Abriss

Beiträge zum Thema Abriss

Wirtschaft
So neu gebaut werden: die Aldi-Filiale am Altstadtring

Abriss und Neubau - Aldi möchte zwei seiner drei Winsener Filialen erneuern

thl. Winsen. Mit der geplanten Erweiterung der Aldi-Filialen am Altstadtring und an der Winsener Landstraße befasst sich der Planungsausschuss in seiner nächsten Sitzung am Dienstag, 17. April, ab 18 Uhr im Marstall. Wie bereits berichtet, plant Aldi seit Längerem eine umfassende Modernisierung ihrer Filialen. Hierzu zählen Maßnahmen wie breitere Gänge zwischen den Verkaufsregalen, breitere Einstellplätze für Kunden-Pkw und der Einsatz von Photovoltaikanlagen auf den Filialdächern. Regelmäßig...

  • Winsen
  • 10.04.18
Panorama
Wird abgerissen: das Gotteshaus der Neuapostolischen Kirche

Neuer Marktplatz entsteht

Volksbank hat Grundstück der Neuapostolischen Kirche an Harburger Straße erworben thl. Stelle. Als die Volksbank Lüneburger Heide eG den Kaufvertrag kürzlich für das Grundstück der Neuapostolische Kirche in Stelle unterzeichnen konnte, waren sich beide Parteien einig, etwas Gutes für Stelle auf den Weg gebracht zu haben. Die Volksbank will an der Harburger Straße 20 in 2018 den zentralen Versorgungsbereich der Gemeinde Stelle stärken und einen neuen Marktplatz unter anderem mit Bank,...

  • Winsen
  • 27.12.17
Panorama
Um die Gleise zu schützen, wurden tonnenweise Holzbohlen, Folie, Strohballen und Sand ausgelegt  Fotos: thl/os (2)
  5 Bilder

Stundenlange Verzögerung - Abriss der alte Bahnbrücke im Zuge der B3 zog sich bis in die Nacht hinein

thl. Sprötze. Die alte Bahnbrücke im Zuge der B3 in Sprötze ist weg. Das marode Bauwerk wurde am Samstag abgerissen. Dafür wurde die Bahnstrecke (rund 300 Züge pro Tag) für insgesamt 52 Stunden gesperrt. Wohl in weiser Voraussicht, denn der Abriss dauerte fast acht Stunden länger als geplant. Mittags war Christian Magill, Sachgebietsleiter Brückenbau bei der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, noch zuversichtlich gestimmt. "Wir liegen voll im Zeitplan. Gegen 14 Uhr werden die...

  • Winsen
  • 07.11.17
Panorama
Das alte Gebäude wird von der Rückseite aus weggerissen

Der Abriss hat begonnen - Das ehemalige Kaisers Kaffee-Gebäude weicht einem Neubau

thl. Winsen. In der Marktstraße dröhnt derzeit der Abrissbagger. Stück für Stück verschwindet das Gebäude, in dem zunächst 30 Jahre lang Kaisers Kaffee und später Bon-Prix beheimatet waren. "Das 1969 errichtete Gebäude hatte keine zeitgemäßen Gewerbeflächen mehr. Es gab keine Nachfragen dafür. Denn mit 680 Quadratmetern war die Fläche für einen Lebensmittler zu klein und für Modegeschäfte zu groß. Außerdem hätte das Haus aufwändig saniert werden müssen", sagt Bauherr Björn Bardowicks. Deswegen...

  • Winsen
  • 18.04.17
Panorama
Zufrieden zeigt Jörg Schröder die Baugenehmigung für die neuen Wolkenkratzer
  2 Bilder

Wolkenkratzer für Winsen und Buchholz

Doppelter „Sky-Tower“ zum Festpreis: Investor Jörg Schröder hat die Baugenehmigung erhalten thl/os. Winsen/Buchholz. Die Skyline der beiden größten Städte im Landkreis Harburg wird sich stark verändern: Sowohl in Winsen als auch in Buchholz plant Investor Jörg Schröder die Errichtung von Wolkenkratzern nach dem Vorbild des angedachten 200-Meter-Hochhauses an den Elbbrücken in Hamburg. Auf dem Grundstück der Post an der Brahmsallee in Winsen entsteht ein Wohn- und Geschäftshaus mit...

