Aldi Zentrallager

Beiträge zum Thema Aldi Zentrallager

Das könnte Sie auch interessieren:

Sport
Der Doppel-Torschütze für Buchholz 08: Dominik Fornfeist

Buchholz 08 gewinnt 2:1 gegen Oberliga-Ersten TuS Osdorf

(cc). Das Spitzenspiel am Freitagabend in der Fußball-Oberliga Hamburg, Staffel 2, hat der TSV Buchholz 08 verdient mit 2:1 (0:1) beim Tabellenführer TuS Osdorf gewonnen. Die Tore: 1:0 (32. Minute) Kay-Fabian Adam, 1:1 und 1:2 (61./Elfmeter und 78.) Dominik Fornfeist. Fast zeitgleich verlor der Buchholzer FC in der Bezirksliga Lüneburg II, Staffel 2 mit 0:1 gegen TV Jahn Schneverdingen, und TuS Fleestedt überraschte mit einem 2:1-Heimsieg gegen TSV Winsen. Ausführlicher Bericht folgt in der...

Wirtschaft
Auch am Geldautomaten ist Vorsicht geboten: Niemals zulassen, dass jemand beim Eintippen der PIN zuschaut

Karteninhaber aufpassen: Geheimnummer muss auch geheim bleiben
Wegen Corona: Mehr Fälle von EC-Karten-Missbrauch

(jd). "Bitte möglichst nur Kartenzahlung": Solche Hinweisschilder finden sich seit Ausbruch der Pandemie an vielen Kassen. Das Bezahlen mit "Plastikgeld" in den Geschäften hat nach Auskunft der hiesigen Banken und Sparkassen in Corona-Zeiten deutlich zugenommen. Angestiegen ist aber auch die Zahl der Betrugsfälle, die im Zusammenhang mit der missbräuchlichen Nutzung der Girocard - oftmals als EC-Karte bezeichnet - stehen. Das WOCHENBLATT fragte bei Geldinstituten in der Region nach, wie groß...

Sport
Siegerehrung im Hauptrennen der Männer mit Jörn Irrsack (v.l.), Organisator Uwe Varenkamp, Sieger Patryk Dabski, Abteilungsleiter Joachim Zinnecker, Kai Spinneker und Lokalmatador Mohsen Ramezani vom Veranstalter Blau-Weiss Buchholz
2 Bilder

Radrennen am Trelder Berg
Patryk Dabski gewinnt "Rund in Buchholz"

(cc). Patryk Dabski hat am heutigen Sonntag das Straßen-Radrennen "Rund in Buchholz" auf dem 1,4 Kilometer langen Rundkurs im Hauptrennen der Männer für sich entschieden. Der 20-jährige Radsportler aus Polen gewann auf den 76 Kilometern (55 Runden) im Spurt vor Jörn Irrsack (RC Bremen), und Kai Spinneker (RRG Osnabrück). Vierter wurde Mohsen Ramezani vom Veranstalter Blau-Weiss Buchholz. "Der Gast aus Polen war eine große Bereicherung für unseren Renntag", freute sich...

Service

Wildunfälle, was tun?
Unfallgefahr durch die Zeitumstellung – Wildtiere kennen keine Winterzeit.

Wissenschaftler werten über 30.000 Datensätze des Tierfund-Katasters aus. Besonders risikoreich ist die Zeit von 6 bis 8 Uhr morgens. Ende Oktober wird die Uhr wieder auf Winterzeit umgestellt. Somit erhöht sich die Gefahr für Wildunfälle drastisch!„Die Wildtiere sich an ihren Tagesablauf gewohnt und ziehen zu bestimmten Zeiten in andere Reviere und überqueren hierbei die Straßen.“ So Bernard Wegner von der Jägerschaft LK Harburg. Zudem hat sich die Siedlungs- und Verkehrsflächen in den letzten...

