Airbus Stade

Beiträge zum Thema Airbus Stade

Wirtschaft
Eine A320 im Hangar in Hamburg - die Bauserie bleibt die beliebteste unter den Kurzstreckenflugzeugen

Jahresabschluss
Airbus steigert Verkaufszahlen in 2021 trotz Pandemie

(sv/nw). Während die Pandemie für viele eine wirtschaftliche Katastrophe ist, konnte Airbus seine Verkäufe nun das dritte Jahr in Folge steigern: Insgesamt 611 Verkehrsflugzeuge lieferte das Unternehmen mit Standorten auch in Stade, Buxtehude und Finkenwerder im vergangenen Jahr an 88 Kunden aus. Das sind acht Prozent mehr als 2020. 30 Prozent der Flugzeuge wurden nach Asien geliefert, 17 Prozent nach Europa und 16 Prozent nach Nordamerika. Konkurrent Boeing konnte seine Zahlen zwar im...

  • Stade
  • 12.01.22
  • 106× gelesen
Wirtschaft

Warnstreiks auch im Stader Werk
Belegschaft und Gewerkschaft protestieren gegen Airbus-Umstrukturierung

jd. Stade. Gegen die Pläne der Airbus-Konzernspitze, das Unternehmen und die Firmentochter Premium Aerotec umzustrukturieren, laufen Gewerkschaft und Beschäftigte Sturm (das WOCHENBLATT berichtete). In der vergangenen Woche kam es zu ersten Warnstreiks. Auch im Stader Werk wurde die Arbeit niedergelegt. Die Gewerkschaft IG Metall zieht eine positive Bilanz der Warnstreiks bei Airbus Operations und Premium Aerotec. So beteiligten sich bis zum Wochenende in Stade, Hamburg-Finkenwerder und den...

  • Stade
  • 08.12.21
  • 60× gelesen
Wirtschaft
Die Streiks der Airbus-Mitarbeiter haben Wirkung gezeigt: Das Management ist zu Kompromissen bereit
2 Bilder

Keine Warnstreiks bis November
Umstrukturierung bei Airbus vorerst auf Eis gelegt

jab. Stade. Die Beschäftigten bei Airbus können aufatmen - jedenfalls vorerst. Denn die Pläne der Konzernspitze, das Unternehmen umzustrukturieren, liegen zunächst auf Eis. "Diese Entscheidung entspannt die Lage, doch wir lehnen uns jetzt nicht zurück", sagt Tamer Yüksel, Betriebsratsvorsitzender in Stade. Schließlich sei das Thema noch nicht vom Tisch. In der dritten Verhandlungsrunde einigten sich Management und Arbeitervertretung darauf, den geplanten Termin für Umstrukturierungen ab 1....

  • Stade
  • 08.10.21
  • 372× gelesen
Wirtschaft
Rund 500 Airbus-Mitarbeiter kamen zur Kundgebung vor dem Stader Werkstor

Langfristige Sicherung von Arbeitsplätzen und Standorten gefordert
Airbus-Mitarbeiter streiken in Stade gegen Umstrukturierung

jab. Stade. Die Airbus-Mitarbeiter lassen sich nicht spalten: Das machten sie abermals bei einem Streik u.a. vor dem Stader Werks-tor deutlich. Die Konzernspitze hält währenddessen weiter an ihren Plänen fest, bestimmte Produktionen bzw. ganze Standorte in eine neue Tochtergesellschaft auszugliedern. Dafür kassierte das Management harte Kritik. Bundesweit protestierten rund 10.000 Arbeiter gegen die Pläne, in Stade waren rund 500 Menschen zusammengekommen. Auch Angestellte aus Buxtehude waren...

  • Stade
  • 21.09.21
  • 74× gelesen
Wirtschaft
Vor dem Werkstor kamen 500 Airbus-Arbeiter zusammen, um gegen die Pläne der Konzernspitze zu demonstrieren

Kritik an Management
Airbus-Mitarbeiter streiken vor dem Stader Werkstor

jab. Stade. Noch immer gab es zwischen Airbus und den Arbeitnehmervertretungen keine Einigung: Die Konzernspitze hält weiterhin an ihren Plänen fest, bestimmte Produktionen bzw. ganze Standorte in eine neue Tochtergesellschaft auszugliedern. Das wollen die Mitarbeiter verhindern. Nun streikten sie u.a. in Stade, Buxtehude und Finkenwerder, um deutlich zu machen: "Wir lassen uns nicht spalten." Rund 500 Arbeiter sind nach Stade vor das Werksgelände gekommen. Sie wollten ein Zeichen setzen, dass...

