Übernahme Marktkauf Stade
Neuer Inhaber ist da

Jörg Meyer (v.re.) freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Führungsteam von Marktkauf Stade: Susanne Hardekopf, Hartmut Holst und Mirko Pagel
2Bilder
  • Jörg Meyer (v.re.) freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Führungsteam von Marktkauf Stade: Susanne Hardekopf, Hartmut Holst und Mirko Pagel
  • Foto: Marktkauf
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

Wegen Inventur ist Marktkauf Stade am Montag, 7. Oktober, geschlossen

sb. Stade. Im Zuge der Privatisierung des Marktkauf SB-Warenhauses in Stade (Drosselstieg 77) wird der Markt zwecks Übergabe-Inventur am Montag, 7. Oktober, für einen Tag geschlossen. Am Dienstag, 8. Oktober, hat der Markt wieder geöffnet. Andere Centermieter sind von der Schließung nicht betroffen.

Seit seiner Eröffnung 1973 hat sich das Marktkauf-Center zu einer beliebten Einkaufsstätte in Stade und Umgebung entwickelt. Im Rahmen der vertriebsorientierten Umstrukturierungen bei EDEKA Nord übernimmt der erfahrene Kaufmann Jörg Meyer jetzt den Verbrauchermarkt. Meyer betreibt bereits erfolgreich acht EDEKA-Märkte in Pinneberg, Hamburg und auf Sylt.

Für das Einkaufszentrum ist ein neues Marktkonzept mit Verbraucherorientierung vorgesehen. Beliebte, von Kunden nachgefragte Non-Food-Sortimente sollen ausgebaut und die Stärke "Anbieter für den Familiengroßeinkauf" weiter herausgearbeitet werden. Es gilt, ein sympathisches Einkaufserlebnis in angenehmer Atmosphäre zu schaffen. "Unsere Kunden dürfen sich auf ein frischegeprägtes Sortiment mit ergänzenden Non-Food-Angeboten freuen", so Meyer. "Hierfür sind kleinere Umbauten erforderlich, die den Einkauf aber nicht beeinträchtigen werden. Lediglich am 7. Oktober werden wir den Markt für einen Tag schließen."

Größere Umbauten und Sortimentsanpassungen folgen voraussichtlich Mitte 2020 und enden mit der Umfirmierung von Marktkauf auf E-Center, die größte Vertriebsschiene bei EDEKA. "Aus Grün wird langfristig Gelb", erläutert Jörg Meyer. Neben den Neuerungen wird aber auch an Bewährtem festgehalten. "Der Mietermix aus lokalen Partnern bleibt im Center bestehen", erklärt Stephan Wolter, verantwortlich für die Immobilienentwicklung der Großflächen und das Centermanagement bei EDEKA Nord. "Herr Meyer und ich arbeiten bereits seit 2014 in der Rindermarkthalle St. Pauli zusammen, wo er als Ankermieter den größten EDEKA-Markt Hamburgs betreibt. Ich freue mich auf die Ausweitung unserer Zusammenarbeit sowie neue Impulse für eine Stärkung des Standorts." Der zukünftige Betreiber teilt diese Vorfreude: "Wir werden hier mit Enthusiasmus und Einsatz zu Werke gehen und sind zuversichtlich, den Markt weiterhin erfolgreich zu führen und ihn an einigen Stellen noch zu verbessern. Besonders freue ich mich, dass wir alle Mitarbeiter für das neue Marktkonzept gewinnen konnten und alle Arbeitsplätze erhalten bleiben. Gemeinsam heißen wir unsere Kunden ab dem 8. Oktober in Stade willkommen", so Meyer.

Jörg Meyer (v.re.) freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Führungsteam von Marktkauf Stade: Susanne Hardekopf, Hartmut Holst und Mirko Pagel
Jörg Meyer und Hartmut Holst

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.