Airbus Stade

Beiträge zum Thema Airbus Stade

Panorama

Airbus-Mitarbeiter spenden 2.000 Euro für Selbsthilfe auf dem Land

lt. Stade. Über einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro freut sich Ulrich Brachthäuser (Foto, Mitte) von der Selbsthilfeberatungsstelle (KIBIS) des Paritätischen in Stade. Das Geld überreichten Peter Bahr und Annika Krönke vom Airbus-Betriebsrat. Jedes Jahr verzichten die Airbus-Mitarbeiter in Stade auf ihre Weihnachtstüten, um Geld zu spenden. Die Summe soll dem Projekt "Selbsthilfe auf dem Land" zugutekommen.

  • Stade
  • 15.03.19
Wirtschaft
Airbus möchte diese Flächen an der B 73 erwerben  Foto: jd

Airbus will Flächen kaufen

Flugzeugbauer möchte von der Stadt Stade 12,7 Hektar erwerben / Keine konkreten Erweiterungspläne jd. Stade. Airbus investiert in die Zukunft seines Standortes Stade: Der Flugzeugbauer will rund 12,7 Hektar an Flächen erwerben, um sein Werk in der Hansestadt bei Bedarf erweitern zu können. Ausbaupläne gibt es offenbar nicht, doch "Airbus macht richtig Druck", so Stadtbaurat Lars Kolk: "Noch vor Weihnachten soll nach dem Willen des Unternehmens der Kaufvertrag unterzeichnet werden." Zuvor...

  • Stade
  • 12.12.18
Wirtschaft
Kai Arndt (v.li.), Standortleiter von Airbus in Stade, führte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) durch die Produktionshallen. Mit dabei: Klaus Richter, Deutschland-Chef von Airbus

Weil bei Airbus: Regierungschef fasziniert von CFK

bc. Stade. Premiere für Ministerpräsident Stephan Weil (SPD): Der Niedersächsische Regierungschef schaute am Montag erstmals beim Airbuswerk in Stade vorbei. Von Standort-Leiter Kai Arndt ließ er sich durch die Produktionshallen führen. Weil zeigte sich begeistert von der Innovationskraft Stades, die sich auf ganz Niedersachsen auswirke. Stichwort: CFK-Valley. In Stade wird kontinuierlich daran gearbeitet, die Verwendung des ultraleichten Werkstoffes CFK im Flugzeugbau weiter zu automatisieren...

  • Buxtehude
  • 28.02.17
Panorama
Praxistest mit dem Lötkolben

Schüler an der Hochschule 21

tk. Buxtehude. Erst Hochschule, dann Airbus: Beim "Tag der Technik" lernten 23 Schüler ab der zehnten Klasse zentrale Inhalte des dualen Studiums in Buxtehude und das Trainings Center" von Airbus in Stade kennen. Neben Hochschulpräsident Prof. Dr.-Ing Thorsten Ulezen waren vor allem Studierende der HS21 Ansprechpartner für die Schüler. Sie lernten unter anderem die Labore für Elektrotechnik und Automatisierung kennen und durften selbst einen Lötkolben in die Hand nehmen. Am Nachmittag ging es...

  • Buxtehude
  • 18.04.15
Panorama
Die Propeller des "A400M" erzeugen nur ein leichtes Brummen

Airbus-Militärflieger im Tiefflug über Stade

bc. Stade. Viele Stader reckten am Freitag gegen 11.30 Uhr erstaunt ihre Köpfe gen Himmel: In nur knapp 250 Metern Höhe kreiste das Militärflugzeug "A400M" über der Stadt, rauschte im Tiefflug über das Stader Airbus-Werk, dessen Mitarbeiter allesamt draußen standen und das Szenario verfolgten. Die Aktion war ein "Dankeschön" der "A400M"-Besatzung an die Airbus-Angestellten. Sie sollten den Militärtransporter einmal im Flug sehen. Bemerkenswert, wie vergleichsweise leise das Flugzeug über der...

  • Stade
  • 22.10.13
Blaulicht

Öl im Stader Airbus-Werk ausgetreten

lt. Stade. Zu einem Öl-Leck auf dem Airbus-Werksgelände in Stade rückten am Donnerstagmorgen gegen 11.30 Uhr mehrere Feuerwehren aus Stade und Gründendeich sowie Mitarbeiter des Umweltamtes aus. Laut Airbus-Pressesprecher Heiko Stolzke war aus bislang ungeklärter Ursache Öl an einer Pumpe ausgetreten. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, für die Umwelt habe keine Gefahr bestanden, so Stolzke. Die Entsorgung des Öls habe in Abstimmung mit der Feuerwehr stattgefunden. Die Produktion sei nicht...

  • Stade
  • 18.07.13
Wirtschaft
Annika Krönke und Felix Klindworth sind angehende Verfahrensmechaniker in Kunststoff- und Kautschuktechnik

Ausbildung bei Airbus Stade übertrifft alle Erwartungen

Mit ihren Ausbildungsplätzen bei Airbus in Stade sind Annika Krönke (19) aus Dornbusch und Felix Klind­worth (19) aus Apensen mehr als glücklich. Beide befinden sich im dritten Ausbildungsjahr zum Verfahrensmechaniker/in in Kunststoff und Kautschuktechnik. „Die Ausbildung übertrifft alle meine Erwartungen“, ist Annika Krönke begeistert. Mitgebracht hat sie wie Felix Klindworth einen erweiterten Realschulabschluss und die Freude an handwerklichen Arbeiten. Zu ihrem Aufgabengebiet gehört u.a....

  • Buxtehude
  • 26.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.