  • Stade
  • 17.09.21
  • 218× gelesen
Wirtschaft
Ein Symbol des Zusammenhalts: Marcus Baitis, Vertrauenskörper-Leiter bei PAG Varel (li.) übergibt Stades Betriebsratsvorsitzendem Tamer Yüksel den "Staffelstab"
3 Bilder

Druck auf Konzernspitze aufbauen
Airbus-Mitarbeiter fordern langfristige Absicherung

jab. Stade. Die Beschäftigten des Flugzeugherstellers Airbus sind weiter kampfbereit. Denn noch immer verfolgt die Konzernspitze ihre Pläne, das Unternehmen umzustrukturieren. Daher haben die Betriebsräte in ihren Werken zu "außerordentlichen Betriebsversammlungen" aufgerufen. In Stade nahmen daran rund 700 Personen teil, darunter auch Vertreter aus den Werken Buxtehude und Varel, im Werk Finkenwerder waren es rund 1.000 Teilnehmer. Hintergrund: Airbus plant, neue Tochtergesellschaften zu...

  • Stade
  • 09.07.21
  • 136× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Auch künftig werden Leichtbau-Expertinnen und -Experten für alle Branchen ausgebildet

Der letzte Studiengang für Airbus-Bacheloranwärter
Hansecampus und Airbus: Ende der Kooperation

jd. Stade. Airbus und die Private Fachhochschule (PFH) Göttingen, Hansecampus Stade, werden künftig getrennte Wege gehen. Eine Kooperation zwischen dem Flugzeugbauer und der Hochschule bei der Ausbildung von Studierenden soll 2024 nach fast 20 Jahren beendet werden. 470 Spezialisten für Leichtbaustoffe haben die Bachelor- und Masterstudiengänge "Verbundwerkstoffe/Composites" in den vergangenen 15 Jahren am PFH Hansecampus erfolgreich absolviert. Das für Airbus und das CFK Valley speziell...

  • Stade
  • 07.07.21
  • 317× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Auch in Finkenwerder protestierten die Beschäftigten gegen die Umstrukturierung
3 Bilder

Konzernspitze hält an Plänen Umstrukturierung fest
Airbus -Mitarbeiter zeigen Management die Rote Karte

jab. Stade. Kaum waren die betriebsbedingten Kündigungen bei Airbus vom Tisch, da kam bereits die nächste Hiobsbotschaft der Konzernspitze. Zwei neue Tochtergesellschaften sollen gegründet und einige Bereiche wie in Finkenwerder - in Stade sogar das gesamte Werk - ausgegliedert werden. Die Pläne des Unternehmens ließen sich die Mitarbeiter nicht gefallen und zeigten dem Management die Rote Karte. Die Betriebsräte der betroffenen Werke hatten am Dienstag zu einer außerordentliche...

  • Stade
  • 21.05.21
  • 1.311× gelesen
Wirtschaft
Kommt es zur Umstrukturierung, werden die Mitarbeiter im Airbus-Werk Stade in die neue Tochtergesellschaft aufgenommen
3 Bilder

Nach Plänen zur Umstrukturierung
Angst und Verunsicherung bei den Airbus-Mitarbeitern

jab. Stade. Heute Kernkompetenz, morgen Tochtergesellschaft, übermorgen verkauft? Das ist die Befürchtung der Mitarbeiter des Flugzeugherstellers Airbus. Denn vor einer Woche teilte die Konzernspitze vor dem Europäischen Airbus-Betriebsrat ihre Pläne mit, eine Umstrukturierung vorzunehmen. Ein Schlag ins Gesicht für die Mitarbeiter. Schließlich waren gerade erst die betriebsbedingten Kündigungen, bei denen deutschlandweit 6.000 Arbeitsplätze betroffen gewesen sind, vom Tisch. Doch einfach...

