Arena Buxtehude

Beiträge zum Thema Arena Buxtehude

Panorama
"Defy Your Dreams" bei der letzjährigen Session

"My Six Stages" in Buxtehude: Bands können sich jetzt bewerben

Bands können sich für "My Six Stages" bewerben tk. Buxtehude. Die Konzertreihe "My Six Stages" im Freizeithaus Buxtehude (FZH) ist eine Erfolgsstory: Bereits zum vierten Mal können sich Nachwuchsbands für eines der sechs Konzerte in der "Arena" im FZH bewerben. Organisiert wird diese Veranstaltungsreihe von der Stadtjugendpflege Buxtehude und vielen Musikfans, die ehrenamtlich ranklotzen. "Wir wollen regionale Bands fördern und ihnen eine Plattform geben", sagt Stadtjugendpfleger Marc...

  • Buxtehude
  • 08.12.15
Politik
Die Halle Nord ist in die Jahre gekommen. Abriss oder Sanierung ist die Frage

Eine neue "Arena" wäre in Buxtehude machbar

Zwei Varianten, um beim Schulzentrum Nord eine Multifunktionshalle zu bauen tk. Buxtehude. Es ist machbar: Diese Botschaft hatte Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt für die Mitglieder des Bau- und Schulausschusses im Gepäck. Machbar wäre eine Multifunktionshalle auf dem Gelände des Schulzentrums Nord. Das noch namenlose Großprojekt wäre etwas ähnliches wie die gescheiterte "Buxtehude-Arena". Oldenburg-Schmidt: "Wenn wir dazu Ja sagen, wird uns das auf Jahre beschäftigen." Es gibt bisher...

  • Buxtehude
  • 28.07.15
Politik
Hier muss dringend ein Kreisverkehr entstehen

Pacht für Ex-"Arena"-Flächen: Ein Problem wurde leise gelöst

tk. Buxtehude. Was eines Tages an der Apensener Straße zwischen dem Ende der Stadt und dem Gewerbegebiet bei Pioneer geplant werden wird, ist vermutlich die Aufgabe des nächsten Rates. Die Grundlagen, um überhaupt neue Pläne entwickeln zu können, wurden jetzt gelegt: Das "Arena"-Erbe wurde still und leise weggeräumt. Damit ist ein Problem vom Tisch, das nach dem Scheitern der "Arena" bei einigen Ratsmitgliedern für Unmut sorgte. Nämlich hohe Pachtzahlungen für Flächen, die nicht mehr benötigt...

  • Buxtehude
  • 09.06.15
Politik
Party in der "Arena" - auch das sahen die alten Pläne vor. Ein Nachdenken über eine Wiederaufnahme der Idee finden die Fraktionschefs (v.l.) Astrid Bade (SPD), Michael Lemke (Grüne) und Arnhild Biesenbach (CDU) grundsätzlich gut.

"Arena" zweiter Anlauf: "Das ist eine gute Idee"

tk. Buxtehude. Mit diesem Vorschlag hat Buxtehudes Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt einen Volltreffer gelandet: Bevor die Sanierung der Halle Nord beginnt, soll geklärt werden, ob alternativ der Neubau einer Multifunktionshalle für Sport und große Veranstaltungen möglich wäre (wir berichteten). Das WOCHENBLATT hat in der Politik nachgefragt: Die drei größten Fraktionen im Buxtehuder Rat, SPD, CDU und Grüne, begrüßen den Vorschlag. Hintergrund der Planspiele ist ein nüchterner Blick...

  • Buxtehude
  • 28.04.15
Panorama
So hätte die "Arena Buxtehude" aussehen sollen

Projekt "Arena Buxtehude" gescheitert

bc. Buxtehude. Alles werben hat nicht geholfen. Das ambitionierte Projekt "Arena Buxtehude" ist gescheitert. Das teilten die Initiatoren Michael Schmidt und Helmut Ponath am Mittwoch mit. Sie konnten ihr Ziel, bis zum 30. November fünf Millionen Euro einzusammeln, um mit dem Bau zu beginnen, nicht erreichen. 480 Spender, davon 387 Bürger sowie 93 Firmen und Vereine, haben in den vergangenen Wochen eine Gesamtsumme von 3.217.687 Euro aufgebracht. "Eine bemerkenswerte Summe, die leider nicht...

  • Buxtehude
  • 04.12.13
Panorama
Arena-Macher Michael Schmidt: "Wir kämpfen bis zur letzten Sekunde."

