Beiträge zum Thema ADFC

Service

Bewegung an der frischen Luft
Auf Radtour mit dem ADFC durch den Landkreis Stade

jab. Landkreis Stade. Der ADFC-Kreisverband Stade hat Radtouren in der Region geplant. Am Samstag, 24. Juli, geht es auf der rund 45 Kilometer langen Tour "Vom Eis zur Schlammpackung Hohes Moor" um die Schönheit und Vielseitigkeit des Hohen Moores. Vor Ort gibt es auch eine Erkundung zu Fuß. Für den Rückweg ist ein Stopp in Burweg mit Eisessen geplant. Treffpunkt ist um 12.30 Uhr Stadeum Stade, Schiffertorsstraße 6. Eine Anmeldung ist bei der Tourenleitung Rolf Wilhelm unter der Rufnummer...

  • Stade
  • 16.07.21
  • 21× gelesen
Service

Neue Tour geplant
Mit dem ADFC per Rad durch Nordkehdingen

jab. Stade. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Kreisverband Stade startet am Samstag, 17. Juli, zu einer neuen Tour mit dem Motto „Durch die fast unendliche Weite Nordkehdingens“. Mit dem Radwanderbus geht es vom Stader Bahnhof um 8.25 Uhr bis nach Freiburg. Dort wird dann im Außendeich bis Balje geradelt. Zurück führt der Weg am alten Elbdeich entlang bis nach Freiburg. Die Strecke beträgt ca. 50 Kilometer. Nach Stade fährt dann wieder der Bus. Unterwegs gibt es die Möglichkeit zur...

  • Stade
  • 09.07.21
  • 11× gelesen
Sport

Sportlich die Umgebung erkunden
Mit dem ADFC geht es auf Radtour

jab. Landkreis. Ab aufs Rad und in die Pedale getreten: Der Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC) Kreisverband Stade lädt Fahrradfreunde auf seine Touren ein. In die Harburger Berge Am Samstag, 10. Juli, geht es von Buxtehude auf ca. 60 Kilometern in die Harburger Berge. Vom Buxtehuder Bahnhof geht es über Ketzendorf und Tempelberg nach Sottorf in die Harburger Berge. Die Rücktour verläuft über Elstorf und Ardestorf zurück nach Buxtehude. Die Strecke ist recht hügelig, die Wege zum Teil...

  • Stade
  • 03.07.21
  • 35× gelesen
Politik
2 Bilder

Die Bürger sollen mitreden
Radfreundliche Planung für Steinkirchens Ortszentrum

sla. Steinkirchen. Die Ortsdurchfahrt von Steinkirchen soll fahrradfreundlicher werden. Auf Initiative der SPD sitzen jetzt alle Fraktionen bei der Planung in einem Boot, berichtet Bürgermeisterin Sonja Zinke von einem kürzlichen Workshop. Der Gemeinderat der Gemeinde Steinkirchen hat sich zur Aufgabe gemacht, die Radverkehrssituation zu beleuchten und den Alltag für Radfahrende sicherer zu machen. Dazu soll in Zukunft ein Konzept erstellt werden, das auf den Ort zugeschnitten ist und die...

  • Stade
  • 04.05.21
  • 157× gelesen
Service

ADFC Stade: Tagesradtour nach Buxtehude

bo. Stade. Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) radelt am Samstag, 1. August, "Über Buxtehude von Stade nach Stade". Die rund 80 Kilometer lange Tagestour führt durch das idyllische Alte Land nach Buxtehude und zurück über Apensen und die Stader Geest. In der Estestadt gibt es die Möglichkeit zur Einkehr. Treffpunkt ist um 9 Uhr am Stadeum, Schiffertorsstr. 6. Die Rückkehr ist für 18 Uhr geplant. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Spenden für die Vereinsarbeit wird gebeten. Eine Anmeldung...

  • Stade
  • 28.07.20
  • 35× gelesen
Service

ADFC-Radtour
Rund um Hechthausen

bo. Stade. Der ADFC-Kreisverband Stade radelt am Samstag von Stade über Himmelpforten nach Hechthausen zu einer Rundtour um den Ort. Unterwegs ist eine Einkehr geplant. Rund 65 Kilometer werden bei dieser Tagestour gefahren. Sa., 28.09., Treffpunkt um 10 Uhr am Stadeum in Stade, Schiffertorsstr. 6; Tourenleitung: Erhard Suhr, Tel. 04144 - 1478. 

  • Stade
  • 24.09.19
  • 24× gelesen
Service

Radtour mit dem ADFC
Von Stade aus ins Blaue radeln

bo. Stade. "Eine Fahrt ins Blaue" macht der ADFC-Kreisverband Stade am Samstag, 21. September. Rund 70 Kilometer werden bei der Tagestour ab Stade geradelt. Sa., 21.09., um 9 Uhr; Treffpunkt am Stadeum in Stade, Schiffertorsstr. 6; Tourenleitung: Carsten Fischer, Tel. 04141 - 8004056. 

  • Stade
  • 13.09.19
  • 19× gelesen
Service

ADFC-Radtour für Frühaufsteher
Von Stade in den Morgen radeln

bo. Stade. Für Frühaufsteher: "Wir radeln in den Morgen" ist das Motto einer Radtour mit dem ADFC-Kreisverband am Samstag ab Stade. Unterwegs stärken sich die Radler bei einem rustikalen Frühstück an einem schönen Ort. Die Tour ist rund 40 Kilometer lang. Sa., 20.07., Treffpunkt um 7 Uhr am Stadeum in Stade, Schiffertorsstr. 6; Tourenleitung: Ilse von Lacroix, Tel. 04141 - 83520.

  • Stade
  • 16.07.19
  • 25× gelesen
Service

Sternfahrt: "Rad fahren - Klima schützen"

(os). Unter dem Motto "Rad fahren - Klima schützen" lädt der ADFC zur Fahrrad-Sternfahrt ein. Am morgigen Sonntag, 16. Juni, fahren die Teilnehmer an verschiedenen Stellen los, gemeinsames Ziel ist der Rathausmarkt in Hamburg. Die Treffpunkte in den Landkreisen Harburg und Stade sind: Asendorf (9 Uhr), Buchholz (9.30 Uhr, Möbel Kraft), Buxtehude (10 Uhr, Altes Rathaus), Hanstedt (8.30 Uhr, Alter Geidenhof), Hittfeld (10.20 Uhr, Einkaufs-Passage), Jesteburg (9 Uhr, Seeve-Brücke), Meckelfeld...

  • Buchholz
  • 14.06.19
  • 100× gelesen
Politik
Silvia Nieber ist oft selbst mit dem Fahrrad unterwegs   Foto: jd

Bürgermeisterin sieht Stade auf einem guten Weg beim Radverkehr
Noch "Luft nach oben" beimThema Fahrradfreundlichkeit

jd. Stade. Gesamtnote 4 für die Qualität des Radverkehrs in Stade: Die Ergebnisse des ADFC-Fahrradklimatests sorgten für Ernüchterung in der Hansestadt (das WOCHENBLATT berichtete). Besonders miserabel schnitt Stade bei der Bewertung der Radwege ab. Schlechte Noten gab es für den holperigen und unebenen Oberflächenbelag, die geringe Breite der Radwege sowie deren nachlässige Reinigung. Bemängelt wurden außerdem die unzureichende Verkehrsführung für Radfahrer an Baustellen, die nicht...

  • Stade
  • 29.04.19
  • 305× gelesen
Service

Radtour mit dem ADFC
Ausflug zum Asseler Maifest

bo. Stade. Den Maifeiertag nutzt der ADFC-Kreisverband Stade für eine Radtour. Ziel ist das Maifest in Assel. Rund 30 Kilometer werden geradelt. In Assel gibt es Gelegenheit, der Feier zuzuschauen und Kaffee zu trinken. Mi., 01.05.2019; Treffpunkt: 13 Uhr am Stadeum in Stade, Schiffertorsstr. 6; Tourenleitung: Ilse von Lacroix, Tel. 04141 - 83520. 

  • Stade
  • 25.04.19
  • 23× gelesen
Politik
Das Thema Radfahren stand im Fokus der ADFC-Befragung    Foto: www.pd-f/Kay-Tkatzik

Stade erhält beim bundesweiten Fahrradklima-Test des ADFC lediglich die Schulnote 4
Kein gutes Pflaster für die Radfahrer in der Hansestadt

jd. Stade. Eine glatte Vier für Stade: Mit dieser Schulnote wurde die Hansestadt beim Fahrradklima-Test 2018 des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) bewertet. Damit nimmt Stade beim bundesweiten Ranking der Städte zwischen 20.000 und 50.000 Einwohner Platz 201 von 311 ein. Im Vergleich zu den letzten beiden Erhebungen in den Jahren 2014 und 2016, bei denen es die Noten 3,6 bzw. 3,7 gab, stellt das Ergebnis für 2018 eine Verschlechterung dar. Mit dieser Bewertung ist Stade als eher...

  • Stade
  • 17.04.19
  • 225× gelesen
Politik
In Stade ist die Verkehrsführung für Radler häufig sehr problematisch - wie hier an der Harsefelder Straße  Foto: Christian Ückert
2 Bilder

Dr. Barbara Zurek von der "AG Stadtnatur Stade" nimmt Stellung zur Umfrag des ADFC
"Stade ist beim Test durchgefallen"

jd. Stade. Stade ist beim ADFC-Fahrradklima-Test in vielen wichtigen Punkten durchgefallen. Dieser Ansicht ist Dr. Barbara Zurek, "Fahrrad-Aktivistin" und Kommunalpolitikerin der Grünen. Die Detailanalyse werte als größtes Manko die Radwege selber, was sowohl den Oberflächenbelag ("holprig und uneben") und die Breite der Radwege wie auch die Reinigung der Radwege betreffe. Dazu kämen die als sehr schlecht angesehene Führung des Radverkehrs an Baustellen, die Ampelschaltungen für Radfahrer und...

  • Stade
  • 17.04.19
  • 198× gelesen
Panorama
Radfahren im Landkreis: Die Straße gehört Autos und Bussen. Wenig vertrauenserweckend ist auch der Radstreifen, dessen rechte Seite durch abbiegende Lkw komplett ausgefahren ist

Nur Schilder abschrauben, fördert das den Radverkehr?

mi. Landkreis. Macht es sich der Landkreis zu einfach? Kürzlich berichtete das WOCHENBLATT, dass auch der Landkreis Harburg die unter den betroffenen Radfahrern umstrittene Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts umsetzt und innerorts Rad- und Fußwege, die schmaler sind als 2,50 Meter, für den Radverkehr sperrt. Die Folge: Radfahrer ab elf Jahren müssen auf der Straße fahren. Doch genügt es, einfach nur Wege zu sperren, oder muss, wer den Radverkehr (auf der Straße) fördern will, nicht...

  • Neu Wulmstorf
  • 09.03.18
  • 244× gelesen
Panorama
Die Gewinner mit dem stellvertretenden Bürgermeister Sönke Hartlef (vorne re.)

Stadt Stade ehrt Gewinner des Stadtradelns

Feierliche Abschlussveranstaltung im historischen Rathaus tp. Stade. s war ein gelungene Aktion: Beim bundesweiten Stadtradeln-Wettbewerb, an dem dieStadt Stade in diesem Jahr zum ersten Mal teilnahm, legten 453 Teilnehmer in 31 Teams insgesamt 92.271 Kilometer mit dem Fahrrad zurück. Als Anerkennung und Dank für ihre Leistung lud die Stadt Stade jetzt alle Teilnehmer das historische Rathauses ein. Bei dem kleinen Fest wurden die Gewinner ausgezeichnet. Bei der Siegerehrung gratulierten der...

  • Stade
  • 26.09.17
  • 207× gelesen
Panorama
"Habe schon viele brenzlige Situationen als Radfahrerin erlebt": Andrea Dankert bewegt sich mit Umsicht im Straßenverkehr   Foto: tp
2 Bilder

Vorstoß in Stade: Führerschein für alle Radler

Riskante Verkehrssituationen und Unkenntnis: Andrea Dankert fordert Pflicht-Ausbildung tp. Stade. "Kürzlich geriet ich wieder in eine gefährliche Situation", sagt die passionierte Radlerin Andrea Dankert (58) aus Stade: "Zwei andere Radfahrer kamen mir auf meiner Fahrbahn entgegen, zwangen mich durch ihre Fahrweise zum Stoppen und fühlten sich wohl auch noch im Recht." Radfahrer halten sich nach ihrer Beobachtung - aus Rücksichtslosigkeit oder Unkenntnis - oftmals nicht an die Verkehrsregeln....