  • Stade
  • 27.04.21
  • 1.780× gelesen
Wirtschaft
Ob sich diese Bilder bald wieder auf dem Stader Airbus-Gelände wiederholen? Die Stimmung innerhalb der Belegschaft soll nach der Veröffentlichung der neuesten Pläne des Airbus-Managements angespannt sein

Werk in Stade betroffen
Umstrukturierung beim Flugzeughersteller Airbus geplant

jab. Stade. Diese Nachricht schlug in Stade wie eine Bombe ein: Airbus hat am Mittwoch verkündet, das Unternehmen neu strukturieren zu wollen. Es sollen zwei neue Tochtergesellschaften gegründet werden. Das hat auch Folgen für den Standort Stade sowie für Teile des Werks in Finkenwerder. Der Flugzeughersteller möchte den Bereich der Flugzeugstruktur-Montage zusammenbringen. Dafür sollen das Werk Stade und die Strukturmontage in Finkenwerder mit den Premium AEROTEC Werken in Nordenham, Bremen...

  • Stade
  • 23.04.21
  • 1.948× gelesen
Wirtschaft
Bei Airbus in Stade herrscht derzeit noch ein Mitarbeiter-Überschuss

Arbeitsplätze bis 2023 gesichert
Keine betriebsbedingten Kündigungen bei Airbus

jab. Stade. Schwer lastete die Unsicherheit die vergangenen Monate auf den Schultern der zahlreichen Airbus-Mitarbeiter in der Region. Der Begriff "betriebsbedingte Kündigungen" stand seit Juli 2020 im Raum und beschäftigte die Angestellten seither extrem. Denn keiner wusste, wer letztendlich gehen muss. Doch jetzt können die Mitarbeiter aufatmen: Das Unternehmen sieht bis zum Jahr 2023 von betriebsbedingten Kündigungen ab. Viele Angestellte haben das krisengebeutelte Unternehmen - dank...

  • Stade
  • 09.03.21
  • 629× gelesen
Wirtschaft
Unter anderem in Finkenwerder haben viele Mitarbeiter freiwillig das Unternehmen verlassen

Gute Nachricht
Betriebsbedingte Kündigungen bei Airbus sind vom Tisch

jab. Stade. Gute Nachrichten gibt es vom Flugzeughersteller Airbus: Die geplanten betriebsbedingten Kündigungen sind nicht mehr notwendig - zumindest vorerst. Viele Mitarbeiter verließen das Unternehmen dank angebotener Abfindung freiwillig. Die Zahl von rund 1.300 Personen in den Werken Stade, Buxtehude, Finkenwerder, aber auch Bremen reichte aus, um die Pläne der Verantwortlichen, Mitarbeiter zu entlassen, zu verhindern. Airbus hatte im Juli vergangenen Jahres angekündigt, deutschlandweit...

  • Stade
  • 05.03.21
  • 94× gelesen
Wirtschaft
Die meisten Arbeitnehmer, die das Angebot der Abfindung annehmen, sollen aus dem Werk in Finkenwerder stammen

Angestellte nehmen Abfindung in Anspruch
Viele Airbus-Mitarbeiter gehen jetzt freiwillig

jab. Stade/Finkenwerder. Es war die Schreckensnachricht im vergangenen Jahr für die Airbus-Mitarbeiter: Das Unternehmen wollte rund 6.000 Stellen deutschlandweit streichen. An verschiedenen Aktionstagen demonstrierten die Angestellten gegen die Pläne des Flugzeugherstellers. Das Ergebnis: ein Sozialplan, der Regelungen für Abfindungen, Kurzarbeit und Arbeitszeitverzicht beinhaltet und Stellenstreichungen vorerst verhindert hat. Inzwischen haben sich zahlreiche Mitarbeiter freiwillig für einen...

  • Stade
  • 05.02.21
  • 3.763× gelesen
Wirtschaft
Die Demonstrationen der Airbus-Mitarbeiter scheinen ihre Wirkung erzielt zu haben

Etappensieg für Arbeiter
Airbus unterschreibt Sozialplan

jab. Stade. Ein wenig durchatmen, aber noch nicht aufatmen können die Stader Mitarbeiter des Flugzeugbauunternehmens Airbus. Denn vergangene Woche wurde der Sozialplan unterschrieben, der zwar den vom Unternehmen angekündigten Stellenabbau nicht abwendet, aber zumindest erschwert (das WOCHENBLATT berichtete). Tamer Yüksel, Betriebsratsvorsitzender bei Airbus Stade, sieht diesen Schritt als "Etappensieg". Im Juli hatte der Flugzeugbauer mitgeteilt, rund 6.000 Stellen deutschlandweit zu...