Arena Buxtehude: Samstag Mitternacht läuft die Deadline ab

bc. Buxtehude. Samstag Mitternacht läuft die Deadline für die "Arena Buxtehude" ab. Wenn bis dahin keine fünf Millionen Euro auf dem Treuhandkonto eingegangen sind, ist das Projekt für alle Zeit gestorben. So hatten es die Initiatoren um Peter Prior, Michael Schmidt und Helmut Ponath immer betont. Bis Redaktionsschluss trugen 488 Stifter eine Spendensumme von 3.235.514 Millionen Euro zusammen. Noch immer fehlen mehr als 1,75 Mio. Euro. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich buchstäblich im letzten...

  • Buxtehude
  • 29.11.13
Panorama
So soll die Arena Buxtehude mal aussehen, wenn sie denn gebaut wird

Neuer Großstifter für die Arena Buxtehude

bc/nw. Buxtehude. Neue Hoffnung für das Arena-Projekt in Buxtehude: Ein weiterer Großstifter hat sich aufgetan, der 100.000 Euro spendet. Es handelt sich um einen erfolgreichen Unternehmer aus Neu Wulmstorf, der nicht genannt werden möchte. Er sagt: „Dieses Projekt ist eine einmalige Chance für die ganze Region.“ Dem Unternehmer war bis zum gestrigen Donnerstag die Deadline 30. November nicht bewusst. Wie das WOCHENBLATT berichtete, haben sich die Arena-Initiatoren Michael Schmidt und Helmut...

  • Buxtehude
  • 15.11.13
Panorama
Kaufen, hören und Gutes tun: Rainer Oehme mit der Benefiz-CD

Benefiz-CD für die "Arena Buxtehude"

tk. Buxtehude. Rainer Oehme ist beides: leidenschaftlicher Musiker und BSV-Fan. Der Hallensprecher der Bundesliga-Damen bringt Musik und Engagement für den Sport zusammen: Mit den "Original Altländer Spökenkieker" hat er die CD "Elf Leeder vun de Elv" eingespielt. Fünf Euro von jeder verkauften CD gehen in den Spendentopf aus dem die "Arena Buxtehude" finanziert werden soll. Die "Arena" ist für Rainer Oehme ein Superprojekt, das unbedingt umgesetzt werden muss. "Eine tolle Chance für die...

  • Buxtehude
  • 05.11.13
Panorama
Einige der Stifter, die mit ihrem Engagement den bau der Arena Buxtehude voranbringen

Acht von 315: Diese "Arena"-Stifter gehen voran

tk. Buxtehude. Sie alle legen sich als Stifter ins Zeug, damit die "Arena Buxtehude" gebaut werden kann. Noch rund 30 Tage, dann müssen die erforderlichen fünf Millionen Euro Startkapital beisammen sein, damit die Bauarbeiten beginnen. Genau 2.939.709 Euro haben 315 Stifter (Stand am Montagmorgen) zusammengetragen. Ein beachtliche Leistung! Die guten und überzeugenden Argumente der Stifter: "Buxtehude braucht die Arena, sie ist ein Gewinn für alle, damit steigt die Attraktivität der Stadt,...

  • Buxtehude
  • 29.10.13
Panorama
Stifter bekommen eine Eintrittskarte für die Eröffnungsparty gratis

"Buxtehude Arena": Damit die Eröffnungsparty tatsächlich steigt!

tk. Buxtehude. Der Countdown läuft: Noch 40 Tage bleiben Zeit, bis die erforderlichen fünf Millionen Euro auf dem Treuhand-Konto sein müssen, damit die "Arena Buxtehude" gebaut wird. Der aktuelle Stand auf dem Treuhand-Konto: rund 2,88 Millionen Euro. Innerhalb von sechs Wochen sind knapp 900.000 Euro an Spenden zusammengekommen. "Das macht uns Mut", sagt Michael Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Sportstiftung Buxtehude. Pro Tag kämem zehn neue Stifter dazu, die mit ihrem Geld den Bau der ...

  • Buxtehude
  • 15.10.13
Panorama
Eine Halle für den Sport und für kulturelle Veranstaltungen soll die Arena Buxtehude sein

So bauen Bürger in Buxtehude ihre Arena

bc. Buxtehude. Die Uhr tickt. In 52 Tagen läuft der Countdown für die Macher der "Arena Buxtehude" ab. Dann müssen fünf Millionen Euro auf dem Treuhandkonto eingezahlt sein. Aktuell sind es knapp 2,9 Mio. Euro. Die Initiatoren um Peter Prior, Michael Schmidt und Helmut Ponath setzen auf kleine wie auch große Sponsoren. Unterstützung aus Politik und Verwaltung ist ihnen sicher. Sowohl die Fraktionen im Buxtehuder Stadtrat als auch die Bürgermeister der umliegenden Gemeinden haben sich einhellig...