  • Winsen
  • 31.03.17
Politik
Die Post an der Brahmsallee

Verliert Winsen seine Post?

thl. Winsen. Für Unruhe sorgte jetzt eine Anfrage von Grünen-Ratsherr Dr. Erhard Schäfer im Planungsausschuss der Stadt, in der es um den Verkauf der Post an der Brahmsallee ging. "Bürger haben mir zugetragen, dass Immobilienmakler Jörg Schröder das Gebäude gekauft hat und abreißen will, um dort Wohnungen zu bauen", so Schäfer. Was geschieht aber dann mit der Post? "Hier ist ja nicht nur der Schalterbetrieb für Briefe, Pakete und Postbankdienste, sondern auch das Verteilerzentrum mit den...

  • Winsen
  • 16.08.16
Politik
Das alte "Ahlers Tivoli" könnte in Kürze abgerissen werden

"Tivoli" vor dem Abriss

thl. Winsen. Mit einer geplanten Baumaßnahme muss sich der Verwaltungsausschuss der Stadt in seiner Sitzung am morgigen Donnerstag beschäftigen. Es geht um das ehemalige "Ahlers Tivoli" in der Bahnhofstraße. Das um 1900 gebaute ehemalige Kino, in dem seit Jahren u.a. ein Tanzschule beheimatet war, soll abgerissen werden. Anschließend soll auf dem rund 3.330 Quadratmeter großem Areal das Wohnprojekt "Tivoli" gebaut werden, in dem Servicewohnen angeboten werden soll. Geplant sind etwa 50...

  • Winsen
  • 27.04.16
Politik
Zieht vom Leder: Heinrich Schröder

"Investoren werden gegängelt"

thl. Winsen. "Dummheit, gepaart mit Böswilligkeit, ist Rückschritt", sagt SPD-Ratsherr Heinrich Schröder, Vorsitzender des Winsener Stadtrates. "Aber so lange in Winsen die Uhren immer mal wieder anders herum gehen, wird noch viel Wasser die Luhe herunter laufen, bis Vernunft einkehrt." Das Stadtrat-Urgestein ist auf Zinne. Grund ist die Verabschiedung des "Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes Winsen 2030" in der jüngsten Sitzung des Gremiums, bei dessen Abstimmung sich Schröder enthalten...

  • Winsen
  • 04.08.15
Politik
Die beiden Häuser sollen abgerissen werden

Kapital "killt" Kulturgut - Wieder sollen zwei historische Häuser abgerissen werden

thl. Winsen. In der Winsener Facebook-Gruppe "Winsen (Luhe) - Das bist du" wurde die Frage kürzlich schon heiß diskutiert: Was passiert mit den beiden leerstehenden Häusern Plankenstraße 13 und 15? Jetzt haben sich die schlimmsten Vermutungen bewahrheitet - die beiden Gebäude sollen abgerissen werden. Und obwohl sich um sogenannte geschützte Häuser handelt, scheint die Stadt herzlich wenig gegen die Pläne zu haben. Das erfuhr das WOCHENBLATT aus gewöhnlich gut unterrichteter Quelle. Pikant:...

  • Winsen
  • 23.06.15
Panorama
Dieses Haus wird abgerissen

Boden verunreinigt - Haus wird abgerissen

thl. Winsen. Und wieder verschwindet ein altes Gebäude aus dem Stadtbild! Das Wohn- und Geschäftshaus Marktstraße 16 wird in Kürze abgerissen. Das teilte der Landkreis Harburg jetzt mit. Grund: Der Untergrund des Hauses in der Innenstadt ist mit leichtflüchtig chlorierten Kohlenwasserstoffen verunreinigt. Das sei eine Folge des mehrjährigen Betriebs einer chemischen Reinigung in dem Gebäude, heißt es. "Nach dem Abbruch des Hauses wird der verunreinigte Boden ausgehoben und ordnungsgemäß...

  • Winsen
  • 11.03.14
Panorama
Täglich ab spätestens 17 Uhr herrscht auf der Baustelle "tote Hose"

Luhebrücke: Warum arbeitet hier eigentlich niemand?

thl. Winsen. Autofahrer in Winsen plagen sich täglich durch den Stau, die Geschäftsleute im Luhe Park klagen über drastische Umsatzeinbußen. Und die Arbeiter, die mit dem Abriss und Wiederaufbau der Luhebrücke beschäftigt sind - die machen frühzeitig Feierabend. Es ist täglich das gleiche Bild auf der Großbaustelle im Zuge der L234 in Winsen: Spätestens um 17 Uhr ist auf der Baustelle kein Mensch mehr zu sehen. Und das soll nach den Planungen noch bis Ende Oktober so weitergehen. Warum wird...