  • Stade
  • 13.10.20
  • 1.955× gelesen
Wirtschaft
Mit mehreren Aktionstagen kämpften die Airbus-Mitarbeiter gegen den Abbau ihrer Arbeitsplätze

Vereinbarung getroffen
Airbus kommt Mitarbeitern im Sozialplan entgegen

jab. Stade. Der Kampf der Airbus-Mitarbeiter gegen die betriebsbedingten Kündigungen hat anscheinend Wirkung gezeigt. Wie Tamer Yüksel, Betriebsratsvorsitzender bei Airbus Stade, mitteilte, sei man bei den Verhandlungen zwischen dem Unternehmen und der IG Metall ein großes Stück weitergekommen. Yüksel: "Wir haben gute Rahmenbedingungen für die Kollegen geschaffen." Airbus hatte im Juli angekündigt, deutschlandweit rund 6.000 Stellen abzubauen. Davon betroffen sollen auch die Standorte...

  • Stade
  • 02.10.20
  • 6.331× gelesen
Wirtschaft
Unter anderem in Finkenwerder demonstrierten Airbus-Mitarbeiter für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze
4 Bilder

Druck auf Flugzeughersteller
Airbus-Mitarbeiter in Stade und Finkenwerder kämpfen weiter um ihre Arbeitsplätze

jab. Stade/Finkenwerder. Bei einem bundesweiten Aktionstag demonstrierten am Dienstag wieder zahlreiche Airbus-Mitarbeiter für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze. Unter dem Motto "Wenn wir zusammenhalten, ist alles möglich" machten sie nun schon zum zweiten Mal innerhalb von zwei Monaten Druck auf das Unternehmen, auf die Forderung der IG Metall nach Verhandlungen über den Ausschluss von betriebsbedingten Kündigungen einzugehen. Airbus hatte Anfang Juli angekündigt, deutschlandweit rund 6.000...

  • Stade
  • 11.09.20
  • 825× gelesen
Wirtschaft
Auf dem Werksgelände des Unternehmens Airbus schwenkten die Mitarbeiter während des Aktionstages die Fahnen

Demo auf dem Werksgelände
Stader Airbus-Mitarbeiter kämpfen weiter um ihre Arbeitsplätze

jab. Stade. In Stade und Finkenwerder setzten erneut zahlreiche Airbus-Mitarbeiter ein Zeichen: Während eines Aktionstages demonstrierten sie gegen die Pläne des Unternehmens, deutschlandweit Tausende Arbeitsplätze zu streichen. Nach einem Marsch über das Werksgelände gab es nahe des Werkstors eine Kundgebung, bei der Martin Rother, Leiter des Vertrauenskörpers Airbus Stade, Andreas Hülsenberg, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender Airbus Stade, sowie Carsten Bremer, Verhandlungsführer IG...

  • Stade
  • 08.09.20
  • 656× gelesen
Wirtschaft
Zahlreiche Airbus-Mitarbeiter demonstrierten vor dem Stader Werkstor
7 Bilder

Massiven Stellenabbau verhindern
Demos in Stade und Finkenwerder gegen Airbus-Pläne

jab. Stade/Finkenwerder. Keine Woche ist es her, dass Airbus den dauerhaften Abbau von rund 6.000 Stellen deutschlandweit den Betriebsräten mitgeteilt hat. An den Standorten Finkenwerder sollen 2.324, in Stade 363 und in Buxtehude 61 Beschäftigte ihren Arbeitsplatz verlieren. Unter dem Motto "Wenn wir zusammenhalten, ist alles möglich" organisierte die IG Metall Küste am Mittwoch einen Aktionstag, um gegen den drohenden Stellenabbau zu demonstrieren. In Stade vor dem Werkstor kamen weit mehr...

  • Stade
  • 10.07.20
  • 3.097× gelesen
Wirtschaft
Wann die Krise vorbei ist und Airbus wieder zu wirtschaftlichen Höhenflügen abheben kann, ist völlig ungewiss. Die Zukunft vieler Zulieferer ist jedenfalls gefährdet

Die Krise in der Luftfahrt hat auch Auswirkungen auf Betriebe in der Region
Mit Airbus geraten womöglich auch die Zulieferer im Landkreis Stade ins Trudeln

(jd). Die Luftfahrtbranche liegt buchstäblich am Boden. Einige Airlines haben ihren Betrieb wegen der Corona-Beschränkungen komplett eingestellt. An einen regulären Linienverkehr in einem Ausmaß wie vor Beginn der Pandemie wird mittelfristig nicht zu denken sein. Das trifft auch den Flugzeugbauer Airbus hart. So sprach Airbus-Chef Guillaume Faury kürzlich von der "schwersten Krise, die die Luftfahrt-industrie je erlebt hat". Der Luftfahrt-Konzern ist wirtschaftlich ins Trudeln geraten, und mit...

