raser unterwegs

tk. Dammhausen. Der neue Rad- und Fußweg in Dammhausen samt ebenfalls neuer Bushaltestellen und runderneuerter Kanalisation ist fertig, der Kreisverkehr an der Einmündung nach Jork bzw. Neukloster ist wiederhergestellt. Sind die Dammhauser jetzt, nach Jahren des Baus und vielen Verzögerungen, wunschlos glücklich? Das ist nicht der Fall, wie Ortsvorsteher Thomas Sudmeyer (SPD) erklärt. Er und Mitglieder der Bürgerinitiative (BI) Dammhausen wünschen sich vor allem vom Landkreis noch...

Politik
Nach dem Verzicht von Thomas Grambow (kl. Foto) soll nun Björn Protze antreten

Politiker aus Neu Wulmstorf führt persönliche Gründe für Verzicht an
SPD-Schock: Thomas Grambow zieht Landrats-Kandidatur im Landkreis Stade zurück

jd. Stade. Schock für die SPD: Ihr Kandidat für die Landratswahl im Landkreis Stade wirft das Handtuch. Der Neu Wulmstorfer Kommunalpolitiker Thomas Grambow (57) will nun doch nicht für das Amt kandidieren. Für seinen Verzicht führt er persönliche Gründe an.    Der CDU-Politiker Kai Seefried muss sich nun auf einen neuen Gegenkandidaten einstellen. Nach WOCHENBLATT-Informationen will jetzt der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Björn Protze, gegen Seefried antreten. Die Kandidatur des...

Panorama

Corona-Zahlen vom 2. Dezember
Inzidenz im Landkreis Harburg bei 64,9

os. Winsen. 39 weitere Infizierte, vier Genesene: Das sind die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg, die Landkreissprecher Andres Wulfes für den heutigen Mittwoch, 2. Dezember, meldete. Demnach wurden insgesamt 2.093 Corona-Fälle bestätigt, die Zahl der Genesenen lag bei 1.797. Die Anzahl der Toten, die seit Ausbruch der Pandemie mit oder an dem Coronavirus verstorben sind, verbleibt bei 40. Insgesamt sind damit aktuell 256 Personen aktiv erkrankt. 600 Personen befinden sich in Quarantäne. Der...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen