Airbus Finkenwerder

Beiträge zum Thema Airbus Finkenwerder

Das könnte Sie auch interessieren:

Politik
Nach dem Willen der rot-schwarzen Koalition in Hannover soll bei den Ausschuss-Sitzen künftig ein anderes Zählverfahren gelten

Grüne scheiterten mit Resolution
Neues Berechnungsverfahren: Kleinere Parteien kommen in den Ausschüssen künftig zu kurz

jd. Stade. Der neugewählte Stader Rat konstituiert sich am 8. November. Dann geht es auch um politische Arithmetik: Die Ausschüsse müssen neu besetzt werden. Die Zahl der Sitze im wichtigen Verwaltungsausschuss und in den Fachausschüssen richtet sich nach den Mandaten, die die Parteien im Rat erzielt haben. Das heißt: Von der Größe einer Fraktion ist abhängig, wie viele Mitglieder diese in einen Ausschuss entsenden darf. Nun will die Landesregierung das dafür zugrundeliegende...

Panorama
Der Buchholzer Weihnachtsmarkt am Peets Hoff mit dem beliebten Holzschnitzer findet in diesem Jahr nicht statt. Stattdessen werden einzelne Bunden aufgestellt

Organisatoren kritisieren "weltfremde" Corona-Verordnung
Weihnachtsmarkt in Buchholz abgesagt!

os. Buchholz. Die Hoffnung auf ein Stück Normalität währte nicht lange: Der Weihnachtsmarkt in Buchholz findet auch in diesem Jahr nicht in der gewohnten Form statt. Stattdessen gibt es vom 22. November bis zum 23. Dezember eine deutlich abgespeckte Version mit einzelnen Ständen, um wenigstens einen Hauch von Weihnachtsstimmung in der Innenstadt zu verbreiten. Die Organisatoren verwiesen bei einem Pressegespräch auf zu hohe Hürden durch die aktuelle Corona-Verordnung, die eine Durchführung des...

Blaulicht
Der Lkw wurde zum Ratsplatz Stellheide eskortiert
2 Bilder

Mit 2,7 Promille auf der A1
Polizei-Eskorte für besoffenen Brummi-Fahrer

(bim). Polizei-Eskorte für einen besoffenen Brummi-Fahrer: Mehrere Streifenbesatzungen der Autobahnpolizei aus Sittensen und Winsen haben am Montagabend die Alkoholfahrt eines 57-jährigen Kraftfahrers in seinem Sattelzug auf der Hansalinie A1 gestoppt. Das Fahrzeug war den Beamten aus Sittensen kurz vor 19 Uhr auf der Fahrbahn Richtung Hamburg in Höhe der Anschlussstelle Sittensen aufgefallen, weil es war sehr langsam und in Schlangenlinien unterwegs war. Auf das Anhaltesignal des...

Panorama
Inge Schaal alias Susi Dorée im Jahr 1973
Video 2 Bilder

Inge Schaal alias Susi Dorée feiert 80. Geburtstag
Coverversion von "Locomotion" war ihr großer Hit

os. Hanstedt. Sie hat von Ende der 1950er bis in die 1980er Jahre Hunderte von Coversongs aufgenommen und war auch mit eigenen Musiktiteln bei führenden Plattenlabels sehr erfolgreich: Am heutigen Mittwoch, 13. Oktober, feiert Inge Schaal alias Susi Dorée in Hanstedt, wo sie seit 1978 lebt, ihren 80. Geburtstag. Schon früh kam die als Inge Ködel geborene Berlinerin mit Musik in Berührung: Im Jahr 1950 trat sie im Alter von neun Jahren dem Mozart-Chor bei. Zu großer Berühmtheit kam sie Anfang...

Panorama
Die Schafe auf den Deichen sind vom sich immer weiter ausbreitenden Wolf bedroht
2 Bilder

Oberdeichrichter im Landkreis Stade ist alarmiert
Der Wolf wird zur Gefahr für den Küstenschutz

jab. Landkreis. Kay Krogmann (41) gibt auf. Der Berufsschäfer hat die Nase voll. Wie mehrere Medien berichteten, ist die Rückkehr des Wolfes im Norden Schuld an seiner Entscheidung. Bereits 2017 und 2018 berichtete das WOCHENBLATT über Krogmanns Sorgen über Meister Isegrims Rückkehr. Mit seinen Tieren war er zunächst in Nordkehdingen ansässig. Aber der Wolf rückte immer näher. Krogmann zog mit seinen Schafen weiter in den Landkreis Cuxhaven. Doch auch im Nachbarlandkreis waren seine Lämmer und...

Wirtschaft
Rund 500 Airbus-Mitarbeiter kamen zur Kundgebung vor dem Stader Werkstor

Langfristige Sicherung von Arbeitsplätzen und Standorten gefordert
Airbus-Mitarbeiter streiken in Stade gegen Umstrukturierung

jab. Stade. Die Airbus-Mitarbeiter lassen sich nicht spalten: Das machten sie abermals bei einem Streik u.a. vor dem Stader Werks-tor deutlich. Die Konzernspitze hält währenddessen weiter an ihren Plänen fest, bestimmte Produktionen bzw. ganze Standorte in eine neue Tochtergesellschaft auszugliedern. Dafür kassierte das Management harte Kritik. Bundesweit protestierten rund 10.000 Arbeiter gegen die Pläne, in Stade waren rund 500 Menschen zusammengekommen. Auch Angestellte aus Buxtehude waren...

  • Stade
  • 21.09.21
  • 58× gelesen
Wirtschaft
Vor dem Werkstor kamen 500 Airbus-Arbeiter zusammen, um gegen die Pläne der Konzernspitze zu demonstrieren

Kritik an Management
Airbus-Mitarbeiter streiken vor dem Stader Werkstor

jab. Stade. Noch immer gab es zwischen Airbus und den Arbeitnehmervertretungen keine Einigung: Die Konzernspitze hält weiterhin an ihren Plänen fest, bestimmte Produktionen bzw. ganze Standorte in eine neue Tochtergesellschaft auszugliedern. Das wollen die Mitarbeiter verhindern. Nun streikten sie u.a. in Stade, Buxtehude und Finkenwerder, um deutlich zu machen: "Wir lassen uns nicht spalten." Rund 500 Arbeiter sind nach Stade vor das Werksgelände gekommen. Sie wollten ein Zeichen setzen, dass...

  • Stade
  • 17.09.21
  • 168× gelesen
Wirtschaft
Ein Symbol des Zusammenhalts: Marcus Baitis, Vertrauenskörper-Leiter bei PAG Varel (li.) übergibt Stades Betriebsratsvorsitzendem Tamer Yüksel den "Staffelstab"
3 Bilder

Druck auf Konzernspitze aufbauen
Airbus-Mitarbeiter fordern langfristige Absicherung

jab. Stade. Die Beschäftigten des Flugzeugherstellers Airbus sind weiter kampfbereit. Denn noch immer verfolgt die Konzernspitze ihre Pläne, das Unternehmen umzustrukturieren. Daher haben die Betriebsräte in ihren Werken zu "außerordentlichen Betriebsversammlungen" aufgerufen. In Stade nahmen daran rund 700 Personen teil, darunter auch Vertreter aus den Werken Buxtehude und Varel, im Werk Finkenwerder waren es rund 1.000 Teilnehmer. Hintergrund: Airbus plant, neue Tochtergesellschaften zu...

  • Stade
  • 09.07.21
  • 116× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Auch in Finkenwerder protestierten die Beschäftigten gegen die Umstrukturierung
3 Bilder

Konzernspitze hält an Plänen Umstrukturierung fest
Airbus -Mitarbeiter zeigen Management die Rote Karte

jab. Stade. Kaum waren die betriebsbedingten Kündigungen bei Airbus vom Tisch, da kam bereits die nächste Hiobsbotschaft der Konzernspitze. Zwei neue Tochtergesellschaften sollen gegründet und einige Bereiche wie in Finkenwerder - in Stade sogar das gesamte Werk - ausgegliedert werden. Die Pläne des Unternehmens ließen sich die Mitarbeiter nicht gefallen und zeigten dem Management die Rote Karte. Die Betriebsräte der betroffenen Werke hatten am Dienstag zu einer außerordentliche...

  • Stade
  • 21.05.21
  • 1.247× gelesen
Wirtschaft
Kommt es zur Umstrukturierung, werden die Mitarbeiter im Airbus-Werk Stade in die neue Tochtergesellschaft aufgenommen
3 Bilder

Nach Plänen zur Umstrukturierung
Angst und Verunsicherung bei den Airbus-Mitarbeitern

jab. Stade. Heute Kernkompetenz, morgen Tochtergesellschaft, übermorgen verkauft? Das ist die Befürchtung der Mitarbeiter des Flugzeugherstellers Airbus. Denn vor einer Woche teilte die Konzernspitze vor dem Europäischen Airbus-Betriebsrat ihre Pläne mit, eine Umstrukturierung vorzunehmen. Ein Schlag ins Gesicht für die Mitarbeiter. Schließlich waren gerade erst die betriebsbedingten Kündigungen, bei denen deutschlandweit 6.000 Arbeitsplätze betroffen gewesen sind, vom Tisch. Doch einfach...

  • Stade
  • 27.04.21
  • 1.712× gelesen
Wirtschaft
Ob sich diese Bilder bald wieder auf dem Stader Airbus-Gelände wiederholen? Die Stimmung innerhalb der Belegschaft soll nach der Veröffentlichung der neuesten Pläne des Airbus-Managements angespannt sein

Werk in Stade betroffen
Umstrukturierung beim Flugzeughersteller Airbus geplant

jab. Stade. Diese Nachricht schlug in Stade wie eine Bombe ein: Airbus hat am Mittwoch verkündet, das Unternehmen neu strukturieren zu wollen. Es sollen zwei neue Tochtergesellschaften gegründet werden. Das hat auch Folgen für den Standort Stade sowie für Teile des Werks in Finkenwerder. Der Flugzeughersteller möchte den Bereich der Flugzeugstruktur-Montage zusammenbringen. Dafür sollen das Werk Stade und die Strukturmontage in Finkenwerder mit den Premium AEROTEC Werken in Nordenham, Bremen...

  • Stade
  • 23.04.21
  • 1.523× gelesen
Wirtschaft
Unter anderem in Finkenwerder haben viele Mitarbeiter freiwillig das Unternehmen verlassen

Gute Nachricht
Betriebsbedingte Kündigungen bei Airbus sind vom Tisch

jab. Stade. Gute Nachrichten gibt es vom Flugzeughersteller Airbus: Die geplanten betriebsbedingten Kündigungen sind nicht mehr notwendig - zumindest vorerst. Viele Mitarbeiter verließen das Unternehmen dank angebotener Abfindung freiwillig. Die Zahl von rund 1.300 Personen in den Werken Stade, Buxtehude, Finkenwerder, aber auch Bremen reichte aus, um die Pläne der Verantwortlichen, Mitarbeiter zu entlassen, zu verhindern. Airbus hatte im Juli vergangenen Jahres angekündigt, deutschlandweit...

  • Stade
  • 05.03.21
  • 84× gelesen
Wirtschaft
Die meisten Arbeitnehmer, die das Angebot der Abfindung annehmen, sollen aus dem Werk in Finkenwerder stammen

Angestellte nehmen Abfindung in Anspruch
Viele Airbus-Mitarbeiter gehen jetzt freiwillig

jab. Stade/Finkenwerder. Es war die Schreckensnachricht im vergangenen Jahr für die Airbus-Mitarbeiter: Das Unternehmen wollte rund 6.000 Stellen deutschlandweit streichen. An verschiedenen Aktionstagen demonstrierten die Angestellten gegen die Pläne des Flugzeugherstellers. Das Ergebnis: ein Sozialplan, der Regelungen für Abfindungen, Kurzarbeit und Arbeitszeitverzicht beinhaltet und Stellenstreichungen vorerst verhindert hat. Inzwischen haben sich zahlreiche Mitarbeiter freiwillig für einen...

  • Stade
  • 05.02.21
  • 3.617× gelesen
Wirtschaft
Die Demonstrationen der Airbus-Mitarbeiter scheinen ihre Wirkung erzielt zu haben

Etappensieg für Arbeiter
Airbus unterschreibt Sozialplan

jab. Stade. Ein wenig durchatmen, aber noch nicht aufatmen können die Stader Mitarbeiter des Flugzeugbauunternehmens Airbus. Denn vergangene Woche wurde der Sozialplan unterschrieben, der zwar den vom Unternehmen angekündigten Stellenabbau nicht abwendet, aber zumindest erschwert (das WOCHENBLATT berichtete). Tamer Yüksel, Betriebsratsvorsitzender bei Airbus Stade, sieht diesen Schritt als "Etappensieg". Im Juli hatte der Flugzeugbauer mitgeteilt, rund 6.000 Stellen deutschlandweit zu...

  • Stade
  • 13.10.20
  • 1.917× gelesen
Wirtschaft
Unter anderem in Finkenwerder demonstrierten Airbus-Mitarbeiter für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze
4 Bilder

Druck auf Flugzeughersteller
Airbus-Mitarbeiter in Stade und Finkenwerder kämpfen weiter um ihre Arbeitsplätze

jab. Stade/Finkenwerder. Bei einem bundesweiten Aktionstag demonstrierten am Dienstag wieder zahlreiche Airbus-Mitarbeiter für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze. Unter dem Motto "Wenn wir zusammenhalten, ist alles möglich" machten sie nun schon zum zweiten Mal innerhalb von zwei Monaten Druck auf das Unternehmen, auf die Forderung der IG Metall nach Verhandlungen über den Ausschluss von betriebsbedingten Kündigungen einzugehen. Airbus hatte Anfang Juli angekündigt, deutschlandweit rund 6.000...

  • Stade
  • 11.09.20
  • 793× gelesen
Wirtschaft
Auf dem Werksgelände des Unternehmens Airbus schwenkten die Mitarbeiter während des Aktionstages die Fahnen

Demo auf dem Werksgelände
Stader Airbus-Mitarbeiter kämpfen weiter um ihre Arbeitsplätze

jab. Stade. In Stade und Finkenwerder setzten erneut zahlreiche Airbus-Mitarbeiter ein Zeichen: Während eines Aktionstages demonstrierten sie gegen die Pläne des Unternehmens, deutschlandweit Tausende Arbeitsplätze zu streichen. Nach einem Marsch über das Werksgelände gab es nahe des Werkstors eine Kundgebung, bei der Martin Rother, Leiter des Vertrauenskörpers Airbus Stade, Andreas Hülsenberg, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender Airbus Stade, sowie Carsten Bremer, Verhandlungsführer IG...

  • Stade
  • 08.09.20
  • 647× gelesen
Wirtschaft
Zahlreiche Airbus-Mitarbeiter demonstrierten vor dem Stader Werkstor
7 Bilder

Massiven Stellenabbau verhindern
Demos in Stade und Finkenwerder gegen Airbus-Pläne

jab. Stade/Finkenwerder. Keine Woche ist es her, dass Airbus den dauerhaften Abbau von rund 6.000 Stellen deutschlandweit den Betriebsräten mitgeteilt hat. An den Standorten Finkenwerder sollen 2.324, in Stade 363 und in Buxtehude 61 Beschäftigte ihren Arbeitsplatz verlieren. Unter dem Motto "Wenn wir zusammenhalten, ist alles möglich" organisierte die IG Metall Küste am Mittwoch einen Aktionstag, um gegen den drohenden Stellenabbau zu demonstrieren. In Stade vor dem Werkstor kamen weit mehr...

  • Stade
  • 10.07.20
  • 3.020× gelesen
Wirtschaft
Flugzeugbauer Airbus plant mit der property team AG ein Dienstleistungszentrum am Osttor des Standorts Hamburg Finkenwerder

Modernes Dienstleistungszentrum soll mit Airbus realisiert werden
Große Investition in Finkenwerder geplant

(ab). 17.000 Quadratmeter, 60 Millionen Euro Investitionsvolumen, viele neue Arbeitsplätze: Diese Zahlen gehören zu dem jüngsten Projekt, das am Flughafen Hamburg Finkenwerder umgesetzt werden soll: ein modernes Dienstleistungszentrum, unter anderem mit Welcome Center, Hotel, Fitnessstudio und Nahversorgungsmarkt. Medienberichten zufolge soll Airbus der Investor sein. Doch die Pressestelle des Flugzeugbauers stellt richtig: Airbus sei zwar in die Planungen involviert, werde aber nur ein "Mieter...

  • Stade
  • 16.08.19
  • 1.496× gelesen
Wirtschaft

Neues Zentrum für die A320-Familie in Finkenwerder

lt. Finkenwerder. Das Unternehmen Airbus hat jetzt das modernisierte und erweiterte Auslieferungszentrum für die A320-Familie in Hamburg-Finkenwerder eröffnet. Das Gebäude trägt den Namen Walther Blohm, der 1940 den Grundstein für den zivilen Flugzeugbau in Finkenwerder legte. Bis Mitte 2019 soll die Fertigungsrate von A320-Flugzeugen von konzernweit derzeit 50 Maschinen auf 60 im Monat hochgefahren werden. Etwa die Hälfte von ihnen soll in Hamburg hergestellt werden. Das umgebaute Zentrum...

  • Stade
  • 19.06.18
  • 64× gelesen
Panorama
Alle Würdenträger in Hollern-Twielenfleth auf einen Blick

Jürgen Rolf heißt der 50. König in Hollern-Twielenfleth

bc. Hollern-Twielenfleth. Drei Tage allerbeste Stimmung: Das Jubiläumsschützenfest der Schießsportfreunde in Hollern-Twielenfleth war ein voller Erfolg: Feuerwerk, Disco, Sonne und Schützen strahlten um die Wette. Am Sonntagabend übergab die scheidende Majestät der neuen im Schatten der Windmühle „Venti Amica“ das Zepter. Der 50. König in der Geschichte des Vereins heißt Jürgen Rolf. Der 45-Jährige Airbus-Mitarbeiter in Finkenwerder weiß seine Adjutanten Holger Albers und Uwe Koschnick an...

  • Stade
  • 07.06.16
  • 508× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.