  • Stade
  • 08.08.17
  • 373× gelesen
Wirtschaft
Vision: Zweispurige Fahrrad-Autobahn in einer Projekt-Skizze der Metropolregion Hamburg
3 Bilder

Millionen für den Fahrrad-Highway

Pendler sollen in die Pedale treten: Stader ADFC schärft Blick lokal auf Mängel an Beleuchtung, Fahrbahndecken und Straßenquerungen tp. Stade. Die Summe hat zumindest symbolischen Wert: 25 Millionen Euro will das Bundesverkehrsministerium 2017 in den Ausbau von Radschnellwegen investieren. Die frohe Botschaft kommt zum runden Geburtstag des Fahrrades, das in diesem Jahr 200 Jahre alt wird. Auch in der Metropolregion Hamburg mit den Landkreisen Stade und Harburg sieht man angesichts der...

  • Stade
  • 07.04.17
  • 909× gelesen
Panorama
„Höchst gefährlich“ 
findet Ortsbürgermeisterin Christiane Albowski den nur 1,20 Meter breiten Fahrradschutzstreifen in Leversen
5 Bilder

Sicher auf dem Rad? Neue Fahrradschutzstreifen sorgen vielerorts für Probleme

as/am. Landkreis. Um fahrradfreundlicher zu werden, sollen im Landkreis Harburg mehr Radfahr- und Fahrradschutzstreifen auf den Straßen eingerichtet werden. Einige Beispiele zeigen: Nicht alle angebotenen Lösungen ergeben Sinn. Die Hauptstraße in Leversen in der Gemeinde Rosengarten z.B. hat im Zuge der Erneuerung der Straßendecke vom Landkreis Harburg jüngst einen solchen Fahrradschutzstreifen erhalten. Das Problem: Er liegt in der Kurve und ist stellenweise viel zu schmal. Teilweise beträgt...

  • Buchholz
  • 07.10.16
  • 871× gelesen
Panorama
Erhard Suhr vom ADFC ist erstaunt über das niedrige Geländer. Die Absturzgefahr bestehe durch den höheren Schwerpunkt bei Radfahrern
3 Bilder

Hansebrücke in Stade: "Eine ziemliche Gefahrenquelle"

bc. Stade. Taucht man in die Untiefen der deutschen Bürokratie ein, erfährt man Interessantes: Die Geländerhöhe auf der frisch sanierten Hansebrücke entspricht nicht den allgemeinen Empfehlungen der sogenannten „Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien bei Ingenieurbauten der Bundesanstalt für Straßenwesen“ (ZTV-Ing). Sie ist mit ca. 93 Zentimetern viel zu niedrig und deswegen gefährlich. Es bestehe Absturzgefahr. Das finden zumindest mehrere WOCHENBLATT-Leser und der...

  • Stade
  • 04.08.15
  • 484× gelesen
Wir kaufen lokal
Karin Sager kauft mit dem Fahrrad ein
3 Bilder

Radfahrer kaufen lokal: ADFC wünscht sichere Anschließmöglichkeiten fürs Rad

"Eine tolle Idee", lobt Karin Sager, stellvertretende Vorsitzende des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs ADFC Kreisverband Harburg die WOCHENBLATT-Kampagne "Wir kaufen lokal - tun Sie es auch". Denn Radfahrer kaufen in der Regel vor Ort ein. "Wir fahren weder zu sogenannten Outletcentern, noch zu den Mega-Märkten auf der grünen Wiese", sagt Sager. Vielmehr würden Zweiradfahrer kleinere Mengen und dafür häufiger einkaufen. "Radfahren ist eine ideale Möglichkeit, Bewegung in den Alltag zu...

  • Buxtehude
  • 22.10.14
  • 884× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.