Blaulicht
Äußerst realistisches Übungsszenario: Mit einem Knall steht plötzlich das Nachbargebäude in Flammen
18 Bilder

Übung der Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Jesteburg
Brandstifter in Jesteburg

as. Jesteburg. Samstagabend, 17.45 Uhr: Polizei und Feuerwehr werden zur ehemaligen Kampfsportsschule Nordheide an der Schützenstraße/Ecke Schierhorner Weg in Jesteburg gerufen. Der verzweifelte Besitzer steht kurz vor der Insolvenz und will die Zwangsversteigerung verhindern. Er soll gedroht haben, die Kampfsportschule in Brand zu setzen. Dichter Rauch dringt aus dem Gebäude. Eine Mülltonne explodiert.  Dieses Szenario ist Teil eines spektakulären Übungseinsatzes, den die Freiwillige Feuerwehr...

Politik
Nach dem Willen der rot-schwarzen Koalition in Hannover soll bei den Ausschuss-Sitzen künftig ein anderes Zählverfahren gelten

Grüne scheiterten mit Resolution
Neues Berechnungsverfahren: Kleinere Parteien kommen in den Ausschüssen künftig zu kurz

jd. Stade. Der neugewählte Stader Rat konstituiert sich am 8. November. Dann geht es auch um politische Arithmetik: Die Ausschüsse müssen neu besetzt werden. Die Zahl der Sitze im wichtigen Verwaltungsausschuss und in den Fachausschüssen richtet sich nach den Mandaten, die die Parteien im Rat erzielt haben. Das heißt: Von der Größe einer Fraktion ist abhängig, wie viele Mitglieder diese in einen Ausschuss entsenden darf. Nun will die Landesregierung das dafür zugrundeliegende...

Panorama

Viel Rauch um Nichts
Archäologen decken auf: Steller Häuptlingsgrab war leer

thl. Stelle. Überraschende Wende bei dem Hype der Gegner des Aldi-Zentrallagers um das alte Häuptlingsgrab im Baugebiet Fachenfelde-Süd: In dem unter Denkmalschutz stehenden Hügelgrab befindet sich keine historisch bedeutsame Substanz mehr. Das ergaben die intensiven Grabungen des Landkreises Harburg als zuständige Denkmalschutzbehörde. Die Firma ArchON Archäologiebüro Jan Bock hat die Arbeiten durchgeführt, der unabhängige Kreis-Archäologe Jochen Brandt hat als Vertreter der Unteren...

  • Stelle
  • 18.06.21
  • 98× gelesen
Panorama

Holger Darjus: "Ich bin kein Aldi-Gegner"

thl. Stelle. Holger Darjus aus Maschen ist nach eigenen Aussagen "kein bekennender Aldi-Gegner". Das geht aus einem Schreiben hervor, dass er an die WOCHENBLATT-Redaktion geschickt hat. Er verweist allerdings darauf, dass er mit dem Bauvorhaben in Fachenfelde-Süd nicht einverstanden ist. Wie berichtet, hatte Darjus kürzlich einen offenen Brief geschrieben, in dem er darüber berichtete, dass er einen Spaziergang über das Aldi-Gelände gemacht und so einen Polizeieinsatz ausgelöst hatte, weil er...

  • Stelle
  • 02.03.21
  • 104× gelesen
Blaulicht

Spaziergang endet ungewöhnlich
Aldi-Gegner sorgt für Polizeieinsatz in Stelle

thl. Stelle. Holger Darjus, bekennender Aldi-Gegner aus Seevetal, hat jetzt nach eigenem Bekunden für einen Polizeieinsatz auf der Fläche des künftigen Zentrallagers im Gewerbegebiet Fachenfelde-Süd gesorgt, indem er einen Spaziergang über das Privatgelände unternommen hat und den Anweisungen des Wachdienstes kein Gehör schenkte. Schließlich sei die Polizei angerückt und habe ihn des Geländes verwiesen, so Darjus, der - wie berichtet - auch auf der jüngsten Sitzung des Gemeinderates durch sein...

  • Stelle
  • 23.02.21
  • 405× gelesen
Panorama
Zahlreiche Bäume wurde auf dem Areal jetzt notwendigerweise gefällt   Foto: thl

Baumfällung auf Aldi-Gelände in Stelle ist gestartet

thl. Stelle. Die ersten vorbereitenden Arbeiten für den Bau des Aldi-Zentrallagers im Gewerbegebiet Fachenfelde-Süd haben begonnen. Einen Tag später als ursprünglich geplant, rückten die Arbeiter an und fällten diverse Bäume. Das Biotop Pennekuhle sowie die direkt an der K86 stehenden Bäume, die noch weg sollen, blieben von der Aktion unangetastet, so, wie von der Gemeinde angekündigt. Wie und vor allem wann es jetzt weitergeht, ist derzeit noch offen. Aldi wollte sich über den Zeitpunkt für...

  • Stelle
  • 12.02.21
  • 81× gelesen
Politik

Stelle: Aldi-Bebauungsplan liegt jetzt öffentlich aus

thl. Stelle. Mit der Veröffentlichung im Amtsblatt für den Landkreis Harburg ist der vorhabenbezogene Bebauungsplan "Sondergebiet Logistikzentrum Fachenfelde-Süd" in Kraft getreten. Darauf weist die Gemeinde Stelle hin. Die Unterlagen zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan sowie der Durchführungsvertrag können ab sofort auf der Homepage der Gemeinde unter www.gemeinde-stelle.de eingesehen werden. Gleichzeitig liegen die Unterlagen zur Einsicht im Rathaus bereit. Hierfür ist jedoch aufgrund der...

  • Stelle
  • 03.02.21
  • 91× gelesen
Politik

Bebauungsplan beschlossen
Steller Gemeinderat sagt Ja zu Aldi

thl. Stelle. Im Rahmen einer Sondersitzung hat der Steller Gemeinderat am Mittwochabend mehrheitlich den Bebauungsplan für die Ansiedlung des Aldi-Zentrallagers im Gewerbegebiet Fachenfelde-Süd beschlossen. Die Entscheidung fiel  um 21.07 Uhr. Damit ist nach über vier Jahren zumindest politisch ein Schlussstrich unter das Thema gezogen worden.  Mehr zum Thema lesen Sie am Samstag in WOCHENBLATT-Printausgabe.

  • Stelle
  • 13.01.21
  • 212× gelesen
Politik
SPD-Ratsherr
Heinz-Dieter Adamczak

"Der BUND hat Angst - aber wovor eigentlich?"

SPD-Ratsherr nimmt (nach seiner Ansicht) widersprüchliche Statements des BUND auf die Schippe thl. Stelle. "Wenn man sich die zahlreichen Presseveröffentlichungen des BUND Stelle zur Aldi-Ansiedlung betrachtet, bekommt man das Gefühl, Beelzebub persönlich möchte seine Sommerresidenz in Stelle bauen", sagt SPD-Ratsherr Heinz-Dieter Adamczak und geht mit der Umweltschutzorganisation hart ins Gericht. "Eines vorweg, ich mache mich nicht lustig über die Sorgen und Fragen, die die Bürger in...

  • Stelle
  • 28.04.20
  • 157× gelesen
Panorama
Auf dieser Fläche soll das Zentrallager gebaut werden

Spiel mit falschen Zahlen?

Aldi nimmt Stellung zu Vorwürfen der Bürgerinitiave / Viel weniger Lkw-Verkehr als behauptet thl. Stelle. "Aldi bringt Lkw-Massen mit 700 Fahrzeugbewegungen pro Tag nach Stelle, verbraucht viel Fläche, schafft aber keine Arbeitsplätze und zahlt keine Gewerbesteuer." Das schreibt Dietrich Voigt im Namen der Bürgerintitiative Oldendörpsfeld und fordert, die geplante Ansiedlung des Zentrallagers sofort zu stoppen. Jetzt meldet sich erstmalig Aldi selbst zu Wort und nimmt zu den Vorwürfen Stellung....

  • Winsen
  • 01.05.18
  • 1.391× gelesen
Panorama
Die Anwohner fordern u.a. ein Verkehrs- und ein Immissionsgutachten

Die Frist läuft bald ab - Noch bis Freitag können Betroffene Widerspruch gegen die Aldi-Ansiedlung einlegen

thl. Stelle. Noch bis kommenden Freitag, 13. Oktober, können alle Betroffenen ihren Widerspruch gegen die Änderung des Bebauungsplanes Fachenfelde-Süd und die damit einhergehende Ansiedlung des Aldi-Zentrallagers einlegen. Darauf weist Freya Sippel, Vorsitzende der Grünen, in einer Pressemitteilung hin. "Für die vage Aussicht auf hohe Gewerbesteuereinnahmen, ohne jede Garantie auf diese Einnahmen oder auf regionale Arbeitsplätze, wird hier ein Projekt verfolgt, das große Nachteile für Natur und...