  • Winsen
  • 04.03.14
Panorama
Stück für Stück meißelt der Bagger den Beton der Luhebrücke auf

Abriss der Luhebrücke in Winsen hat begonnen

thl. Winsen. "Tock, tock, tock" - Zentimeter für Zentimeter "frisst" sich der Meißel des Baggers durch den dicken Beton der Luhebrücke in Winsen. Wie berichtet wird das marode Bauwerk im Zuge der L234 (Hansestraße) bis voraussichtlich Ende Oktober abgerissen und neu gebaut. Nach dreieinhalb Wochen Vorarbeiten, haben am Donnerstag die eigentlichen Abrissarbeiten begonnen. Sie werden wohl rund zwei Wochen andauern. Unterdessen haben sich die Autofahrer an die Umleitungsstrecken über den...

  • Winsen
  • 14.02.14
Panorama
Fast Stoßstange an Stoßstange rollen die Autos über die Hamburger Straße. Zu größeren Behinderungen kam es bisher aber noch nicht

Das große Chaos blieb (bisher) aus

thl. Winsen. Nach mehrmaligen Ankündigungen und genauso vielen Terminverschiebungen ist seit Montag die Luhebrücke im Zuge der L234 (Hansestraße) in Winsen voll gesperrt. Grund: Das marode Bauwerk soll bis Ende Oktober neu gebaut werden. Die eigentlichen Abrissarbeiten beginnen Anfang Februar. Die gute Nachricht: Das erwartete Verkehrschaos auf den Umleitungsstrecken blieb (bisher) aus. Zwar gibt es auf dem Stadtring, und dort besonders zwischen Tönnhäuser Weg und BGS-Kreisel, wie prophezeit...

  • Winsen
  • 21.01.14
Panorama
Ab Montag wird die Luhebrücke abgerissen

Am Montag bricht in Winsen das Verkehrschaos los!

thl. Winsen. Jetzt ist es soweit: Am kommenden Montag, 20. Januar, beginnt der Bau der neuen Luhebrücke und damit die Sperrung der Hansestraße (L234). Und damit droht der Stadt bis voraussichtlich Ende Oktober ein Verkehrschaos. Denn: Ein Teil der Umleitungsstrecke ist die ohnehin schon stark frequentierte Hamburger Straße. "Um die ein wenig zu entlasten, werden zwei Wirtschaftswege teilweise und befristet für den Pkw-Verkehr freigegeben", sagt Stadtsprecher Theodor Peters. Dabei handelt es...

  • Winsen
  • 16.01.14
Panorama
Die Vollsperrung der Luhebrücke verschiebt sich auf den 20. Januar

Verkehrschaos wird verschoben / Luhebrückenabriss in Winsen beginnt später

thl. Winsen. Der Abrissbeginn der Luhebrücke im Zuge der L234 (Hansestraße) in Winsen und der damit einhergehenden Vollsperrung ist auf Montag, 20. Januar, verschoben worden. Das teilt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg mit. Grund: Es liegen noch nicht alle Ausführungspläne für den Brückenbau vor. "Wir wollen die Vollsperrung der Straße auf den unbedingt notwendigen Zeitraum beschränken. Deswegen wurde die Verschiebung des Baubeginns notwendig", sagt Behördenleiter Dirk...

  • Winsen
  • 30.12.13
Panorama
Ab Anfang Januar wird die Luhebrücke gesperrt und abgerissen

Winsen droht ein Verkehrskollaps

thl. Winsen. Da kommt etwas ganz Großes auf Winsen zu! Und es bleibt zu hoffen, dass es nicht so schlimm wird, wie befürchtet. Voraussichtlich ab Montag, 6. Januar, wird die Luhebrücke im Zuge der L234 (Hansestraße) gesperrt und abgerissen. Dann müssen sich rund 13.600 Fahrzeuge, die das Bauwerk täglich queren, einen anderen Weg suchen. Und der führt für die meisten durch die Stadt. Dirk Möller und sein Team von der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg stellten jetzt in der...