  • Buxtehude
  • 08.10.13
Panorama
700 Gymnasiasten setzen sich für den Bau der "Arena Buxtehude" ein

Buxtehude: "Gymnasium Süd pro Arena"

bc. Buxtehude. Die Bürgerbewegung für die geplante "Arena Buxtehude" wird immer breiter. Jetzt hat sich auch das Gymnasium Süd für den Bau der neuen Multifunktionshalle an der Apensener Straße (das WOCHENBLATT berichtete) ausgesprochen. Unter der Leitung von Kunstlehrerin Marie-Luise Martens-Fiß bastelten Sechstklässler 20 bunte Buchstaben. Zusammengesetzt ergeben die Lettern den Schriftzug: "Gymnasium Süd pro Arena." 700 Schüler hielten beim Fototermin am Mittwoch die Styroporplatten in die...

  • Buxtehude
  • 04.10.13
Panorama
Unternehmer aus dem Gewerbegebiet "Am Bahnhof Ottensen" (v. re.): Peter Friemel, Peter Voß, Cornelia Mann, Matthias Sieg, Sabine Stechmann und Jens Franke spenden für den Bau der "Arena Buxtehude"

"Arena Buxtehude": Unternehmer aus dem Gewerbegebiet "Am Bahnhof Ottensen" spenden

tk. Buxtehude. Sie machen sich gemeinsam für die "Arena Buxtehude" stark: Mehrere Unternehmen aus dem Gewerbegebiet "Am Bahnhof Ottensen" fördern den Bau der multifunktionalen Halle für Sport und große Events. "Das ist eine Riesenchance für die ganze Region", sagen unisono alle Unternehmerinnen und Unternehmer. Es ist eine nennenswerte Summe, die die sechs Firmeninhaber zusammenbekommen haben: Jeder wird auf der Spendertafel verewigt. Und diesen Eintrag bekommt nur, wer mindestens 500 Euro auf...

  • Buxtehude
  • 01.10.13
Panorama
Sie haben für ihre "Arena"-Spende zusammengelegt (v.l.): Gabriela Kock, Angela Becker, Karin Schwartz und Ulrike Christiansen
  2 Bilder

Diese Frauen machen es vor: Für die "Arena Buxtehude" zusammenlegen

tk. Buxtehude. Gabriela Kock, Angela Becker, Karin Schwartz und Ulrike Christiansen finden die Pläne für die "Arena Buxtehude" super. Sie wollen dabei helfen, dass genug Geld zusammenkommt, damit die multifunktionale Halle für die BSV-Handballerinnen und große Festen sowie Konzerte auch gebaut wird. Sie haben sich daher zusammengetan, um gemeinsam 200 Euro auf das Treuhand-Konto einzuzahlen. Die vier Frauen aus dem BSV-Fanclub tragen dazu bei, dass die Arena verwirklicht werden kann. Mehr als...

  • Buxtehude
  • 20.09.13
Panorama
Neun Millionen Euro soll die Arena kosten

Arena Buxtehude: Noch fehlen 2,8 Mio. Euro

bc. Buxtehude. Endspurt: Wenn Ende November keine fünf Millionen Euro auf dem Treuhandkonto eingegangen sind, ist das Großprojekt "Arena Buxtehude" für alle Zeit gestorben. Das sagt Michael Schmidt, geschäftsführender Gesellschafter der Handball-Marketing Buxtehude und einer der Initiatoren und großen Fürsprecher der Arena. Bislang sind 2,2 Millionen Euro eingegangen - eine Million Euro von Schmidt selbst, eine Million Euro von Helmut Ponath, Chef der Buxtehuder Reederei NSB, 100.000 Euro von...

  • Buxtehude
  • 30.08.13
Sport
So wird die Buxtehude-Arena mal aussehen - wenn sie denn gebaut wird

Arena-Projekt ins Stocken geraten

bc. Buxtehude. Auf acht Millionen Euro wurde der geplante Bau der Buxtehude-Arena kalkuliert, das Ergebnis einer Ausschreibung ergab aber Kosten von zehn Millionen Euro. Zu teuer für die Bürgerstiftung, die das Projekt finanziert (das WOCHENBLATT berichtete). Abermals ist die Planung der neuen Buxtehuder Veranstaltungslocation ins Stocken geraten. Eine Entscheidung, ob die Arena kommt oder nicht, soll in den nächsten Tagen fallen. Eigentlich war der Baubeginn bereits Anfang April...

  • Buxtehude
  • 24.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.