  • Winsen
  • 10.10.17
  • 352× gelesen
Politik

"Kein fairer Wahlkampf"

thl. Stelle. "Der Wahlkampf hat begonnen und wird auf dem Rücken von einer Firma ausgetragen. Das ist nicht fair. Diese pressewirksame Positionierung der Grünen, hätte es bereits bei der Bewerbung zweier großer Firmen für den Standort, die ein viel größeres Verkehrsaufkommen gehabt hätten, geben müssen. Die aber wären stillschweigend gebaut worden. Jetzt bekommt der Streit einen bekannten Namen, einige Betroffene ziehen ins Feld und sich da ran zu hängen ist wirksam im Wahljahr."...

  • Winsen
  • 27.04.16
  • 98× gelesen
Politik

Klares Nein zu Aldi der Steller Grünen

thl. Stelle. "Es wird immer so dargestellt, als seien alle Fraktionen für die Ansiedlung des Aldi-Zentrallagers im Gewerbegebiet Fachenfelde-Süd. Das ist aber durchaus nicht der Fall", so Ratsfrau Freya Sippel, Vorsitzende der Steller Grünen, in einer Presseerklärung. Übersetzt bedeutet das: Ein klares Nein zu Aldi! "Unsere Fraktion hat sich 2011 zu Beginn der Legislaturperiode deutlich gegen ein Gewerbegebiet auf dem Gelände Fachenfelde-Süd ausgesprochen", so Sippel weiter. "Wir waren und sind...

  • Stelle
  • 20.04.16
  • 182× gelesen
Politik
Wähnt die Ansiedlung weiter auf einem guten Weg: Jörg Ruschmeyer

Aldi-Ansiedlung in Stelle: Alles wieder auf Null?

thl. Stelle. Kann sich das Aldi-Zentrallager doch nicht in Stelle ansiedeln? Ein Investor aus der Nordheide hat im Gewerbegebiet Fachenfelde-Süd ein etwa 2,5 Hektar großes Schlüsselgrundstück gekauft. Verkäufer ist Heiko Rehwinkel, einer der beiden Betreiber der Biogasanlage an der Lohchaussee, die mit der Gemeinde wegen einer möglichen Erweiterung im Clinch liegen (das WOCHENBLATT berichtete). Was der Investor mit dem Grundstück vor hat, ist unbekannt. Er soll sich jedoch gegen eine...

  • Stelle
  • 06.04.16
  • 492× gelesen
Panorama
Auf dieser Fläche soll das Zentrallager gebaut werden
2 Bilder

Baubeginn des Aldi-Zentrallagers in Stelle schon 2017?

thl. Stelle. Es ist ein Mega-Deal, den die Gemeinde Stelle an Land gezogen hat - die Ansiedlung des Aldi-Zentrallagers auf der Gesamtfläche des Gewerbegebietes Fachenfelde-Süd (das WOCHENBLATT berichtete). Bereits im Jahr 2014 gab es Gespräche zwischen dem Discounter und der Gemeinde, die unerwartet von Bürgermeister Uwe Sievers beendet worden waren. Anschließend holte sich die Gemeinde die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Landkreis Harburg (WLH) ins Boot und wollte das etwa 20 Hektar große...

  • Winsen
  • 17.02.16
  • 1.121× gelesen
Wirtschaft

Aldi-Zentrallager kommt doch nach Stelle

thl. Stelle. Erneuter Paukenschlag in der Gemeinde Stelle: Die Firma Aldi wird ihr Zentrallager doch im neuen Gewerbegebiet Fachenfelde-Süd errichten. "Wir haben am Donnerstagnachmittag zusammen mit der Politik die letzten Weichen für eine Ansiedlung gestellt", sagt Jörg Ruschmeyer, Leiter der Stabsstelle Gemeindeentwicklung und Wirtschaftsförderung im Steller Rathaus, auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Der Discounter wird das gesamte rund 20 Hektar große Areal kaufen, um dort sein Lager zu bauen....