  • Winsen
  • 17.12.13
Panorama

Infoveranstaltung zum Luhebrücken-Abriss in Winsen

thl. Winsen. Die Stadt Winsen erinnert noch einmal daran, dass am Mittwoch, 11. Dezember, um 19 Uhr in der Stadthalle eine Informationsveranstaltung zum Abriss und Neubau der Luhebrücke im Zuge der L234 (Hansestraße) stattfindet und bittet um rege Teilnahme.

  • Winsen
  • 09.12.13
Panorama
Wird abgerissen: die Luhebrücke

Abriss der Luhebrücke steht kurz bevor

thl. Winsen. Jetzt ist es offiziell: Anfang 2014 wird die marode Luhebrücke im Zuge der L234 (Hansestraße) abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Das bestätigt Annette Padberg, Fachbereichsleiterin der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg, dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. "Derzeit laufen die Ausschreibungen, die im Herbst abgeschlossen werden sollen", so Padberg. Dann könne man einen genauen Bauzeitenplan aufstellen. Fakt sei aber, dass die Maßnahme bis Ende...

  • Winsen
  • 24.09.13
Panorama

Abriss in Rekordzeit

thl. Winsen. Reife Leistung: Innerhalb von nur zwei Wochen wurde das Eckhaus Rathausstraße/Eckermannstraße dem Erdboden gleichgemacht und der Schutt abtransportiert. Grund: Die Stadt hatte Eigentümer Jens-Peter Oertzen gebeten, dass zur NDR-Sommertour am kommenden Samstag auf dem Schlossplatz die Baustelle "aufgeräumt" ist. Oertzen hat diesen Wunsch erfüllt.

  • Winsen
  • 30.07.13
Politik

Haus zum Abriss freigegeben

thl. Winsen. Das Haus Rathausstraße 16 wird aus der Erhaltungssatzung der Stadt entlassen und darf abgerissen werden. Das entschied der Verwaltungsausschuss in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause. Der Eigentümer hatte zuvor eine Planung für einen Neubau vorgelegt. Nun soll überwacht werden, ob er diese Planung auch einhält.

  • Winsen
  • 30.07.13
Politik

Altes Haus wird abgerissen

thl. Winsen. Die Stadt verliert wieder ein historisches Gebäude. Das Haus Marktstraße 16, in dem in den 70er und 80er Jahren eine chemische Reinigung ansässig war muss abgerissen werden. Im Boden befinden sich Spuren von LCKW (Leichtflüchtige Chlorkohlenwasserstoffe), die eine Gefahr für das Haus und die Umgebung darstellen. Das teilte Stadtplaner Alfred Schudy jetzt mit.

  • Winsen
  • 04.06.13
Politik
Das Gebäude, in dem "Street One" ansässig ist, soll abgerissen werden

Verliert die Stadt Winsen ihr Gesicht?

thl. Winsen. Wenn sich der Verwaltungsausschuss der Stadt Winsen am Donnerstag, 18. April, zu seiner nächsten Sitzung trifft, müssen die Politiker über ein brisantes Thema entscheiden: Der Antrag auf Entlassung aus der Erhaltungssatzung für das Wohn- und Geschäftshaus Rathausstraße 16. Begründung: Das über drei Jahrzehnte alte Gebäude müsse aufwändig saniert werden. Dies würde teurer werden, als ein Neubau an gleicher Stelle. Besonders brisant: Eigentümer des Gebäudes ist ein Ratsmitglied. Es...

  • Winsen
  • 16.04.13
Politik

Planfeststellung liegt vor

thl. Winsen. Für den Neubau der Luhebrücke im Zuge der L234 (Hansestraße) liegt jetzt der Planfeststellungsbeschluss vom Landkreis Harburg vor. Darauf weist die Stadt Winsen hin. Der Beschluss wird am Mittwoch, 3. April, für zwei Wochen für jedermann zur Einsicht im Rathaus ausgelegt. Aus dem Papier geht hervor, dass es die geforderte Behelfsbrücke aus naturschutzrechtlichen und fiskalischen Gründen nicht geben wird. Und: Auf dem größten Teil der innerörtlichen Umleitungsstrecke wird das Tempo...

  • Winsen
  • 21.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.