  • Stade
  • 08.05.20
  • 5.608× gelesen
Wirtschaft

Flugzeugbauer stellt Arbeiten bis Ende der Woche ein
Wegen der Corona-Krise: Produktionsstopp im Stader Airbus-Werk

jd. Stade. Der Flugzeugbauer Airbus legt an seinem Stader Werk eine Produktionspause ein. Wie der Konzern mitteilt, ruhen am Standort Stade seit Sonntag alle Arbeiten. Als Grund für den Produktions- und Montagestopp werden u.a. die bestehenden hohen Lagerbestände angegeben. Außerdem würden sich die Vorschriften zur Eindämmung des Coronavirus auf verschiedene Phasen des gesamten industriellen Produktionsflusses auswirken. Airbus werde aber auch weiterhin die Nachfrage von Kunden bedienen. Die...

  • Stade
  • 07.04.20
  • 617× gelesen
Panorama

Airbus-Mitarbeiter spenden 2.000 Euro für Selbsthilfe auf dem Land

lt. Stade. Über einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro freut sich Ulrich Brachthäuser (Foto, Mitte) von der Selbsthilfeberatungsstelle (KIBIS) des Paritätischen in Stade. Das Geld überreichten Peter Bahr und Annika Krönke vom Airbus-Betriebsrat. Jedes Jahr verzichten die Airbus-Mitarbeiter in Stade auf ihre Weihnachtstüten, um Geld zu spenden. Die Summe soll dem Projekt "Selbsthilfe auf dem Land" zugutekommen.

  • Stade
  • 15.03.19
  • 432× gelesen
Wirtschaft
Airbus möchte diese Flächen an der B 73 erwerben  Foto: jd

Airbus will Flächen kaufen

Flugzeugbauer möchte von der Stadt Stade 12,7 Hektar erwerben / Keine konkreten Erweiterungspläne jd. Stade. Airbus investiert in die Zukunft seines Standortes Stade: Der Flugzeugbauer will rund 12,7 Hektar an Flächen erwerben, um sein Werk in der Hansestadt bei Bedarf erweitern zu können. Ausbaupläne gibt es offenbar nicht, doch "Airbus macht richtig Druck", so Stadtbaurat Lars Kolk: "Noch vor Weihnachten soll nach dem Willen des Unternehmens der Kaufvertrag unterzeichnet werden." Zuvor muss...

  • Stade
  • 12.12.18
  • 1.252× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Kai Arndt (v.li.), Standortleiter von Airbus in Stade, führte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) durch die Produktionshallen. Mit dabei: Klaus Richter, Deutschland-Chef von Airbus

Weil bei Airbus: Regierungschef fasziniert von CFK

bc. Stade. Premiere für Ministerpräsident Stephan Weil (SPD): Der Niedersächsische Regierungschef schaute am Montag erstmals beim Airbuswerk in Stade vorbei. Von Standort-Leiter Kai Arndt ließ er sich durch die Produktionshallen führen. Weil zeigte sich begeistert von der Innovationskraft Stades, die sich auf ganz Niedersachsen auswirke. Stichwort: CFK-Valley. In Stade wird kontinuierlich daran gearbeitet, die Verwendung des ultraleichten Werkstoffes CFK im Flugzeugbau weiter zu automatisieren...

  • Buxtehude
  • 28.02.17
  • 881× gelesen
Panorama
Praxistest mit dem Lötkolben

Schüler an der Hochschule 21

tk. Buxtehude. Erst Hochschule, dann Airbus: Beim "Tag der Technik" lernten 23 Schüler ab der zehnten Klasse zentrale Inhalte des dualen Studiums in Buxtehude und das Trainings Center" von Airbus in Stade kennen. Neben Hochschulpräsident Prof. Dr.-Ing Thorsten Ulezen waren vor allem Studierende der HS21 Ansprechpartner für die Schüler. Sie lernten unter anderem die Labore für Elektrotechnik und Automatisierung kennen und durften selbst einen Lötkolben in die Hand nehmen. Am Nachmittag ging es...

  • Buxtehude
  • 18.04.15
  • 125× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.