  • Seevetal
  • 12.02.16
  • 615× gelesen
Politik
Bürgermeister Uwe Sievers

Aldi-Zentrallager nicht nach Stelle

Bürgermeister Uwe Sievers hat Gespräche beendet thl. Stelle. Paukenschlag in der Gemeinde Stelle! "Es wird bei uns kein Aldi-Zentrallager geben, ich habe die Gespräche mit dem Unternehmen beendet", so Bürgermeister Uwe Sievers am Donnerstag in einer Presseerklärung. Bereits im Februar habe Aldi klar signalisiert, dass der Standort im Gewerbegebiet Fachenfelde-Süd gewollt sei und man hierzu unternehmensintern eine schnelle Grundsatzentscheidung einholen wolle, begründet das Gemeindeoberhaupt...

  • Stelle
  • 17.07.14
  • 802× gelesen
Politik
Zahlreiche Bürger kamen mit der SPD ins Gespräch

Pro und Contra für Aldi

thl. Stelle. "Viel zu viel Verkehr und eine Verschandelung der Landschaft - das waren die Hauptargumente, die mehrere Bürger vortrugen und sich somit gegen die Ansiedlung eines Aldi Zentrallagers im Gewerbegebiet Fachenfelde-Süd aussprachen", sagt Michael Feske, Vorsitzender des Steller SPD-Ortsvereins. Die Sozialdemokraten hatten am vergangenen Samstag vor Edeka Benecke zu einer öffentlichen Sprechstunde eingeladen, um zu hören, was die Steller von dem Aldi-Projekt halten (das WOCHENBLATT...

  • Stelle
  • 01.07.14
  • 297× gelesen
Panorama
Lehnen einen Verkauf des Geländes ab: Regina Krause und Matthias Friedrich

Platzt die Aldi-Ansiedlung?

thl. Stelle. Er hat eine Größe von rund 17.000 Quadratmetern, liegt südlich des Bardenweges und spielt eine wichtige Rolle für die Gemeinde Stelle in Sachen Ansiedlung des Aldi-Zentrallagers im Gewerbegebiet Fachenfelde-Süd: Der Platz des Polizeihundsportvereins. Dieser kleine "Flecken" kann die Ansiedlungspläne zum Platzen bringen und der Gemeinde Millionen an Steuereinahmen kosten. Denn: Der Verein will sein Areal gar nicht verkaufen. "Wir haben aus der Zeitung erfahren, dass die Gemeinde...

  • Stelle
  • 17.06.14
  • 340× gelesen
Politik
Matthias Glage

Gewerbegasse zwischen Stelle und Maschen?

thl. Stelle. "Haben wir bald eine Industrie- und Gewerbegasse zwischen Stelle und Maschen?" Das fragt Matthias Glage, Sprecher der Grünen im Steller Gemeinderat, und nimmt damit Stellung zur geplanten Ansiedlung des Aldi-Zentrallagers im Gewerbegebiet Fachenfelde-Süd. "Wir waren von Anfang an gegen die Ausweisung des Gebietes und haben uns stets für den Erhalt des ländlichen Charakters von Stelle ausgesprochen." Doch angesichts des erhöhten Steueraufkommens durch die Aldi-Ansiedlung verpuffe...

  • Stelle
  • 06.06.14
  • 442× gelesen
Panorama
Die rot gekennzeichnete Fläche ist der Geltungsbereich für den Bebauungsplan, der um die blaue Fläche für Aldi erweitert werden kann

Steuern für Stelle - Verkehrschaos für Maschen / WOCHENBLATT legt sich fest: Aldi zieht nach Stelle

thl. Stelle. Auch wenn Bürgermeister Uwe Sievers (noch) fleißig dementiert - das WOCHENBLATT legt sich fest: Das Aldi-Zentrallager zieht nach Stelle um! Denn: Alle Anzeichen sprechen dafür, dass sich Gemeinde und Unternehmen einig sind, dass das Zentrallager von Ohlendorf in das neue Gewerbegebiet Fachenfelde-Süd umzieht. Die Fakten: • Die eiligst in der vergangenen Woche von Finanzausschuss, Verwaltungsausschuss und Gemeinderat genehmigte Verpflichtungsermächtigung für die Verwaltung über 7,2...

  • Stelle
  • 03.06.14
  • 476× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.